Wie wichtig ist die abitur prüfung für den nc?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dies alles erklärt Dir Dein Beratungslehrer, denn das ist dessen Job. GF-User können Dir dabei nicht helfen, weil die Bestimmungen in den 16 Bundesländern sehr unterschiedlich sind.

Du kannst Dich aber auch direkt selbst informieren, indem Du die Website deines Schulministeriums aufsuchst.

Allgemein aber gilt: Du kannst Dich sowohl verschlechtern als auch verbessern. Du kannst auch durchfallen, obwohl Du vorher (bis zur Abuturprüfung) ordentliche Noten hattest.

Die Prüfungen sind, in Sachsen zumindest, ein Drittel der Gesamtqualifikation und bilden 300 der 900 Punkte, wobei du mind. 100 erreichen musst und in 3 Prüfungen mind. 5 haben musst. Die Ergebnisse deiner Prüfungen werden mit 4 multipliziert. Jedoch soll man nie mehr als seinen Vorwert in den Prüfungen erwarten. Sie gelten nur als Bestätigung deiner Vorwerte. Also wenn du nicht astronomisch viel lernst, wirst du deinen Schnitt nicht maßgeblich verbessern können, aber verschlechtern kannst du ihn allemal, bishin zum ganz Durchfallen.

Habt ihr da nicht ein Heftchen bekommen, wo eine Punktetabelle drin war? Wenn ich mich zurückerinnere an meins, da hat das Abitur garnicht so arg ins Gewicht geschlagen, denke, wenn du überall 13-15pkt haben würdest, dann könntest du vielleicht auf 2.0 kommen.

Immenhof 15.06.2014, 11:59

auf 2,0 niemals ...

0
Gehilfling 15.06.2014, 13:34
@Immenhof

Ist bei mir leider schon so lang her, dass ich keine Ahnung mehr hab wie das gewichtet wird^^

0

Wie wichtig ist die abitur prüfung für den nc ?

Es gibt keinen Zusammenhang.

Und wie gut müssten die prüfungen sein damit sich was Verändert oder ist die wahrscheinlichkeit höher das man sich Den schnitt versaut ?

Das ist trivialerweise von deinen bisherigen Noten und der Notenberechnung in deinem Bundesland abhängig. Beides solltest du auswendig kennen und wenn du Abiturient bist, solltest du dann auch alles Weitere berechnen können.

Was möchtest Du wissen?