Meine absolute Lieblingsweihnachtsmusik:

Bugge Wesseltoft - It's Snowing On My Piano

Wunderschön, sehr ruhig und stimmungsvoll =)

https://www.youtube.com/watch?v=BSXjByiG0nI&index=1&list=RDBSXjByiG0nI

...zur Antwort

Das ist eine Klettertrompete =)

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Klettertrompete

...zur Antwort

Ich habe mir vor einigen Jahren eine neue Flöte gekauft und bin noch immer sehr zufrieden.

Ich durfte in dem Musikgeschäft eine Yamaha, eine Jupiter und eine Pearl für einen Nachmittag ausleihen. Bin dann damit zu meiner Flötenlehrerin gegangen und habe alle dort ausprobiert. Es ist ja eine sehr individuelle Geschichte, jeder hat einen anderen Ansatz und eine andere Technik. Bei mir kamen die Töne am leichtesten und schönsten mit der Jupiter, deshalb habe ich sie genommen und es bis heute nicht bereut.

Markennamen alleine besagen nicht viel, das Instrument muss zu einem passen. Am besten wäre es, wenn du dir wirklich Zeit nimmst und die Flöten in Ruhe testest. Qualitätsmäßig sind die Unterschiede in derselben Preisklasse sehr gering.

...zur Antwort

Hallo Jojo,

eigentlich sollte man immer das erste nehmen - allerdings nicht, wenn man es nicht weit hat. Mir ist es in Hamburg passiert, dass der Taxifahrer die ganze Zeit darüber geklagt hat, dass er nun eine Stunde in der Schlange stand, endlich vorne angekommen ist und dann nur so einen kleinen Fisch zu transportieren hat. Kann man auch irgendwie verstehen.

(Ich musste ihn mit einem stattlichen Trinkgeld trösten, sonst hätte ich in dieser Nacht nicht schlafen können....;-)

...zur Antwort

Also - bei mir hat das geklappt. Ich hab´s Dir mal rübergeschickt :-))

...zur Antwort

Moin, miimii,
hast Du es noch nicht gehört?

Selbst in der Frankfurter Rundschau ist das heute ein Thema:

.....Frau reist Richtung München

Seine (Ballackas) Gedanken kreisten aber möglicherweise um ein ganz anderes Thema. Denn während der Partie gegen Borussia Dortmund rollten angeblich Transporter mit den Möbeln seiner Frau und der drei Kinder über die Autobahn Richtung München, das berichteten Boulevard-Medien. Ehefrau Simone (33) und die Kinder Louis (9), Emilio (8) und Jordi (6) seien angeblich aus der Villa der Ballacks in Meerbusch ausgezogen, um sich am Starnberger See einzurichten. Unklar war am Montag, ob die Eheleute sich auseinandergelebt haben, oder ob Ehefrau Simone das neu gekaufte Haus für eine gemeinsame Zukunft nach der Fußballkarriere des Mittelfeldspielers einrichtet.

...zur Antwort

Hallo Kim,

ja, die sind sehr niedlich.

Allerdings hast Du Dir mit dem Australien Shepherd eine Hunderasse ausgesucht, die sich zwar leicht erziehen lässt, da äußerst intelligent und gelehrig, aber trotzdem sehr schwierig zu halten ist. Der Australien Shepherd ist ein Arbeitstier und als Haus- und Famillienhund völlig unterfordert. Er braucht mehr als nur Spaziergänge oder Radausflüge. Er braucht echte Aufgaben, sonst fühlt er sich nicht wohl.

Die wenigsten Australien Shepherd Besitzer werden ihrem Hund gerecht. Anstatt über die Kosten, solltest Du lieber noch einmal über die Rasse nachdenken. Es gibt so viele hübsche Tiere, die mit einem Leben in der Familie glücklich sind.

Ich wünsche Dir einen Hund, der zu Dir passt :-)

...zur Antwort

Erst einmal: Tut mir sehr leid für Dich :-(

Ich glaube, beides ist richtig und wichtig.

Was für den Moment das Beste ist, wirst Du selber merken. Manchmal hilft nur Ablenkung, weil es sonst zu schwer wird.

Aber manchmal ist man stark genug - dann kann man darüber reden. Beides hilft. Aber es dauert. Ich wünsche Dir Geduld und Kraft.

...zur Antwort

Liebe VanyTheBunny,

beim Lesen Deiner Frage ist mir ganz mulmig geworden. Du bist erst siebzehn Jahre alt und pflegst Deine Mutter. Und willst das auch die nächsten Jahre tun. Das ist ungeheuer selbstlos von Dir und verdient absolute Hochachtung.

Ich sorge mich aber, ob Du dabei nicht zu kurz kommst. Du solltest eigentlich Deine Jugend ohne eine solche Belastung genießen dürfen. Dass es in Deiner Situation noch schwerer als "normal" ist, den Vater gehen zu lassen, verstehe ich gut. Auch wenn Ihr nicht immer gut miteinander ausgekommen seid, ist es doch ein Unterschied, in Zukunft alleine mit Deiner Mutter zu bleiben.

Einen wirklichen Rat kann ich Dir gar nicht geben, nur Verständnis und die Bitte, dass Du auch nach Dir selber schaust, Dir Hilfe holst (Pflegedienst) und Dir Freiräume schaffst, in denen Du jung und unbeschwert sein darfst.

Ich wünsch´ Dir was!

