Wie viele stunden sollte ein 14-jähriger am tag vor der konsole sitzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kann man nicht pauschal sagen, genau so wenig kann man eine Min/Max Anzahl Stunden beim Lesen, Fernsehen oder Musik hören festlegen.

Fällt also erstmal unter Hobby/Freizeitbeschäftigung.

Man sollte berücksichtigen, ob der Junge seinen häuslichen Pflichten nachkommt, seine Schularbeiten erledigt, Freunde nicht vernachlässigt, genug Schlaf bekommt und auch etwas Sport macht. Die restliche Zeit sollte man frei einteilen dürfen - ob das nun eine Stunde ist oder vier Stunden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm so 2 Stunden würde ich sagen er sollte ja auch mal rausgehen und sich bewegen. Wenn er viel Sport macht und sich viel bewegt kann er theoretisch auch mehr spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrHouseFA
19.10.2016, 21:29

vielen dank für die antwort

0

Das ist bei Jugendlichen so eine Sache... Wenn er nicht viel draußen ist würde ich ihn rausschicken aber wenn er nur ab und zu am PC oder Ps3 ist muss man drauf achten dass er sich nicht von der Schule ablenken lässt. Du könntest Zeiten einführen wo er Spielen darf und wo er Zeit mit seinen Eltern verbringen sollte oder Raus gehen soll. Wenn er Bei seinen ,,Videospielen" aggresiv wird muss man Eingreifen weil er hass entwickelt und sich Lautstark mit anderen mitmenschen ausseinander setzt, er wird schneller Gewaltbereit und Respektlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrFoetus
19.10.2016, 21:25

Kannst du das mit dem aggressiv werden auch belegen? Studien haben ergeben, dass zocken die Intelligenz fördert. 

0
Kommentar von JohannesGellert
19.10.2016, 21:29

Du hast teilweise recht... Es kommt natürlich auf die Spieldauer und das Spiel an.

Spiele die Ab 12 sind haben keinen hohen Aggresions Faktor.

Spiele ab 18 aber sind in ihren Augen "Cool" und man steigert sich zu sehr in dass Spiel herein weswegn man Aggresiv wird weil man schneller weiter kommen will.

0
Kommentar von sepki
19.10.2016, 23:00

Wie immer ist das Zocken selbst weniger ein Auslöser und mehr ein Verstärker von Emotionen.

Ist der jeweilige Mensch innerlich ausgelassen und friedlich, wird er nach einem brutalen Spiel oder nach Stören der Konzentration wohl kaum plötzlich jemanden die Nase brechen.

Ein junger Mensch, der von vornherein recht emotional ist und schnell aus der Haut fährt, kann auch beim harmlosesten und liebsten Disney-Familien-Spiel, beim Sport, gar beim gemeinsamen Brettspiel ein ziemlich unangenehmer Zeitgenosse werden...

0

Als Elternteil solltest du das doch eigentlich selbst beurteilen können.

Ich sags mal so... Das Zocken kann tatsächlich ein Hobby sein. Er hat sicher viel Spaß daran und spielt vielleicht Spiele, die er mit Freunden spielt. Natürlich ist es nicht gut, wenn er jeden Tag 5 Stunden lang spielt. Er sollte schon rausgehen, für die Schule lernen usw. Aber gönn ihm ruhig mal Tage, an denen er mal mehrere Stunden lang spielen kann.

Ab und zu hat man einfach Lust dazu, ein Spiel mehrere Stunden lang zu spielen. Das ist normal. Manche Leute verabreden sich sogar mit Freunden, um etwas zu spielen und da ist es echt beknackt, wenn man nach 30 Minuten wieder aufhören muss.

Also lass ihn auch mal lange spielen, aber nicht jeden Tag. Achte darauf, dass er auch mal raus geht und nicht die Schule vernachlässigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MP1293
19.10.2016, 21:31

Dazu möchte ich noch sagen, dass ich alle paar Wochen mal einfach 5 bis 10 Stunden lang ein Spiel durchgehend spiele. Danach bin ich zwar richtig kaputt, hatte aber viel Spaß und habe in den nächsten Tagen erstmal keine Lust mehr auf Computerspiele und gehe mehr aus dem Haus raus.

0

mindestens 4 stunden MINDESTENS Man braucht eine Zeit bis man überhaupt mal richtig im spiel ist und nach 1 Stunde abzubrechen ist dann nicht grade "schön" weil es meistens 2-4 stunden dauert ein spiel zu Downloaden und zu installieren natürlich sollte ihr Sohn auch pausen einlegen miss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohannesGellert
19.10.2016, 21:32

4 stunden sind zuviel weil man sich zu sehr in das Spielgeschehen herrein steigert.

0

Vor einer Konsole: 0.

Besorge ihm lieber einen leistungsfähigen PC. Konsolen sind Spielzeuge, PCs ein hobby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
19.10.2016, 21:21

Für genug Spieler sind ihre PCs auch nur Spielzeuge.

0
Kommentar von JohannesGellert
19.10.2016, 21:26

Am besten sollte er nichts neues bekommen weil man von PC´s süchtiger wird...dass liegt daran weil es mehr Kostenlose spiele gibt und dadurch beeinflusst das auch den Alltag.

0

Videospiele an sich sind okay, aber sollte man das zocken nicht übertreiben. nach etwa 1,5-2 Stunden sollte er mindestens eine Stunde Pause einlegen. Ist auch besser für die Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mehr, als 1-2 Stunden pro Tag, da er ja bestimmt noch Hausaufgaben hat und für die Schule lernen muss. Wenn er da den ganzen Nachmittag an der Konsole zockt, dann schafft er das bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie viele stunden er das tun sollte.

sollte? das klingt ja so als würdest Du ihn dazu verpflichten wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?