Wie viele Möhren darf man einem Pferd an einem Tag geben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus einem Pferde-Forum:

Wir haben unsere Pferde stundenweise auf einer Streuobstwiese stehen. Apfelbaum an Apfelbaum. Und die sind brechend voll dass schon einige überladene Äste runtergebrochen sind. Der Hanno frisst davon nur die schönen großen, süßeren Äpfel. Und davon nicht allzu viele. Während die Hafistute auch die Mostäpfel vom Baum holt und auch alles dafür tut soviel wie möglich Äpfel zu fressen. Mit dem äppeln haben Sie beide kein Problem sondern ganz normalen Kot. Anscheinend wissen auch die Pferde, zumindestens unsere, wieviel Äpfel Sie fressen dürfen. In der Box ist es natürlich nochmal was anderes. Da futtern die Pferde in der Regel was man ihnen anbietet. Bei karotten bin ich dabei vorsichtiger wegen der Maukegefahr. Bei Äpfeln dürfen es schon mal 2 oder 3 Kg. sein. Bei mir sind das aber auch Erfahrungswerte und wahrscheinlich nicht übertragbar. Der Nachbarsfriese kriegt die Mauke schon von einer Karotte. Der Senior im Stall hatte schon 2x eine Schlundverstopfung wegen Äpfeln und bekommt keine mehr. 2 Pferde haben ziemliche Verdauungsprobleme und bekommen nur wenig Obst und Gemüse. Ich will da also auch keine Regel aufstellen.

http://www.pferde-forum.org/wbb/pferdeforum/f%C3%BCtterung/11298-wieviel-%C3%A4pfel-und-co-sind-am-tag-gesund/

mauke bekommen pferde nicht von karotten...

allerdings können sie von äpfeln oder karotten kreuzverschlag bekommen oder andere nierenprobleme...

0

ein krankes pferd darf gar keine haben.

fütterung ist profisache.

als leckerle ein oder zwei möhren, aber erst nach rücksprache mit dem verantwortlichen.

ein oder zwei äpfel geht auch stattdessen.

pferde NIE ohne ausdrückliche erlaubnis füttern.

Was möchtest Du wissen?