Wie viel Geld verdient man als Amateur Fußballer in Baden-Württemberg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Spanne geht hier von "nichts" bis "im vierstelligen Bereich"

Ich kenne einige Kicker in der untersten Kreisklasse, die bekommen locker ihre 450 € im Monat.

Auf der anderen Seite gibt es wieder Landesligisten, die lediglich eine überschaubare kleine Punktprämie zahlen.

Das hängt fast immer von der regionalen / lokalen Struktur ab, z.B. ob es konkurriende Vereine gibt. Und ob  finanzstarke & willige Sponsoren da sind. Oder wie die eigene Jugendarbeit aufgestellt ist. usw usw

Kommt vor allem mal auf die Liga an in der du spielst. In der Kreisliga C bekommst du als Stammspieler einen 10er pro Spiel wenn du Glück hast. In der Regionalliga sind theoretisch inkl Prämien 5000 bis 10.000 Euro drin, pro Monat. Es hängt alles von der Liga ab.

Wie viel man "verdient", kann man ausrechnen, wenn man die Zuschauereinnahmen rechnet, davon die Kosten für Schiedsrchter und Anderes abzieht und es durch die Anzahl der Spieler teilt. Normalerweise bleibt da nicht viel übrig.

Wenn die Vereine den Spielern trotzdem mehr Geld geben, dann geschieht das auf Kosten eines Sponsors, oder auf Kosten der andern Vereinsmitglieder, die so viel Idealismus aufbringen, dass sie zum Beispiel Thekendienst machen, um Geld hereinzubringen.

Hängt von der Leistung, dem Talent, der Qualität und auch dem Verein ab.

Kommt aufs alter an?
Verein?
Liga?
Stammspieler?

NICHTS! Alles Kommerz!

Fußball ist nur noch in der Kreisliga ECHT! Wir spielen in der Kreisliga A- UMSONST!

und selbst da kenne ich Kicker, die dafür noch Geld bekommen....

0

Was möchtest Du wissen?