Alles Liebe :-)

...zur Antwort

Sicher ist ein Orchester, in dem sich alle mögen und gut verstehen, harmonischer als eins, das aus lauter "Einzelkämpfern" besteht. Allerdings sollte man den Einfluss des Dirigenten nicht unterschätzen.

Meiner Erfahrung nach ist er es, der für die Harmonie sorgen muss. Und da ist mitunter ganz schön viel Fingerspitzengefühl gefragt. Keine Instrumentengruppe darf sich benachteiligt und weniger beachtet fühlen, als die andere. ;-) (Wenn der Dirigent selbst ein Instrument spielt, neigt er nämlich manchmal dazu, diese Instrumentengruppe zu bevorzugen.)

Unter einem souveränen Orchesterleiter entsteht die Harmonie dagegen automatisch.

...zur Antwort

Bei einer Phobie den Hausarzt aufsuchen?

Halle Leute! :) Ich habe ein gewisses Problem mit der Zeit und wollte fragen,ob ich deswegen ein Arzt aufsuchen DARF.

Am besten beschreibe ich erstmal meine Lage:

Als ich bemerkte,dass mein Geburtstag wieder vor der Tür steht,überkam mich so ein seltsames Gefühl.Ich dahte mir,dass mein letzter Geburtstag gar nicht so lange her ist und auf einmal wurde mir schlagartig klar,wie schnell die Zeit verstrichen war!(Ich weiß nicht,ob es mir vielleicht nur so vorkommt..)Dann kam ich auf beunruhigende Gedanken:In schon 4 Jahren würde ich schon die Schule verlassen und wahrscheinlich studieren,meine Schwester würde nach mir ausziehen,meine Eltern alleine leben.Und dann geht es weiter und weiter..Ich fühle mich so der Zeit ausgesetzt,ich kann nichts machen.. :S Das geht schon seit 2 Wochen so und gestern kam der Ausschlag: Ich hatte Panik,mit leichter Atemnot(Habe auch Asthma,weiß nicht,ob es daran lag).Ich konnte nicht mehr,es hat sich so angefühlt,als würde mein Inneres zusammenkrampfen.Nunja,jetzt werde ich durch diese Angst sehr eingeschränkt,ich kann nichts mehr genießen,ich habe fast ununterbrochen dieses Gefühl..nach außen jedoch merkt man das mir nicht an. Natürlich,man denkt,ich befasse mich jetzt mit diesem Thema,bald lässt dieses Gefühl nach,aber das geht grottenschlecht,wenn meine mutter und ihr Freund den halben Tag telefonieren(er ist Fernfahrer) und meine Mutter nebenbei Kommentare ablässt wie: -,,Jaja,meine zeit läuft auch langsam ab" oder: -,,..das ist auch schon wieder 5 Jahre her." Und wenn ich mal etwas nicht auf die Reihe bekomme: -,,Was willst du tun,wenn ich mal nicht mehr da bin?" Ich will mit ihnen nicht darüber reden,die lachen mich ja aus.

Darf ich in so einem Fall zum Arzt,wenn ja,was soll ich der Sekretärin sagen,wenn ich unagekündigt dahinkomme?Ich möchte dieses thema am liebsesn mit so wenig Leuten wie möglich bereden,damit ich später mal nicht daran erinnert werde.

Aus eigener Erfahrung weiß ich,dass hier Antwort recht schnell ankommen! Danke im Vorraus! ;)

...zur Frage

Hallo Calyx,

das, was Du beschreibst, klingt nach einer beginnenden Angststörung.
In der Pubertät sind solche "Zustände" zwar nicht ungewöhnlich - gerade Gedanken über die verrinnende Zeit und die eigene Sterblichkeit können manchmal ganz schön mächtig und auch angsteinflößend werden.

Wenn Du allerdings bereits mit körperlichen Symptomen reagierst, ist es sicher nicht verkehrt, sich ärztlichen Rat zu holen. Es gibt heute viele verschiedene Therapieformen, mit denen jede Art von Angststörung gut behandelt werden kann.

Hier steht eine Menge Wissenswertes - leicht verständlich:

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/angst.html

Der Sprechstundenhilfe sagst Du lediglich, dass Du einen Termin möchtest bzw. in die Sprechstunde. Du musst keinen Grund nennen.

Alles Gute für Dich :-)

...zur Antwort

Hey, das sind ja drei Dinge auf einmal! ;-))
Bitte schön :

http://www.youtube.com/watch?v=EDEEzS7OV2k
...zur Antwort

Dieser Wiener Walzer vielleicht?

http://www.youtube.com/watch?v=0vTJ0jG3KLw
...zur Antwort

Unser Hund knurrt uns plötzlich an :-(

Hallo,ich habe im Moment ein echtes Problem mit dem Hund meiner Eltern!Ich wohne nicht mehr zu Hause, nehme den Hund meiner Familie aber oft mit. (Rottweiler, 3 Jahre) Immer, wenn er bei mir zu Hause ist (dort halte ich eben meist kurz, um meinen Hund einzusammeln) knurrt er meinen Hund an. Das konnte ich ignorieren, da ich dachte, es liegt an der ungewohnten Situation usw.Heute hat er aber mich (wieder) angeknurrt und dabei richtig übel die Zähne gefletscht. Er (bzw, sie) springt einem oft mit den Vorderläufen auf die Beine und will gestreichelt werden, ich hab dann meinen Kopf an ihren gelehnt und sie ist dann voll ausgetickt! Das gleiche macht sie auch bei meinen beiden Geschwistern (jünger als ich, noch zu Hause lebend) Manchmal sogar, wenn man sie streicheln will, aber sie nicht will.Bei meinen Eltern knurrt sie überhaupt NIE, auch wenn sie ihr Fressen wegnehmen (als getestete Situation, sie wird natürlich nicht getrietzt oder so, wir wollten wissen, ob sie meine Eltern da auch anknurrt, da sie in so einer Situation auch knurrt bei uns "Kindern" (sind alle erwachsen).

