Wie wird man in Android offene WLAN-Hotspots los?

2 Antworten

Manche Hersteller fügen eine WLAN Option "Automatische Verbindung mit offenen wlan Hotspots herstellen" hinzu.

Schau mal, ob er diese Option hat, und deaktivier sie!

Aber noch mal eine Gegenfrage.

Warum ist das Signal deines Nachbars stärker als dein eigenes :D ?

Der sendet auf 5 GHz

0
@klugshicer

5 GHz ist normalerweise Schwächer, bietet dafür aber schnellere Datenübertragung als 2,4 GHz auf kurze Distanzen.

0

Unter den WLAN Einstellungen kannst du auf das WLAN klicken welches du nicht mehr willst. Dann erscheint eine Fläche auf welcher du dann auf den Schriftzug "entfernen" klicken.

Das hat er schon versucht aber Android fügt den Hotspot immer wieder automatisch hinzu und verbindet sich mit ihm.

Inzwischen bin ich auch ein wenig schlauer:

Vodafone, und Telekom betreiben ihre Hotspots ohne WLAN-Kennwort (also ungesichert) der login erfolgt dann über eine spezielle Seite.

Android sucht automatisch nach WLAN-Netzen und verbindet sich dann automatisch mit dem stärksten Netz.

Wenn man aber die Zugangsdaten nicht hat (weil man z.B. kein Kunde ist) dann bleibt man als normaler Android-User im Anmeldemodus des Hotspotbetreibers hängen.

Dagegen hilft dann nur noch die APP WIFI Priorizer in Form einer APK - die muss man dann mit einem Windows-Rechner herunter laden und per USB auf das Tablet verschieben.

1

Rasperry PI Hotspot Repeater Proxy via Tor und 2 WLANs?

Hallo zusammen,

ich haben folgendes vor.

Ich möchte mit einen Raspperry Pi 3 v2 einen Mobilen WLAN Hotspot Proxy bauen der alle Verbindungen von einem Bestehenden WLAn via Tor nutz.

Hintergrund ist in öffentlichen WLan Hotspots wie zb Hotel, Zug, Flughafen etc. einen Sichere Verbindung für alle meinen Endgeräte vie Tablet und Smartfone nutzen zu können. (später möchte ich noch eine VPN Tunnel dazufügen)

Wichtig ist das man sich auf dem PI per Wlan und teamvier bzw. ssh verbinden können muss.

Hintergudn ist das viele Wlan in shotesl eine Webseite öffnen und man dort zugangsdaten eingeben muss.

Dazu muss man auf der Pi oberfläche das richtige WLAn auswählen und auch die zugangsdatern auf dem Rasperry Browser eingeben. Erst wenn dies geschhen ist kann man die Internet verbindung nutzen und eben auch für sein Handy Laptop etc teilen.

Soviel zur Theorie:

Es gibt ja einiueg Projekete wie Rasperrx Brige, Hotspot etc. Nur alle leiten entwerde an den LAn Port weiter oder man muss das WLAn fix eintragen.

Kennt jemand vl schon eine fertige Distribution die auf einem Pi läuft und das kann?

hier mal eine paar ähnliche projekte. Leider nicht ganz das was ich brauche.

Leider teilen alle von LAN auf WLAn und nicht von WLAN zu WLAn.

Wenn man es so einrichte ist danach keine Aiuswahl des Wlan mehr möglich und man ist offline.

http://www.raspberry-pi-geek.de/Magazin/2013/06/Raspberry-Pi-als-Tor-Router-und-Web-Filter/(offset)/2

https://jankarres.de/2013/12/raspberry-pi-tor-wlan-hotspotaccess-point/

https://www.raspiprojekt.de/machen/basics/software/177-teamviewer-host-installieren.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?