Wie überwacht ein Supermarkt die Mindesthaltbarkeitsdaten von allen Produkten?

9 Antworten

Die Produkte werden jeden Tag nachgefüllt dabei werden auch die Daten Kontrolliert dabei gibt es ein System alles neue kommt ganz nach hinten damit das Alte vorne ist und schneller gekauft wird und dann wird sich einfach nach durchgearbeitet bis man das richtige Datum erreicht hat hab selbst mal bei einem Interspar gearbeitet bei Fleisch und Wurst das fällt alles unter das HCCPS System oder wie das heißt

Ich habe beobachtet, daß beim Nachfüllen der Regale immer die älteren Produkte nach vorn geholt werden, das MHD wird überprüft und wenn es in Kürze abläuft, wird es manuell aussortiert.

Es sind Aufgaben der Mitarbeiter jeden Monat aufs Neue Regalmeter für Meter alle Lebendsmittel aus dem Regal zu holen und das MHD zu prüfen. Was im folgenden Monat abläuft wird reduziert der Rest wir wieder ins Regal geräumt. Das am längsten Haltbarste nach hinten und der Rest (ebenfalls nach Datum sortiert) davor.

Indem man erstmal Waren wälzt. Das heißt, dass man die Produkte die eher ablaufen nach vorne platziert und die neue frische Ware, wird dahinter eingeräumt. Es gibt im Einzelhandel natürlich auch elektronische Möglichkeiten um so etwas zu kontrollieren.

wie würdest du Regale auffüllen ?

wenn die noch voller Ware stehen oder fast leer sind ?

also !

beim Reinräumen stellt man die frische Ware logischerweise nicht davor, sondern dahinter, muß also die vorhandene Ware in die Hand - also in Augenschein nehmen

Was möchtest Du wissen?