Bei Fremden (vor allem Kindern) knurrt sie auch sehr oft. (was ich auch nicht gut finde, aber nun macht sie es ja sogar zu Hause bei uns!)Aber wieso knurrt sie uns plötzlich so übel an? Ich habe sie dann später nach der Situation "Toter Hund" spielen lassen und ihr ein Leckerli gegeben und wollte ihr dann - sie auf dem Rücken liegend- die Brust streicheln und wiede rhat sie die Zähne gefletscht und geknurrt.Ich versteh nicht, wieso der Hund plötzlich so ein Dominanzverhalten an den Tag legt.Vor allem habe ich Angst meinen Hund alleine mit dem Rottweiler zu lassen, denn mein Hund ist schon ein älteres Modell und die beiden zanken oft... (rottweiler will spielen, meiner nicht (ist ein Terriermix, sehr klein) und dann beißt meiner auch nach ihr und ich habe sowieso Bedenken, ob sich der Rottweiler nicht irgendwann wehrt.

Meine Frage ist eben nun: Woran könnte es liegen? Ist es wirklich so beängstigend, wie es klingt/ muss ich ANgst haben, dass der Hund uns wirkl. beißt?Muss ich auch Angst um meinen Hund haben? Und wie ist dem ganzen wieder abzuhelfen?Wäre wirkl. dankbar über Tipps und Antworten :(

...zur Frage

An Eurer Stelle würde ich ganz schnell handeln, denn das ist eine richtig gefährliche Situation. Der Weg vom Geknurre bis zum ersten Biss ist ein ganz kurzer, der jederzeit möglich ist!

Und bei einem Rottweiler ist das extrem gefährlich.

Am Besten ruft Ihr bei einem Hundetrainer an und bittet ihn zu Euch nach Hause. Er soll sich das unbedingt anschauen und beurteilen, ob das wieder hinzukriegen ist.

Notfalls müssen sich Deine Eltern von diesem Hund trennen.

Ich würde meine Kinder (auch wenn schon erwachsen) keine Minute mit so einem Hund alleine lassen.

...zur Antwort

Bitte schön :-)
http://www.moderne-hausfrau.de/Gesundheit/Haushalt/group/743089/product/2686210/L/0/Spiral-Schnuersenkel.a833.0.html

...zur Antwort

Hier auf dieser Seite halte ich mich meistens raus. Unschöne Diskussionen führen zu nichts, arten meistens aus und hinterlassen einen üblen Nachgeschmack. Ich habe noch nie erlebt, dass hier jemand aufgrund guter Argumente seine Vorurteile abgelegt hat. Da sollte man sich keine Hoffnung machen. Wenn es zu wüst wird, beanstande ich lieber. Dann ist es weg und keiner muss sich weiter darüber ärgern. Allerdings trifft das nur auf Diskussionen im Internet, mit mir völlig fremden Menschen, zu.

Im "echten" Leben finde ich es wichtig, dass man Vorurteilen, Ungerechtigkeiten etc. entgegen tritt und Diskussionen nicht ausweicht.

Auch wenn ich von vornherein weiß, dass ich auf verlorenem Posten stehe. Der ein oder andere denkt vielleicht später darüber nach, zumindest aber merkt er, dass es auch andere Positionen gibt, die durchaus mit guten Argumenten vertreten werden können. Ich finde das besonders bei den sogenannten Stammtischthemen wichtig. Denn dort erhalten die Vertreter schnell das Gefühl, dass die ganze Welt ihnen zustimmt. Und wer erst diesen Eindruck hat, legt dann gerne noch ein "Schäufelchen " nach.

Deshalb - bei diesen Themen ruhig zu Wort melden, auch wenn Du meinst, dass es nichts bewirkt. Du selbst wirst Dich jedenfalls besser fühlen - und das ist ja auch schon was :-)

...zur Antwort

An Deiner Stelle würde ich mich ans Aufräumen machen :-) 

Im Ernst. Denn dabei kommt man auf andere Gedanken. Mit jeder Ecke, die wieder frei, hell und sauber ist, wird es auch in Deinem Gemüt ein bisschen sonniger. Verlass Dich drauf. 

Und dabei wirst Du das Spiel Deines Bruders finden und hast somit schon mal eine Sorge weniger.

Und wenn Du dann so richtig erleichtert und zufrieden mit Deiner getanen Arbeit bist, dann wird es Dir auch leichter fallen, mit Dir selbst Frieden zu schließen.

Denn das ist der Anfang von allem - und das Wichtigste. Wenn Du das geschafft hast, wird alles andere viel leichter.

Vertraue mir :-)

...zur Antwort

 

Nein. Es ist nicht unhöflich, schüchtern zu sein. 

Niemand sucht sich das aus, deshalb ist es auch nicht Deine "Schuld" :-)

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich ein bisschen auswächst, wenn man älter wird.

Aber Du kannst auch selbst etwas tun, damit es etwas schneller geht.

