Wie überlebe ich den Herbst/Winter?

8 Antworten

Dir positive Dinge raussuchen.

Für ich ist das das Herbstlaub, dann die Herbstsonne, Winterspaziergänge, Einkuscheln daheim bei schlechtem Wetter, Ankuscheln an Freunde wenn man draußen unterwegs ist, Weihnachtsmarkt, Weihnachtsmärkte, Glühwein und Dominosteine, Lebkuchen, Weihnachtsbeleuchtung, Lichterketten, Schnee.

Für gewöhnlich mach ich daheim alles kuschlig, kauf mir Kerzen und tausend Teesorten und bin dann noch daheim.

Ansonsten war September/Oktober/November immer meine Konzertehochzeit.

Mir gehts genau so. Ich "überlebe" den Winter eigentlich nur aber genieße ihn nicht. Mir gehts auch immer scheiße im Spätherbst/Winter. Winterdepressionen etc. Ich verstehe dich 1:1

Mir gehts eigentlich auch immer nur im Frühling/Sommer gut.

Mir geht es ganz genau so... vor Corona haben wir daher im Winter meist Urlaub auf den Kanaren gemacht, um der Tristesse zumindest ein paar Wochen zu entfliehen.

was wir dieses Jahr machen?
positiv denken!

Ja, geht mit genauso. Ich warte auch immer nur von einem Frühling/Sommer zum nächsten.

Würde mich belasten ....

Ich mags genau so wie du es beschreibst :)

Was möchtest Du wissen?