Wie viel Geld braucht man für einen vierwöchigen Indien-Trip?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du in durchschnittlichen Gebieten unterwegs bist (also nicht gerade in Mumbāī oder aufm Dorf), dann brauchst Du bei mindestens 10€ am Tag; das includiert Busse, Unterkunft, Verpflegung, Eintrittsgeld etc, aber keine Fahrten mit gecharterten Fahrzeugen, keine nicht ortsüblichen Lebensmittel, keine Klimaanlagen und keinen besonderen Komfort bei der Unterkunft (einfaches Zimmer mit fließendem kalten Wasser).

Wenn Du mehr willst, dann mußt Du auch mehr zahlen.

Das kommt darauf an wo Du übernachten willst und ob du selber dich mit Essen versorgen willst oder ob Du in ein Restaurant gehen willst. (Bedenke bei letzterem, die Inder kochen scharf! Das kommt auch scharf wieder hinten raus!!) Insgesamt ist es recht preiswert in Indien zurecht zu kommen, jedenfalls für uns.

Ich werde demnächst in Indien sein, vielleicht mag sie mich besuchen?

Auszug aus meinem Reisebericht:

Was haben wir bezahlt für die 14 Tage? Für die Hotels und wir haben uns blind auf das verlassen zu dem wir nachmittags oder abends hinchauffiert wurden, haben wir (2 Personen im Doppelzimmer mit Frühstück) zusammen zwischen 2.000 und 3.000 Rupee bezahlt. Das war eine gute Entscheidung.

Die Abendessen und wir haben unseren Fahrer oft eingeladen hat nie mehr als 1.000 Rupee für uns alle gekostet.

Für Auto und Fahrer inklusive Benzin und allen Autobahngebühren wurden uns pro Tag 2.300 Rupee berechnet. Dazu kommt noch etwa 10 % Trinkgeld für den Fahrer - also für die 14 Tage 3.000 Rupee.

Rechnet man alles zusammen, ich glaube wir haben zu zweit keine 1.000 Euro für 16 Tage Indienurlaub ausgegeben. Und darin sind auch einige Souvenirs enthalten. Gut, da kommt noch der Flug mit ca. 550 Euro pro Person dazu. Vielleicht hätten wir noch preisgünstiger reisen können, aber wir wollten schöne, ruhige und vor allem saubere Hotels. Das haben wir Anfang Bangali und Anita so gesagt und dieser Wunsch wurde dann auch erfüllt. Es gab keine Beanstandungen. Die Zimmer waren gut, sauber, zentral gelegen und doch sehr ruhig, sodass wir auch ohne Ohropax schlafen konnten.

Übrigens für die gleiche Reise mit einem deutschen Reisebüro (inklusive Regressanspruch falls mal was nicht klappt) kostet 1.700 Euro - pro Person versteht sich.

Also bitte googlen: ANITA TOURS INDIA dot com Die Garantie für einen gelungenen Indienurlaub.

Den ganzen Bericht findest du unter: http://www.umdiewelt.de/Asien/Indischer-Subkontinent/Indien/Reisebericht-6925/Kapitel-0.html

oder besuche meine Seite asleben

Hi ich möchte auch nach Indien. Im März gehts los, ab April bin ich dann ein Monat in Indien alleine. Vll ist deine Freundin zufällig auch da? Dann könnte man ja zusammen planen oder so :D

Ansonsten: hängt natürlich von der Reiseart ab. Du müsstest Anhaltspunkte geben ob sie eher in Hotels schlafen will oder Guesthouses. Ob sie Rikscha fahren will oder mit richtigen Busunternehmen. Ob sie im Restaurant essen will oder an den Straßenständen. Ich nehm eher die billigere Variante und stelle keine hohen Ansprüche. Und mit der Variante kommt man ziemlich billig weg. Nur mal als Beispiel: Eine Zugfahrt von Mumbai bis Goa kostet 5 Euro (700km!)

Also, ich war mit meiner Freundin unterwegs, heißt immer ein Doppelbett und wir haben für 3 Wochen pro Person 1200€ ausgegeben. Der größte Teil waren aber Flüge und Taxis.

Hinflug Fra-Del 550€

2 Inlandsflüge Del-Maa 120€

Taxi (über 700km) 120€

Zimmer pro Nacht (für 2) 8-20€ (Über AirBNB)

Essen (Pro Person) 2-4€

1 Liter Wasser 0,3€

Metrofahrt in Delhi: (0,15€)

Tempel kosten nix

Sonstige Attraktionen 4-10€ Eintritt (Inder zahlen 0,2€)

Was möchtest Du wissen?