Denn Schüchternheit kann durchaus charmant wirken - in der Regel ist sie aber ein Hemmschuh, der einem das Leben tatsächlich erschweren kann.

Stelle Dir selber Aufgaben, die Du gut bewältigen kannst. Nimm Dir z.B. als erstes vor, Deinem Gegenüber öfter als bisher in die Augen zu schauen. Erst einmal nur das - nicht mehr.

Mit der Zeit wird Dir das immer leichter fallen und dann gehst Du den nächsten Schritt - z.B. Dich ungefragt mal zu Wort melden, oder was auch immer Dir nicht so leicht fällt.

Ein Schritt nach dem anderen - lass Dir Zeit und habe Geduld mit Dir - und Du wirst sehen, es wird immer leichter.

Viel Glück :-)

 

 

...zur Antwort

Liebe Anna,

 

bei diesem Problem kann Deine Freundin ihren Eltern nicht helfen.

Das ist  die ureigene Angelegenheit der Eltern, auf die sie keinen Einfluß hat.

Und das ist auch gut so. Weder ist sie schuld, noch kann sie etwas bewirken - im Guten wie im Schlechten.

Das ist auch eine Entlastung. Damit kannst Du ihr helfen, indem Du ihr das klar machst.

Keine Ehe kann gerettet werden, weil es sich die Kinder so wünschen.

Aber viele Paare raufen sich auch wieder zusammen, weil sie es selber wollen.

Das muss Deine Freundin jetzt aushalten, dafür braucht sie Geduld und vielleicht Dich als Freundin, die ihr ihr Ohr leiht, wenn sie jemanden zum Reden braucht.

Alles Gute :-)

 

 

 

...zur Antwort

Hallo Sonnenschein :-) 

 

Ich kann Dich gut verstehen!

Dieser Fragebogen ist ein Graus. Und die letzte Frage habe ich auch nicht ganz ernst nehmen können.

Ich habe damals geschrieben:

Ich schätze an meinem Sohn seine unbedingte Fröhlichkeit, seine Tapferkeit, wenn ihm  wieder alles viel schwerer fällt als anderen und seinen Mut, es immer wieder zu versuchen. 

 

Keine Ahnung, ob es das war, was sie hören wollten! :-)

Schreib einfach, was Dir einfällt.

Alles Gute für Euch :-))

 

...zur Antwort

Lieber Berni,

 

an Deiner Stelle würde ich unbedingt das Studium aufnehmen.

Ich selbst bin jetzt im zweiten Semester Bildungswissenschaften und kann Dir nur sagen, dass es unheimlich viel Spaß macht und einen zutiefst befriedigt, wenn man mal wieder geistig gefordert wird. Ist zumindest bei mir so.

Du bist sicher bei weitem nicht so eingerostet wie ich es war, nach etlichen Jahren zu Hause. :-) 

Sicherlich kann man sich auch selbst viel Wissen aneignen und seinen Horizont erweitern, aber ein strukturiertes Studium bringt einen schneller und weiter voran - vor allem auch in Ecken und Winkel, von denen man vorher nichts weiß, und auf die man auch nicht so ohne weiters stößt :-)

Soweit ich weiß, gibt es keine großartigen Zulassungungsbeschränkungen oder einen NC für Geographie ( eine Nichte studiert das im 4. Semester.)

Also - ich fände es toll!

Mach mal ;-))))

 

 

...zur Antwort

Ja, ich erinnere mich.
Hieß die Sendung nicht Zapp Zarapp?
Der Mann hat wirklich toll gezeichnet :-)

...zur Antwort

Liebe Youshi,
ich kann gar nicht erkennen, dass Du "rumspinnst".
Im Gegenteil, ich kann Deine Gefühle gut nachvollziehen.
Meine Pubertät ist zwar schon eine ganze Weile her, aber an diese Art von Empfindung kann ich mich gut erinnern.
Was Dich schmerzt, ist das Gefühl von Abschied, das Du hast. Deine Kindheit ist vorbei und Du hast recht - so wie es war, wird es nie wieder sein. Das macht erst einmal traurig.
Aber die Zukunft hat Dir auch viel zu bieten, sei einfach neugierig darauf :-)
Dass Dein Cousin jetzt eine Freundin hat, hat doch nichts mit Dir zu tun.
Er wird sich trotzdem freuen, wenn er Dich wieder sieht, ganz bestimmt wird er sich auch Zeit für Dich nehmen.
Und in gar nicht allzu langer Zeit wirst Du auch einen Freund haben und spätestens dann musst Du lächeln, wenn Du an Deine Frage von heute denkst.
Kopf hoch und schau nach vorne, dann geht es Dir bald wieder besser.

Ich wünsch Dir was :-)

...zur Antwort

Du kannst keinen von diesen Fischen mit Wasserschildkröten zusammen halten - die werden alle gefressen!
Wasserschildkröten wachsen ständig und sind absolut räuberisch, die lassen keinen Fisch am Leben.
Schaffe Dir lieber ein zweites Aquarium an.

