Wie viel kostet Kalvier bzw. Keyboardunterricht normalerweise?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns kostet eine halbe Stunde in der Woche Einzelunterricht 60 Euro .
In den Ferien ist kein Unterricht, wird allerdings weiter bezahlt. (Also ist die Stunde im Endeffekt teurer, als es aussieht.)
Ich habe Klavierunterricht bei einem Privatlehrer, der sich aber im Preis an die Musikschule anlehnt.

es kommt auf mehrere dinge an. z.b. ist unterricht in einer gruppe für den einzelnen meist günstiger, aber häufig ineffektiv. wir empfehlen daher eher den (teureren) einzelunterricht. bei wöchentlich 30 minuten liegen die monatlichen gebühren regional bedingt meist so um die 60,00 eur- wie oben schon jemand erwähnt hat, sind die ferien unterrichtsfrei, das honorar wird als jahreshonorar in 12 gleichen teilen aber durchgezahlt. oft sind die privaten musikschulen günstiger obwohl sie meist keinerlei zuschüsse erhalten. ein musiklehrer ist ein handwerker, der nicht nur sein handwerk (instrument) beherrschen können muss, sondern auch pädagogisch gut sein muss- hierin liegt die verantwortung. dennoch ist musikunterricht meist günstiger als eine normale handwerkerleistung. ich würde nicht unbedingt den günstigsten unterricht als kriterium nehmen, sondern darauf achten, dass der lehrer den schüler gut motivieren kann, das individuelle ziel des schülers im mittelpunkt (und nicht nur irgendein lehrbuch) steht, und der lehrer dem schüler ein vorbild sein kann. das kostet dann meist so um die 60,00, ist aber mehr wert ;-)

bei mir hat die stunde bei meiner ersten lehrerin 10 euro und beimeinem 2. lehrer 15 euro gekostet

Was möchtest Du wissen?