Wie war die Kirche früher - wie ist sie heute?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kirchen waren früher voll, die Leute hatten den Glauben noch und konnten noch beten. Heute gehen die Leute nur noch, wenn ihnen danach zumute ist und nehmen das Sonntagsgebot nicht mehr so ernst.

An jeder Pfarrkirche gab es früher zumindest einen Pfarrer und einen Vikar und meist noch Aushilfsgeistliche, deshalb konnten auch noch mehrere Gottesdienste stattfinden. Dafür gab es noch keine Vorabendmesse.

Die Liturgie war noch anders, der Gottesdienst war noch in lateinischer Sprache.

Man hatte allgemein mehr Achtung vor dem Priesterstand. Heute möchte man ihn mehr als Job sehen.

Heute sind die Laien mehr eingebunden und übernehmen Aufgaben im Gottesdienst, das gab es früher nicht.

Die Begeisterung bei der Jugend war früher noch groß, übervolle Jugendgottesdienste, monatliche Beichten, Wallfahrten und Einkehrtage heute: keinen Bock mehr, man erwägt schon den Kirchenaustritt mit 12 Jahren

Früher war mehr Feierlichkeit und Erhabenheit bei den Gottesdiensten, heute mehr volksverbunden, dafür aber weniger Ehrfurcht

mehr Ehrfurcht vor dem Allerheiligsten, man kniete sich noch, heute weniger Anbetung und mehr Hochmut

heute wird nicht mehr als Sünde angesehen, was es früher mal war. Kirche soll sich anpassen und es den Menschen bequemer machen, sonst ist sie out.

Früher waren die Priester noch Seelenhirten, heute sind sie vielfach verweltlicht.

Die Gläubigen standen voll hinter ihrem Papst, heute fallen sie ihm in den Rücken.

Fazit : Früher war es besser, schöner, ehrfürchtiger!

eine kleine ausführung wäre:

früher war die kirche vom staat getrennt, heute scheint sie mit diesem eine einheit zu bilden es macht den eindruck als sei sie eine staatliche institution , weil man kirchensteuer zahlt das vom gehalt abgezogen wird.

Früher wurden medizinische begabte bürger (hexen/hexer) wegen den fähigkeiten krankheiten zu erkennen eben gefolter und umgebracht, heute haben sie eigene med.einrichtungen (diakonie etc)

priester haben früher kinder als erziehungszweck geschlagen, wenn man zu hause ankahm und dies erzählte gabs meistens nochmal prügel, auch vom lehrer war sowas zu erwarten, diese hohe stellung war anerkannt und sie hatten immer recht.heute ist das nicht so.

kirche, geld und gemeinnützigkeit sind heute weitgehend verwaschen. früher hatte es noch einen wert an gott zu glauben heute muss man ihn mit geld milde stimmen. Die Kirche bekehrt afrika und zerstört somit die götter der afrikanischen religion. Und verstärkt diese bekehrung mit medizinischen und verpflegerischen gütern für die "3te welt". sie mischen sich in die politik ein (CDU), also agieren sie auch an der spitze des staates in Form einer Partei.

Wenn man so die letzten Jahre zurückblickt und sich fragt, warum es heute mit der Kirche so abwärts geht, muss man zwangsläufig zu dem Schluss kommen, dass es in den 1960er Jahren begonnen hat. Durch die Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils (Abschaffung der latein. Sprache in der Hl. Messe, jeder Priester kann den Gottesdienst feiern wie er will) wurde der Glaube dermaßen verwässert, dass die natürlich Auswirkungen auf die Priesterschaft und die Gläubigen hat. Alles was früher gut war, ist heute schlecht. Es gibt keine Hölle mehr, infolgedessen braucht’s auch keine Beichte, usw. Mich wundert daher nicht, dass die Sekten und vor allem der Islam immer mehr Zulauf haben.

In der Kirche Trompete spielen - wo stehen?

Hi,

wenn ich in der Kirche mit Keyboard Trompete spiele, sollte ich vorne stehen, oder auf einer erhöhten Position wie der Orgelbühne?

Ich glaube ich würde mich oben auf diesem "Balkon" von der Orgel wohler fühlen, weil ich die Leute in der Kirche nicht so direkt ansehen muss..

Aber wo klingt es wohl besser?

...zur Frage

ist diese Kleid zu kurz in der Kirche?

ist dieses Kleid zu kurz um es a an einer Firmung in der Kirche zu tragen? ich würde noch etwas über die Schultern ziehen. Heute ist es ja nicht mehr so streng wie früher, so dass das Kleid über die Knie muss oder?

...zur Frage

Ist die Neuapostolische Kirche eine Freikirche oder Sektencharme?

Vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.Habe nette Leute kennengelernt die aber alle bei der Nak sind. Wollte ich mich erkundigen ob ich jetzt mit Vorurteilen um mich schmeiße?

Hat die Neuapostolische Kirche,NAK ihren Sekten Charme verloren? 

Oder ist das immer noch so wie früher ? 

Mir geht es bei der Frage um die zwischenmenschliche Aspekte?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Die Kirche dachte früher, dass die Erde im Zentrum stehe

Aber wie kann man das beweisen, dass die Kirche wirklich so dachte?

...zur Frage

Warum haben früher mehr Menschen an Gott geglaubt als heute?

Hallo, es ist doch so, dass heute viel weniger Menschen an Gott glauben, als früher, oder? Man sieht viel mehr ältere Menschen in der Kirche, als Junge. Aber früher war das nicht so? Und warum haben freie Kirche mehr Jugendliche, als "normale" evangelische?

LG und vielen Dank, Lucci

...zur Frage

Wieso hat sich die Kirche im Mittelalter (und früher) sich so oft verändert? Damit meine Ich vom Basilika zu Romanische. Und von da zu Gotische zu Renaissance?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?