...zur Antwort

Liebes CaribeanGirl,
ich denke, Du musst die Frage andersherum stellen.
Was willst Du?
Wenn Du Dir selber sicher bist, was Du vom Leben und von den Männern erwartest, strahlst Du etwas aus,

das Dich für Männer interessant macht.
Also, suche nicht nach dem Mann, sondern finde Deine eigene Persönlichkeit.
Dann kommt er von selber.
Viel Glück für Dich :-)

...zur Antwort

http://www.spielkult.de/erwischt.htm

Hier kannst Du es nachlesen.
Man kann es gut ab 12 Jahren spielen.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß :-)

...zur Antwort

Du gehst auf Deine Ich Seite, scrollst ein bisschen runter und findest Deine Fotoalben auf der rechten Seite.
Wenn Du noch keins hast, kannst Du dort eins anlegen :-)

...zur Antwort

Am einfachsten geht es sicherlich mit so einem flexiblen Greifer.
Der ist biegsam, passt überall rein und wenn Du oben draufdrückst, geht vorne ein Greifer auf.
Sehr praktisch auch für kleine Dinge, die an unzugänglichen Stellen liegen.

Eine Investition, die sich lohnt! :-D Gibts im Baumarkt :-)

...zur Antwort

Meine Nichten und Neffen haben ihren ersten Tauchschein mit 10 und 11 Jahren gemacht. Das geht also durchaus :-)

...zur Antwort

Es war einmal in einem Land, weit weg, eine wunderschöne, unabhängige, selbstbewusste Prinzessin.

Eines Tages betrachtete sie einen Frosch in einem Biotop in ihrer Ökowiese unweit ihres Schlosses.

Da sprang der Frosch in ihren Schoß und sagte: “Elegante Lady, einstmals war ich ein hübscher Prinz – bis mich eines Tages eine böse Hexe verzaubert und mit diesem Fluch belegt hat.
Ein Kuss von Dir und ich werde wieder der schmucke junge Prinz, der ich einmal war.
Dann, Süße, können wir heiraten, einen Haushalt im Schloss meiner Mutter führen, wo Du meine Mahlzeiten bereitest, meine Wäsche wäschst und bügelst, meine Kinder gebärst und gross ziehst und damit glücklich bist, bis an das Ende Deiner Tage.”

An diesem Abend saß die Prinzessin leise lächelnd vor einem Glas Chardonnay und leckeren Froschschenkeln – in einer leichten Zwiebel-Weißwein-Soße...

http://www.aliena.de/blog/2006/10/01/kurzmrchen-no-2/

Dir, lieber Drascho, ein Kompliment für Deinen Mut und einen guten Rutsch ins Neue Jahr ;-)))

...zur Antwort

Das ist natürlich schade :-(
Wo Du genau die gleichen Knöpfe her bekommst, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
Aber hier gibt es viele ähnliche:
http://tinyurl.com/3xuaw22

Zur Not musst Du alle austauschen, wenn Du keinen findest, der richtig passt. :-)

...zur Antwort

Das ist der Gegenpart zu Sir - quasi ein Adelstitel, der von der Queen besonders verdienten Menschen verliehen wird :-)

http://de.wikipedia.org/wiki/OrderoftheBritishEmpire

Durch die Verleihung der obersten beiden Stufen des Order of the British Empire können Bürger des Vereinigten Königreiches sowie Bürger jener Commonwealth-Staaten, die den britischen Monarchen als ihr Staatsoberhaupt anerkennen (Commonwealth Realms), in den Adelsstand erhoben werden. Die Knights Grand Cross und die Knights Commander werden anlässlich der Ordensverleihung (investiture) durch den Monarchen zum Ritter (Knight) geschlagen und führen danach den Titel Sir vor ihrem Vornamen. Dames Grand Cross und Dames Commander erhalten zwar keinen Ritterschlag, gelten aber ebenfalls als geadelt und führen den Titel Dame. Wie die Ehefrauen aller britischen Knights dürfen auch die Ehefrauen von Knights Grand Cross und Knights Commander des Order of the British Empire den Zusatz Lady vor ihrem Namen führen; ein vergleichbares Privileg besteht für die Ehemänner der Dames Grand Cross und Dames Commander nicht. Die Titel eines Knight oder einer Dame werden von königlichen Prinzen und den Peers in der Regel nicht geführt, es sei denn, ihr Name wird in voller Länge wiedergegeben.

...zur Antwort

Mein Sohn studiert Psychologie und er hat garantiert noch keinen Menschen dort erbrechen sehen
(außer in seiner Freizeit natürlich ;-)))
An Deiner Stelle würde ich Dein Problem erst einmal selbst therapeutisch angehen.
Denn als Psychologe sollte man weitgehend frei sein von eigenen Ängsten und Zwängen.

...zur Antwort

Monstermix hieß es früher - heute heißt es Monstopia
:-)

...zur Antwort

http://tinyurl.com/39buzlr
Hier findest Du ein paar Infos :-)

...zur Antwort

Worauf es wirklich ankommt?
Dafür gibt es keine Definition.
Das ist für jeden einzelnen Menschen etwas anderes.

Für mich kommt es darauf an, mein Leben so gut es geht selbst zu bestimmen.
Mit mir selbst im Reinen zu sein und mit meinem Umfeld in Frieden zu leben.
Authentisch zu bleiben und dabei so ehrlich zu sein, wie es mir möglich ist.
Keiner ist heilig, aber man sollte so leben, dass einem der Blick in den Spiegel nicht schwer fallen muss.
Das ist die Basis. Wenn dazu noch ein Partner kommt, mit dem man sein Leben teilen möchte, das ein oder andere Wunschkind und materielle Sicherheit, dann ist es mehr als gut - dann ist es perfekt! :-)

...zur Antwort

Wenn man völlig auf dem Holzweg ist, dann sollte man die Erziehungsziele auch schnell ändern.
Ansonsten basiert eine gelungene Erziehung immer auf Menschen, die authentisch sind und die Werte, die sie vermitteln wollen, kennen und ihnen treu bleiben.
Wenn alles gut durchdacht ist und zu den handelnden Personen passt, besteht keine Notwendigkeit Stil, Ziel oder Methoden zu ändern.

