Meine absolute Lieblingsweihnachtsmusik:

Bugge Wesseltoft - It's Snowing On My Piano

Wunderschön, sehr ruhig und stimmungsvoll =)

https://www.youtube.com/watch?v=BSXjByiG0nI&index=1&list=RDBSXjByiG0nI

...zur Antwort

Ich habe mir vor einigen Jahren eine neue Flöte gekauft und bin noch immer sehr zufrieden.

Ich durfte in dem Musikgeschäft eine Yamaha, eine Jupiter und eine Pearl für einen Nachmittag ausleihen. Bin dann damit zu meiner Flötenlehrerin gegangen und habe alle dort ausprobiert. Es ist ja eine sehr individuelle Geschichte, jeder hat einen anderen Ansatz und eine andere Technik. Bei mir kamen die Töne am leichtesten und schönsten mit der Jupiter, deshalb habe ich sie genommen und es bis heute nicht bereut.

Markennamen alleine besagen nicht viel, das Instrument muss zu einem passen. Am besten wäre es, wenn du dir wirklich Zeit nimmst und die Flöten in Ruhe testest. Qualitätsmäßig sind die Unterschiede in derselben Preisklasse sehr gering.

...zur Antwort

 

Nein. Es ist nicht unhöflich, schüchtern zu sein. 

Niemand sucht sich das aus, deshalb ist es auch nicht Deine "Schuld" :-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich ein bisschen auswächst, wenn man älter wird.

Aber Du kannst auch selbst etwas tun, damit es etwas schneller geht.

Denn Schüchternheit kann durchaus charmant wirken - in der Regel ist sie aber ein Hemmschuh, der einem das Leben tatsächlich erschweren kann.

Stelle Dir selber Aufgaben, die Du gut bewältigen kannst. Nimm Dir z.B. als erstes vor, Deinem Gegenüber öfter als bisher in die Augen zu schauen. Erst einmal nur das - nicht mehr.

Mit der Zeit wird Dir das immer leichter fallen und dann gehst Du den nächsten Schritt - z.B. Dich ungefragt mal zu Wort melden, oder was auch immer Dir nicht so leicht fällt.

Ein Schritt nach dem anderen - lass Dir Zeit und habe Geduld mit Dir - und Du wirst sehen, es wird immer leichter.

Viel Glück :-)

 

 

...zur Antwort

Es war einmal in einem Land, weit weg, eine wunderschöne, unabhängige, selbstbewusste Prinzessin.

Eines Tages betrachtete sie einen Frosch in einem Biotop in ihrer Ökowiese unweit ihres Schlosses.

Da sprang der Frosch in ihren Schoß und sagte: “Elegante Lady, einstmals war ich ein hübscher Prinz – bis mich eines Tages eine böse Hexe verzaubert und mit diesem Fluch belegt hat.
Ein Kuss von Dir und ich werde wieder der schmucke junge Prinz, der ich einmal war.
Dann, Süße, können wir heiraten, einen Haushalt im Schloss meiner Mutter führen, wo Du meine Mahlzeiten bereitest, meine Wäsche wäschst und bügelst, meine Kinder gebärst und gross ziehst und damit glücklich bist, bis an das Ende Deiner Tage.”

An diesem Abend saß die Prinzessin leise lächelnd vor einem Glas Chardonnay und leckeren Froschschenkeln – in einer leichten Zwiebel-Weißwein-Soße...

http://www.aliena.de/blog/2006/10/01/kurzmrchen-no-2/

Dir, lieber Drascho, ein Kompliment für Deinen Mut und einen guten Rutsch ins Neue Jahr ;-)))

...zur Antwort

Du kannst sie, wenn sie schön flüssig ist, darüber fließen lassen. Und mit einem Messer sanft verteilen.
Dann wird es so schön wie auf der Packung, versprochen... :-)

...zur Antwort

Guten Morgen :-)
Die heutige Onlineausgabe der Welt hat genau das zum Thema.
http://www.welt.de/gesundheit/article2311704/Red-Bull-soll-Risiko-fuer-Herzinfarkt-erhoehen.html
Red Bull soll Risiko für Herzinfarkt erhöhen

Der Energie-Drink verleiht bekanntlich Flügel – in Deutschland schwören vor allem jüngere Menschen auf die Wirkung des Getränks. Weltweit verkauft Red Bull jährlich einige Milliarden Dosen. Doch damit könnte bald Schluss sein, denn das Getränk erhöht australischen Forschern zufolge das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

...zur Antwort

Als Studentin habe ich in einem Frauenhaus gejobbt und stand fassungslos vor diesem Phänomen.
Über die Hälfte der Frauen, die es schon geschafft hatte, sich aus ihrer gewalttätigen Beziehung zu befreien, ging am Ende wieder zurück zu ihren prügelnden Männern.
Die Gründe sind sicher vielfältig und hier alle schon genannt.
Für mich hat sich ein Grund in den Vordergrund geschoben:
Sie lassen sich schlagen, weil sie das Gefühl haben, dass sie es verdienen!

Menschen, die so empfinden, haben psychische Probleme, deren Ursachen schon in ihrer Kindheit zu suchen sind.
Eine befreundete Psychologin erzählt mir häufig von ihrem oft jahrelangen, manchmal vergeblichen Bemühen, diese Menschen so zu stärken, dass sie aus ihrem Verhaltensmuster ausbrechen können.
Oft handelt es sich um eine schwerwiegende Störung, die eine lange Therapie erfordert.

Liebe ist das Letzte, mit dem dieses Phänomen zu tun hat :-(

...zur Antwort