Wie verbessert man Soundqualität auf dem Macbook?

5 Antworten

Du könntest es mal mit „Boom 3D“ probieren.

Gibt es auch als kostenlose App.

Bei meinem Macbook Air ist der Sound auch ohne Boxen schon besser geworden.

Klappt auch mit Kopfhörer.

Es gibt darin vielfältige einfach gehaltene Einstellungsmöglichkeiten.

Einfach nur das passende Symbol anklicken, fertig.

Zu beachten ist, dass nach der Installation noch der passende Soundtreiber kostenlos von der Herstellerseite nachgeladen werden muss.

Danach musst du Boom 3D gestatten, beim Start mit zu starten.

Erst dann kannst du Boom 3D auch separat in den App Einstellungen aus und einschalten. Also beim Start oder im Betrieb.

Gestattest du das zunächst nicht, kannst du den Soundtreiber nicht installieren.

Sollte dir die App gefallen und du die kostenpflichtige Version kaufen möchtest, musst du diese App erst deinstallieren, sonst läuft die Andere nicht.

Dazu gibt es in der kostenlosen App die Möglichkeit ein Deinstallationsprogram (das aber nicht installiert wird) von der Herstellerseite als Download.

Dieses löscht lediglich die kext Datei, was du auch von Hand könntest, wenn du weißt wo sie steckt.

Alles in Allem hört sich das kompliziert an, ist es aber nicht.

Du wirst dir eine hochwertige externe Soundkarte anschaffen müssen.

Neue (bessere) Soundkarte einbauen

kannst du nicht. in macbooks ist eine echt miese soundkarte bzw ein echt mieser soudntreiber drin.

besseren sound kriegst du da nicht raus.

Bei deiner Frage, musste ich jetzt nun echt schmunzeln. Wie stellst Du dir eine verbesserung vor?

Beispiel:

Du hast ein Fiat Panda 1.2 Liter Motor. Der hat 60PS. Nach einer Zeit scheisst Dich die Kiste an und du willst mehr Leistung. Was machst Du dann?

Mit dem oberen Text, beantwortet sich Deine Frage. Wenn nicht?! MAC hat meiner Meinung nach alle Modelle bis 2014 relativ bescheidene Soundausgabe. Schraub das ding auf und überzeug dich selber. Billiges gelump.

Was möchtest Du wissen?