...zur Antwort

Du kannst sie, wenn sie schön flüssig ist, darüber fließen lassen. Und mit einem Messer sanft verteilen.
Dann wird es so schön wie auf der Packung, versprochen... :-)

...zur Antwort

Deine Frage schildert ein weit verbreitetes Phänomen.

Frauen suchen Verständnis und Trost und nicht unbedingt Ratschläge :-)
Wenn ich mir mal meinen Frust von der Seele reden möchte, dann stört es mich auch, wenn sofort eine Handlungsanweisung kommt - nach dem Motto: Hmmm, wenn es Dich stört, dann ändere es doch.

Es gibt aber immer Gründe, warum man eben dies oder jenes nicht ändert.

Außerdem suggeriert der Ratgeber, dass man diese Situation ändern könne, wenn man nur wolle.
Wenn man auf der Suche nach einer Schulter zum Ausheulen ist, dann kommt das nicht so gut an :-D

Lasse sie ein bisschen Rumheulen, signalisiere Verständnis und berate nur dann, wenn sie darum bittet :-))

Am Besten beschließt Du für Dich, dass sie keine Hilfe braucht, wenn sie nicht darum bittet.
Viel Glück und gute Nerven ;-))

...zur Antwort

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Haderer

Meinst Du Haderer?

...zur Antwort

@gerti

Nach meinem Empfinden handelte es sich trotz des Zusatzes Weihnachten um eine äußerst gelungene Frage, die durchaus ein Ratgesuch darstellte.
Sehr sehr schade, dass Ihr ausgerechnet Beiträge von Usern löscht, die hier das Niveau auf einem erträglichen Maß halten.
Und da muss der Einzelne schon überdurchschnittlich gut sein!

Wenn diese "Perlen" hier die Lust verlieren, dann verliert diese Seite mehr als nur ein paar User.

Ich weiß, dass es durchaus möglich ist, gelöschte Fragen wiederherzustellen.

Wäre toll, wenn Ihr das mal in Erwägung ziehen würdet.

...zur Antwort

http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2010/0103/windschutzscheibe.jsp

Hier findest Du die Erklärung :-)

...zur Antwort

http://de.wikipedia.org/wiki/Cherimoya
Das ist eine Cherimoya.
Ihr Geschmack wird manchmal wie Erdbeeren mit Sahne beschrieben :-)
Ich habe es allerdings noch nicht probiert.

...zur Antwort

Man kann als Verkäufer keine negativen Bewertungen mehr vergeben.

Das wurde vor einiger Zeit geändert.

Was wirfst Du ihm denn vor?

...zur Antwort

Hallo Mary,

ich glaube nicht, dass an Deiner Flöte etwas kaputt ist.
Gerade zu Anfang ist es sehr schwer den richtigen Ansatz zu finden um überhaupt einen guten Ton zu produzieren.
Und da kommt es immer mal wieder vor, dass die Technik, die man schon einmal hatte, auch wieder verloren geht.
Probiere mal ganz entspannt nur einzelne Töne aus. Drehe das Mundstück leicht nach innen oder außen - probiere einfach mal ein bisschen rum.
Bleibe locker und suche Dir jeden Ton, irgendwann hast Du ihn wieder.
Wenn Du erst länger spielst, passiert das nicht mehr so leicht - es gibt aber immer mal Zeiten, in denen man sich schwerer tut.
Die Querflöte ist ein sehr sensibles Instrument, das kleinste Veränderungen am Ansatz sofort in Töne umsetzt -
was auch ein Vorteil sein kann:-)
Also: Nur Mut, das kriegst Du hin.

...zur Antwort

Danke Shark!
Das ist ausgesprochen mutig von Dir.
Ich schließe mich Dir voll inhaltlich an!

Mittlerweile mache ich einen Riesenbogen um Fragen zu diesem Thema.
Hier quatscht jeder mit - jeder glaubt etwas darüber zu wissen und die meisten haben wirklich keine Ahnung,
aber gaanz viel Meinung!

...zur Antwort

Guten Morgen :-)
Die heutige Onlineausgabe der Welt hat genau das zum Thema.
http://www.welt.de/gesundheit/article2311704/Red-Bull-soll-Risiko-fuer-Herzinfarkt-erhoehen.html
Red Bull soll Risiko für Herzinfarkt erhöhen

Der Energie-Drink verleiht bekanntlich Flügel – in Deutschland schwören vor allem jüngere Menschen auf die Wirkung des Getränks. Weltweit verkauft Red Bull jährlich einige Milliarden Dosen. Doch damit könnte bald Schluss sein, denn das Getränk erhöht australischen Forschern zufolge das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

...zur Antwort

Wenn derjenige es sich wünscht - auf jeden Fall.
Als Überraschung würde ich es allerdings nicht planen.
Im Krankenhaus ist man schutzlos. Man fühlt sich nicht besonders gut und meistens auch wenig attraktiv.
Verständlicherweise möchte manch einer lieber nicht den allerersten Eindruck auf diese Weise hinterlassen.

