Wie viel Kilometer schafft man am Tag zu wandern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Plant nicht mehr als 20 km pro Tag ein.

Es gibt zwar immer welche, die 40 km als Tagesstrecke angeben, aber da müsste man schon 10 Stunden nonstop wandern, und das macht dann keinen Spaß mehr.

Wenn ihr euch zwischendurch etwas anschauen oder einfach mal ne Weile Löcher in den Himmel gucken wollt (was ich in der Gegend unbedingt empfehle!), dann reichen auch 12 bis 16 km.

Wenn ihr relativ fit seid, schafft ihr schon einiges - die Frage ist also eher, wie viel Zeit ihr euch nehmen wollt. Je mehr km ihr pro Tag laufen wollt, desto weniger Zeit bleibt zB für's Baden oder anderes. Wenn ihr etwa 20km pro Tag anpeilt solltet ihr noch recht viel Zeit haben, wenn es euch nur um's Wandern geht könnt ihr (da es kaum Steigung geben dürfte) auch an die 30km schaffen.

Daher mein Tipp: Macht davor einfach schonmal ein paar Tagestouren in eurer Umgebung, um a) zu trainieren und b) herauszufinden, wie viel ihr so laufen könnt.

Also in 5 Tagen schafft ihr das auf jeden Fall :) 

Aber es kommt natürlich auch ein bisschen darauf an, was euer Ziel ist? Sucht ihr eine Herausforderung und mögt es gerne etwas anstrengender oder wollt ihr eher gemütlich schlendern und die Natur genießen?

Da ihr das zum ersten Mal macht würde ich euch zuerst zu einer kürzeren Strecke raten. Nehmt euch nicht so viel vor. Es geht hierbei nicht nur um Kondition oder ob man fit ist. Wenn man es nicht gewohnt ist, läuft man sich auf weiten Strecken schnell Blasen und Druckstellen. Fangt mal mit etwas kürzeren Strecken an. 

Wenn ihr etwas geübter seid, schafft ihr sicher pro Tag 30 Kilometer, vielleicht auch mehr.

Die Tagesstrecke hängt immer vom Gelände ab und dem Gewicht des Gepäcks, das Ihr mitnehmt. Und natürlich von der persönlichen Fitness. ;-) 

Eine Nord- und Ostseewanderung wird nicht viele Höhenmetern haben, da bleibt nur die Frage, ob Ihr auf guten Wegen bleibt oder auch mal durch den Sand geht. Das würde Euch nämlich enorm viel Kraft und Zeit kosten.

Also mit wenig Gepäck (möglichst unter 15kg mit voller Campingausrüstung, Wasser und Essen oder unter 10kg, wenn Ihr in Hotels/Herbergen schlaft) und guten Wege, könnt Ihr sicher 25 km pro Tag einplanen. Muskelkater gibt´s am zweiten und dritten Tag bestimmt ein wenig, aber damit kann man immer noch gut weiterwandern. 

Wenn es sein muss, ginge sicher auch noch mehr als 25 km, aber das macht dann bald keinen Spaß mehr.

Viel Spaß! 

Bei langsamer Wanderung schafft man 4 km/St. locker. Hängt auch vom Gelände ab. Also locker in 1 Woche.

4 km/std. ist eine ordentliche und in der ebene machbare fußgänger-geschwindigkeit. wie lange man das durchhält, hängt von der eigenen fitness ab.

Da sind gute bequeme Laufschuhe ein muss. Pro Tag dürften 20 km mit pausen zu schaffen sein. Ausserdem würde ich genügend Blasenpflaster mitnehmen.

Beim Bund haben wir Durchschlageübungen gemacht. 3 Tage je 50km mit vollem Marschgepäck und Waffe. Für ungeübte nicht leicht!

Was möchtest Du wissen?