Wie würdet ihr das Leben mit einem Wort beschreiben?

28 Antworten

Guten Tag Psyllon,

weil für mich, einen 1937 geborenen, der größte Teil meiner Zukunft in der Vergangenheit liegt,habe ich wohl eine Erfahrung, um ein passendes Wort zu finden.

Zuerst möchte ich dich bitten, mir ein wenig zuzuhören bzw. mitzulesen. Wir beiden kamen durch die Bemühungen unserer Eltern aus der Ewigkeit Zukunft, in der alle ungeborenen Menschlein ehemals und heute warten, in die extrem kurze Gegenwart unserer Existenz.

Wir werden eines unbekannten Tages dieses unser extrem kurzes Leben - an Ewigkeiten gemessen - mit dem Übergang in die zweite Ewigkeit Vergangenheit beenden.

Für mich ist Leben ein wunderbares Geschenk der Natur an mich bzw. auch an dich.

Leider hat unsere Sprache für diesen meinen Begriff aus zwei Wörtern keinen einzelnen als Ersatz. Entspreche also mit meiner Antwort formell nicht deiner Frage. Ist mir also egal. Aber ich könnte mich auf das einzelne Wort "WUNDER" einlassen. Über dessen Freuden und Probleme ich mich nicht selten wundere.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

vielen lieben dank!

0

Hi: eine schöpferische Kraft, die sich selbst über System-Umwelt-Interaktionen in Vielfalt gestaltet, um sich aus der selbst prodizierten Vielfalt immer wieder selbst zu finden und zu verstehen (Mensch) oder Entwicklungsoptionen zu produzieren (Ökologie). Trockener ausgedrückt: >Offene Systeme< (im Gegensatz zu rein kybernetischen Systemen) in einem ständigen Austauschprozeß von System-Umweltbeziehungen als Grundlage für eine selbstreflexive Autopoiesis zur Produktion von neuen Organisations- / Entfaltungsoptionen.

Gruß

Schön, nur leider am Ziel vorbei - ein Wort wurde gesucht .....

ungenügend 

So unterschiedlich können Schulnoten ausfallen ;o)  - :D

0
@Huflattich

Ich glaube nicht, dass es hier um die Verteilung von Schulnoten geht sondern eher um den Austausch von Ideen. Hierzu kann auch gehören sog. "Vorgaben" flexibel zu bearbeiten und die Fragestellung selbst qualifiziert in ihrer Plausibilität anzuzweifeln oder zu erweitern . - Hatte seinerzeit damit auch bereits auf dem Weg zum Abi das eine oder andere mal durchaus Erfolg. Das ging aber nur bei "Lehrern, die damit umgehen konnten. Also: die Note hängt letztlich immer von Charakter und Kompetenz des "Lehrers" ab der sie erteilt. ;-)

0

Das Leben, oder mein Leben? Ist ja ein Unterschied.

  • Das Leben würde ich mit dem Wort vielfältig beschreiben.
  • Mein Leben mit dem Wort beschwerlich.

eigentlich meine ich das anders.. z.B lernen oder entscheiden..

0

danke :)

1

Wieso leben wir, wenn die Welt sowieso untergehen wird?

Das Leben mit Kriegen und Armut und Tod ist doch sinnlos!?

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Wie Kann Man Das Wort Angst Beschreiben?

...zur Frage

mit welchem wort würdet ihr euren partner beschreiben

...zur Frage

Fremdwörter in der Schule

wir sollen uns als Hausaufgabe ein Fremdwört aussuchen und es beschreiben. Den Text dann vorlesen und alle müssen erraten was das für ein Wort ist. Ich bin in der 8. Klasse eines Gymansiums. Wäre toll wenn ihr mir ein paar Fremdwörter vorschlagen würdet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?