Da muss der Besuch schon wirklich gewünscht sein.
Wenn ja, dann ist es eine tolle Idee! :-)

...zur Antwort

An dieser Stelle empfehle ich gerne die Klebepads von Nivea
(oder anderen Anbietern).
Die sind von meinen Söhnen getestet und für gut befunden worden :-)
Einfach aufkleben, warten und wenn man sie entfernt,
bleiben alle Mitesser daran kleben :-))
Einfacher geht es nicht!

...zur Antwort

Also, ich habe für mich 21.00 Uhr festgelegt.
Allerdings bei Freunden.
Fremde Menschen würde ich nach 19.30 Uhr nicht mehr anrufen.
Das sind aber nur meine ganz persönlichen Uhrzeiten,keine Ahnung, wie das andere handhaben :-)
Gute Frage wieder mal! :-D

...zur Antwort

http://www.rassehunde.de/rasselex/rassen/hirtenhunde/anatolischer-hirtenhund.html

...zur Antwort

Es geht im Kern darum, dass der Mensch das einzige Wesen ist, das sich nach seinem eigenen Willen entwickeln kann und sein Leben selbst bestimmt.

Jedes Tier lebt nach seinen Instinkten. Deshalb ist sein Leben vorherbestimmt.

...zur Antwort

Das kommt darauf an, wie ernsthaft Du versucht hast, nüchtern zu bleiben.
Für manchen gehören ein paar Gläschen Bier oder Wein zu einem gelungenen Wochenende dazu.
Ich glaube nicht, dass das schon bedenklich ist.
Wenn Du allerdings das Gefühl hast, Du kannst nicht darauf verzichten (und nicht, Du willst nicht darauf verzichten), dann musst Du Dir Gedanken machen.
Prüfe Dich mal ehrlich :-)

Trinkst Du nur Alkohol oder betrinkst Du Dich richtig?

...zur Antwort

Das geht auch ganz einfach mit paint :-)

Ich habe das so gemacht:
- Die AntiNaziGraphik gespeichert.
- Mein Avatarbild mit paint geöffnet.
- Die gespeicherte Graphik hinzugefügt.( Mit Einfügen aus....)
- An die richtige Stelle auf meinem Avatar plaziert.

Und dann noch den weißen Hintergrund entfernt.

...zur Antwort

Bei meinem letzten Krankenhausaufenthalt war das gar kein Problem.
Da gab es sogar w-lan.
Offline kannst Du in jedem Fall dein Laptop benutzen.
Und gegen Handys sagt eigentlich auch keiner mehr etwas. Das ist jedenfalls meine Erfahrung :-)
(Und falls Du es bist, der ins Krankenhaus muss - gute Besserung schon mal ;-))

...zur Antwort

Wie wäre es hiermit? :-)

Die Entwicklung der Menschheit
.

Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt,

behaart und mit böser Visage.

Dann hat man sie aus dem Urwald gelockt

und die Welt asphaltiert und aufgestockt,

bis zur dreißigsten Etage.
.

Da saßen sie nun, den Flöhen entflohn,

in zentralgeheizten Räumen.

Da sitzen sie nun am Telefon.

Und es herrscht noch genau derselbe Ton

wie seinerzeit auf den Bäumen.
.

Sie hören weit. Sie sehen fern.

Sie sind mit dem Weltall in Fühlung.

Sie putzen die Zähne. Sie atmen modern.

Die Erde ist ein gebildeter Stern

mit sehr viel Wasserspülung.
.

Sie schießen die Briefschaften durch ein Rohr.

Sie jagen und züchten Mikroben.

Sie versehn die Natur mit allem Komfort.

Sie fliegen steil in den Himmel empor

und bleiben zwei Wochen oben.
.

Was ihre Verdauung übrigläßt,

das verarbeiten sie zu Watte.

Sie spalten Atome. Sie heilen Inzest.

Und sie stellen durch Stiluntersuchungen fest,

daß Cäsar Plattfüße hatte.
.

So haben sie mit dem Kopf und dem Mund

Den Fortschritt der Menschheit geschaffen.

Doch davon mal abgesehen und

bei Lichte betrachtet sind sie im Grund

noch immer die alten Affen.
.

Erich Kästner

...zur Antwort

Im Bauhaus gibt es eine große Auswahl an Zimmertüren, die man alle auch als Schiebetüren bestellen kann.

Der Einbau ist nicht schwer :-)

Ich habe seit drei Wochen so eine Tür und bin sehr zufrieden.
http://www.bauhaus.info/

...zur Antwort

Ich glaube zwar, dass es Deinem Vater durchaus ernst damit ist,
auf Geschenke zu verzichten und sicher wird er auch nicht enttäuscht sein,
aber ich finde es ein bisschen traurig, so ganz ohne :-)

Zu Weihnachten gehört es für mich einfach dazu sich Gedanken über die Vorlieben der Menschen, die einem nahe stehen, zu machen.
.

Aber wenn alle schon alles haben oder es sich kaufen können, dann schenke doch Unternehmungen.
Ich weiß nicht, wo Ihr wohnt, aber mit Opa und Oma einen Ausflug ins Rheingau mit anschließender Weinprobe, kommt vielleicht gut an?

