Wie wehrt man sich am effektivsten...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Unbekannt verzogen" draufschreiben und ungeöffnet in den nächsten Briefkasten werfen. Dann nehmen die Dich aus der Liste.

in die Tonne und gut....nur nix Spenden, das kommt sowiso nicht dort an wo es soll......

dh, aber es gibt auch Organisationen wo es nicht so ist Lichtblicke E.V. zum Beispiel, da hab ich selbst auch schon gespendet!

0

Man kann sie sie mit dem Vermerk: "Annahme verweigert, zurück an Absender" zurückschicken.

...haben wir schon par mal gemacht- nützt nix!

0
@Chris60

In solchen Fällen habe ich den Brief zurückgeschickt mit dem Vermerk: "Unbekannt verzogen". Da die Spendensammler nicht unnütz Porto verschwenden wollen, hilft das vielleicht eher.

0

Auf der "Robinson"-Liste eintragen. Dann fallen fast alle unverlangten Werbe- und Bettelbriefe weg.

DH !

0

erstmal such dir nen job....dann bist du vielleicht ein bisschen ausgelasteter und brauchst dich nicht über spende-aufforderungsbriefe aufregen

ein dickes DH

0
@RoadShow

@Maribayer

Diese Briefe abzubestellen senkt die Kosten der Spendensammler, deshalb ist es nur fair, sich an die zu wenden. Verstanden?

0
@RatsucherZYX

@RatsucherZYX würde er sich um die kosten sorgen machen würde ich es verstehen....aber einfach nur von den briefen genervt zu sein nicht...verstanden?

0
@RatsucherZYX

@Ratsuchender.zyx: sie müssen aber an soviele wie möglich schicken, dann sind die Chancen höher für sie etwas zu bekommen.Verstanden?

0
@RoadShow

@RoadShow ...deshalb wäre es besser, wenn möglichst viele mitteilen, dass sie die Zuschriften nicht wollen,auch nicht spenden wollen und durch das Unterlassen von unerwünschten Postsendungen Geld zu sparen ist, das man nicht durch Spenden vorher eintreiben muß.Sollte eigentlich klar sein, wirtschaftlichen Unsinn bei professionellen Spendeneintreibern zu vermeiden.

0

Das war unterste schublade.....heutzutage nen Job zu finden ist echt ne kunst....und woher willst du wissen das er nicht schon sucht....du kennst ihn doch garnicht

0
@voti1972

@voti1972 - auch dir DH und danke für dein Verständnis.

0

@Maribayer...danke für den Tipp! - leider bin ich wegen einer Erkrankung schon seit längerem nicht mehr arbeitsfähig.

0
@Chris60

und jetzt ne runde mitleid oder was???....du bist aus krankheitsgründen arbeitsunfähig und jammerst hier über spendenbriefe....na das nenne ich aber mal ein ding....dann solltest doch gerade du verständnis für sowas haben...aber nein dich nervt sowas ja tz tz tz

0
@maribayer

@Maribayer...du bist erst 3 Tage im Forum und machst schon einen auf Konfrontation...Ich glaube, dass ist hier nicht so erwünscht !

0
@Chris60

was hat es denn mit konfrontation zu tun?selbst wenn ich erst ne stunde hier bin kann ich doch wohl meine meinung äussern

0
@Chris60

Meine Güte, kann man nicht einfach über so ein paar Spendenaufforderungen hinweg sehen?So schlimm ist das jawohl nicht.Und ob jeman 3Tage oder 3 Jahre dabei ist, ist auch unwichtig, denn es hat nix mit der iegen Meinungsfreiheit zu tun!

0
@RoadShow

@RoadShow

Die Meinungsfreiheit endet, wo man andere mit den Äußerungen verletzt.

Hast Du wirklich alle Beiträge hier von Maribayer gelesen? Es ging dabei um Arbeitslosigkeiten eines Erkrankten und nicht mehr um Spendenbriefe.

0
@maribayer

@Maribayer

Weißt Du denn, was "amen" auf Deutsch heißt?

Du verwendest es falsch, google mal.

Selbst wenn es der Pfarrer zum Ende der Veranstaltung sagt, ist damit nicht "Ende der Veranstaltung" gemeint.

Meine Korrespondenz mit Dir ist dennoch beendet!

0

Was möchtest Du wissen?