Wieso bin ich nach zwei tagen ohne schlaf nicht müde?

5 Antworten

Du bist übermüdet. Wenn man übermüdet ist merkt man die Müdigkeit nicht, da man extrem aufgedreht ist.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Ich hatte Ferien und habe in einer Woche max. 24 Stunden schlaf gehabt. Als ich wieder nach Hause kam war ich aufgedreht und habe gequasselt wie ein Wasserfall bis mein Papa sagte ich soll die Backen halten und ins Bett gehen. Bin nach 5 minuten eingeschlafen🤷‍♀️😅

Trink warme Milch, lüfte kurz mal dein Zimmer durch, schüttel Decke und Kissen auf, geh auf Toilette und mach einfach die Augen zu. Denk nicht darüber nach wie lange du schon wach bist. Zähl Schäfchen oder mach die ein Hörbuch an. Auch wenn es albern klingt zb Bibi Blocksberg oder die 3 Fragezeichen.

Du bist übermüdet. Das kennt man von Kleinkindern. Wenn man die aus ihrer Regelmäßigkeit reißt dann sind die total aufgedreht. Ich schlafe auch nur 3-4 Stunden pro Nacht. Und das nur vorm Fernseher. Versuch das mal

zu wenig körperliche und mentale Belastung. Versuch mal Sport zu machen und dein Hirn anzustrengen (heißt nicht lernen oder so ein langweiliger Mist, zocken, oder andere hobbies fordern auch ganz gut)

Kann in der früh einfach nicht aufstehen. Schlafprobleme. Brauche zu viel Schlaf

Hallo, ich bin erst fit und ausgeschlafen wenn ich mindestens 10 Stunden geschlafen hab (meist nicht mal dann). Zudem kann ich vor 2 Uhr nachts nicht schlafen gehen, es funktioniert nicht. Nichtmal eine Nacht durchmachen hat geklappt. Ich bin dann um 10 Uhr abends ins Bett hab 3 Stunden geschlafen war wirklich tot müde bin dann aber wieder aufgewacht und konnte erst gegen halb 5 wieder einpennen.

Auch nur mal 5 Stunden Schlafen hat nicht geklappt, das selbe hier. Ich bin auch ein absoluter Nachtmensch, kann nur nachts lernen, also wenn es dunkel ist, im Winter ist das dann besonders gut, da es früh dunkel wird im Sommer schlecht. Setze ich mich bei Tageslicht hin kann ich mich keine 5 Minuten konzentrieren, bei Dunkelheit mehrere Stunden.

Zudem bin ich wenn ich früh aufstehen muss den ganzen Tag so müde dass ich einfach nichts auf die Reihe bin. Am Abend tot müde lege mich hin aber nein vor 2 Uhr kann ich ja nicht einschlafen...

Stelle ich mir den Wecker schlafe ich eig. so gut wie immer exakt 12 Stunden. Ich glaube ich brauche einfach so viel Schlaf. Manchmal schlafe ich auch 15-17 Stunden komplett durch.

Ich hatte mal eine Schilddrüsenunterfunktion hab die Tabletten aber nicht genommen, da sie bei mir Pickel verursacht haben. Dachte mir vor Kurzem, aber es bringt nix so gehts nicht weiter war noch mal beim Blut abnehmen aber die ist anscheinend "geheilt" THS vollkommen in Ordnung.

Ich bin ratlos wieso ich so viel Schlaf brauche und andere Menschen nicht. Nichts bringt was, ich höre zwar dann die 4 Wecker die ich habe, einen TV Wecker mit voll aufgedrehter Lautstärke, Fernbedienung am anderen Raum stehe auch auf. Aber es fällt mir in dem Moment einfach soooo schwer Duschen zu gehen, und ich MUSS mich einfach wieder ins Bett legen (nach 8 Stunden Schlaf zb) Ich halte es nicht aus, es ist so schlimm dass ich am liebsten sterben würde nur damit ich weiterschlafen kann :D Total bescheuert...

Früher in der Schule wäre ich fast rausgeflogen durch mein ständiges zu spät kommen. War schon so weit dass ich Amtsärztliche Attestpflicht hatte, doch nicht mal das hat mich davon abgehalten zu spät zukommen. War aber immer eine gute Schülerin und hab gute Noten geschrieben. Im Studium hab ich Glück dass ich so gut wie keine Vorlesung vor Nachmittags habe und wenn doch gehe ich halt nicht hin und lerne es im Skript nach.

Allgemein kann ich noch sagen. Ich werde von Tageslicht müde, so blöd es sich anhört. Wenn es nach mir ginge würde ich schlafen wenns hell ist und wach sein wenns dunkel ist.

Hat irgendjemand eine Idee was ich haben könnte? Die Ärzte nehmen mich nicht für voll tippen entweder auf die SChilddrüse(die ja jetzt anscheinend gesund ist) oder auf Depressionen (HA-ha, die hab ich ganz sicher nicht ich bin ein super zufriedener Mensch wenn ich genug Schlaf bekomme)

...zur Frage

Im Schlaf wach fühlen?

Ich bin gestern um 23 uhr Schlafen gegangen ich war auch ziehmlich müde. Aber als ich dann auf die Uhr geschaut habe war es schon kurz vor 1 (nachts) ich hatte das gefühl garnicht geschlafen zu haben, ich habe die ganze nacht wach gelegen was ist das?

...zur Frage

Tagsüber und morgens total übermüdet aber abends bzw. nacht hell wach

hey, ich bin 14 und seit ca 1-2 monaten kann ich nachts nicht schlafen und schlafe spät ein. wenn ich dann morgens aufstehe bin ich dann übermüdet und mittags schlaf ich dann zu hause nach der schule dirkt ein und schlafe manchmal 6 stunden. auch wenn ich mittags nicht schlafe und müde wach bleibe damit ich nachts schlafen kann, kann ich abends nicht einschlafen. aber wenn ich schlafe schlaf ich tief und fest und merke meistens nicht wenn mein wecker klingelt bzw mich jemand anruft.

was kann das sein? soll ich zum arzt? was kann ich dagegen tuhen? danke im vorraus

...zur Frage

Ständig kein Bock zu schlafen, wie bekomme ich wieder Bock und habt ihr Tipps für einen wirklich erholsamen Schlaf?

Es ist ständig so. Besonders gestern und heute. Ich bin müde, eigentlich sollte ich schlafen, aber ich habe einfach keine Lust! So kommt es dass ich mich wach halte und erst so gegen 3:00 Uhr oder 2:00 Uhr einschlafe und nur ganz wenig schlafe.
Wie bekomme ich wieder Lust besser gesagt wie werde ich vernünftig damit ich endlich mich hinlege und schlafe und wie bekomme ich es hin wirklich erholsam zu schlafen? Und wie werde ich müde falls ich doch mal abends nicht müde bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?