Oder eine historische Stadtführung mit anschließendem Essengehen, so etwas in der Art.
(Oder ein Krimidinner etc..... )

Dir fallen bestimmt noch andere Dinge ein, die man unternehmen könnte.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gemeinsame Ausflüge mehr Freude machen,
als Dinge zum Hinstellen :-)

...zur Antwort

Bei einem Selbstmord in der Verwandtschaft spielen Schuldgefühle eine große Rolle.
Jeder hat das Gefühl, dass er es hätte verhindern können/müssen.
Das ist extrem quälend für die Beteiligten.
Der Tod durch Krankheit ist sicher für den Betroffenen schlimmer - für die Angehörigen aber schicksalhaft.
Sie konnten ihn nicht verhindern - sie trifft keine Schuld.
Im Gegenteil - oftmals können sie den Sterbenden noch liebevoll begleiten - also aktiv etwas Gutes tun.
Der Selbstmord lässt sie fassungslos zurück.

...zur Antwort

Liebes babygirl,

ich befürchte, der Grund ist nicht, dass er glaubt, dass Du es nicht ernst meinst.
Ich denke viel eher, dass er nicht die gleichen Gefühle für Dich hegt wie Du für ihn.
Wäre er in Dich verliebt, hätte er sich total über Deine Frage gefreut.
Das tut erst mal weh, aber es wird noch der Richtige kommen -
einer, der ganz begeistert davon sein wird, dass Du es ernst meinst.

Ganz ganz bestimmt :-)

...zur Antwort

Sag doch einfach fröhlich: "Heute zahle ich den Abend. Das nächste Mal kannst Du ja." :-)
Das wird gehen, denke ich.

...zur Antwort

An Deiner Stelle würde ich hingehen.
Du musst ja nicht als erster dort ankommen, sondern erst, wenn Du weißt, dass Deine Freunde auch schon da sind.
(Oder Du holst sie vom Sport ab und Ihr geht gemeinsam hin)
Meistens sind es die Partys, auf die man erst gar keine Lust hat, die am Ende die schönsten sind.
Und wenn es wirklich öde ist - dann gehst Du eben wieder.
Du hast doch nichts zu verlieren (...aber einen schönen Abend zu gewinnen)
Viel Spaß! :-)

...zur Antwort

Mein lieber Draschomat,
ich möchte mich den Worten von Chromoson anschließen - sie beschreiben ganz genau, wie ich Dich sehe :-)
Eine besondere Freude war es für mich, dass Du und der unvergessene Eppendorf zu meinen allerersten (und allerbesten) Freunden hier gehört habt.
Und jetzt würde ich mich freuen, wenn Du mit mir anstößt!
(Bei mir sind es heute 2 Jahre)
Prost, mein Lieber - es war eine schöne Zeit :-)

...zur Antwort

Ich kann zu diesem Thema immer nur wieder heinmuecks Tipp empfehlen.

http://www.gutefrage.net/tipp/sex-wer-darf-in-welchem-alter-mit-wem
Es geistern so viele falsche Antworten herum - hier steht die richtige! :-)

...zur Antwort

Als Studentin habe ich in einem Frauenhaus gejobbt und stand fassungslos vor diesem Phänomen.
Über die Hälfte der Frauen, die es schon geschafft hatte, sich aus ihrer gewalttätigen Beziehung zu befreien, ging am Ende wieder zurück zu ihren prügelnden Männern.
Die Gründe sind sicher vielfältig und hier alle schon genannt.
Für mich hat sich ein Grund in den Vordergrund geschoben:
Sie lassen sich schlagen, weil sie das Gefühl haben, dass sie es verdienen!

Menschen, die so empfinden, haben psychische Probleme, deren Ursachen schon in ihrer Kindheit zu suchen sind.
Eine befreundete Psychologin erzählt mir häufig von ihrem oft jahrelangen, manchmal vergeblichen Bemühen, diese Menschen so zu stärken, dass sie aus ihrem Verhaltensmuster ausbrechen können.
Oft handelt es sich um eine schwerwiegende Störung, die eine lange Therapie erfordert.

Liebe ist das Letzte, mit dem dieses Phänomen zu tun hat :-(

...zur Antwort

Die Wissenschaft unterscheidet bewußt wahrgenommene Gerüche - beispielsweise einen Rosenduft - und unterbewußt wahrgenommene Gerüche, die Klasse der Pheromone.

Das sind Duftstoffe, die der chemischen Kommunikation dienen. Sie erregen die Riechzellen in der Nase, ohne daß man bewußt etwas riecht. Die Information wird aus den Riechzellen direkt in alte Zentren unseres Gehirns geleitet. Damit umgeht diese Information das Großhirn und entzieht sich somit der bewußten Wahrnehmung des Menschen. In den tiefen Hemisphären des Gehirns werden auch Gefühlsregungen gesteuert. Die Basis für Sympathie und Antipathie - sich einander riechen könnnen wird dort gelegt.
Insbesondere die unterbewußt wahrgenommenen Gerüche sind also entscheidend, ob die Chemie zwischen Gesprächspartnern stimmt.
Als extremes Beispiel bewerten Frauen zum Zeitpunkt ihres Eisprungs den Duft von Männern positiver als sonst. Weniger extrem, bedeutet dies in einem Bewerbungsgespräch, daß wir uns nicht verstellen können und uns anders präsentieren als wir sind. Unsere wahren Gefühle können wir in einem persönlichen Gespräch nicht verstecken. Unterbewußt - über spezifische Rezeptoren in der Nase - nimmt unser Gegenüber den Duft, den wir verströmen, wahr und merkt genau, ob wir beispielsweise in Stress-Situationen geraten und einem Gespräch nicht gewachsen sind. Über unseren Duft offenbaren wir uns.

http://tinyurl.com/2e6v72m

...zur Antwort