Wie viel MS-Office-Kenntnisse werden von Arbeitgebern erwartet?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

im allgemeinen basiskenntnisse. werden MS-Project- oder Access-Kenntnisse verlangt, dann wird dies normalerweise auch explizit in der stellenanzeige angegeben.

Und wenn in einer Anzeige "MS-Office" vorausgesetzt wird, welche Programme sind damit gemeint? Die beiden wichtigsten Anwendungen im Bürobereich sind doch immer noch Word und Excel, nehme ich mal an.

1
@DerOlaf

wenn in der stellenanzeige steht, dass du präsentationen und vorträge vorbereiten musst, dann auch PowerPoint-Kenntnisse

0

Kommt auf den Arbeitgeber an. Und natürlich auf die Tätigkeit die Du dort ausführen musst.

Wenn Du Spaß und etwas Zeit hast, dann mach doch einen Computer Führerschein. Da werden genau diese Sachen abgeprüft.

Dann kannst Du einem Arbeitgeber genau sagen, was Du so kannst.

das kommt immer auch nen bissel auf den job an..aber an sich sind basiskenntnisse also excel, word, powerpoint ausreichend...einige sehen es auch gern,wenn etwas access erfahrung da ist.

i.d.R ist damit Word, Excel und unter Umständen auch MS Outlook gemeint... Schön wäre es, wenn man Erfahrungen in Power Point mitbringt, falls man Präsentationen erstellen muss.

Ich würd sagen es kommt auf den Job an. Eine Bürokraft sollte mit Excel, WinWord und PP sehr gut (also mehr als nur Basiswissen) umgehen können und mit Access, etc. zumindest Grundliegend.

Als Kassierer bei Aldi o.Ä. reichen aber sicherlich Basiskenntnisse.

Was möchtest Du wissen?