Wie viele Tage Urlaub als Hotelfachfrau?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man Dir hier bestimmt nicht sagen.

Der gesetzlich vorgeschriebene Mindesturlaub beträgt vier Wochen. Es gibt AG die nicht mehr Urlaub geben als sie unbedingt müssen. Dann gibt es Betriebe die entweder tarifgebunden sind oder die Bestimmungen eines geltenden Tarifvertrags übernehmen. Wieder andere AG gewähren mehr Urlaubstage aufgrund einer geltenden Betriebsvereinbarung oder gönnen ihren AN arbeitsvertraglich mehr Urlaub. Dann kommt es gerade bei Auszubildenden noch darauf an, wie alt sie sind, da das Jugendarbeitsschutzgesetz nach Alter gestaffelt mehr Urlaub vorschreibt.

Wie sich die Urlaubstage berechnen, kommt auch darauf an, wieviele Arbeitstage/Woche vereinbart sind. Um z.B. auf den Mindesturlaub zu kommen muss ein AN mit einer 6-Tage-Woche 24 Urlaubstage haben, ein AN der nur 5 Arbeitstage/Woche hat braucht entsprechend 20 Tage für die vier Wochen Mindesturlaub.

Wie soll man Dir jetzt eine klare Auskunft geben können?

Davon hatte ich ja überhaupt keine Ahnung, mit mir wurde nie über Urlaub geredet. Deswegen habe ich gefragt, da ich ja nicht wusste, dass das nicht immer gleich ist.

0
@WhyISmilex3

Du solltest Dir auf alle Fälle noch einmal Deinen Ausbildungsvertrag anschauen. Normalerweise muss der Urlaubsanspruch drin stehen. Wenn auf einen geltenden Tarifvertrag verwiesen wird, muss dieser in Deinem Betrieb für alle AN zugänglich und einsehbar sein. Frag doch mal bei Deinem Ausbildungsleiter oder der Personalabteilung nach. Wenn es noch andere Azubis gibt, kannst Du doch auch mal mit denen reden.

2

schau doch in deinen Lehrvertrag, da stehts drin.

Was möchtest Du wissen?