Wie teuer ist eine Gleitsichtbrille mit breitem Sichtfeld?

5 Antworten

Also wenn das ein Pauschalpreis ist ohne Beschränkung auf eine maximale Sehschärfe ist das günstig. Bei einem Optiker habe ich komplett 700 € bezahlt. Dabei bekam ich noch zwei Gläser zum Preis von einem, da mein Mann auch gleichzeitig eine Brille kaufte. Ich bin stark kurzsichtig und dann wurde es bei Gleitsichtgläsern in der Super Premiumversion (wegen Arbeitsplatz am PC) richtig teuer. Muss nun nach 4 Jahren eine neue Brille haben, bei gespannt wieviel ich jetzt wieder löhnen muss!😔

Hallo Fredziem
diese Frage läßt sich nicht so pauschal beantworten. Wie GravityZero schon sagte, was kostet ein Kleinwagen oder ein Fernseher mit breitem Bild.
Soll das Sichtfeld im Fern- oder Nahbereich breit sein? Meinst Du den Exlusiv-Daimler mit körperangepaßten Sitzen oder eher einen Durchschnittsdaimler mit Durchschnittssitzen?
Es gibt Exclusivgläser, bei denen nicht nur eine einmal festgestellte Stärke Ferne/Nähe gefertigt werden, es gibt Gleitsichtgläser, bei denen der Sitz der Brille auf Deiner Nase bei der Fertigung mit berücksichtigt werden, die genaue Stärke für den Nahbereich wird auf die Entfernung Auge Brillenglas unten umgerechnet und entsprechend hergestellt. Möchtest Du Superentspiegelung mit Super Hartschicht und Lotuseffekt? Es gibt auch Billiangebote, die das alles nicht berücksichtigen. 
Selten werden bei diesen Angeboten hochwertige Premiumgläser geliefert.
Für den "normalen" Brillenträger ist es eigentlich überhaupt nicht möglich, Gleitsichtgläser zu vergleichen. In der Stärke, die Du brauchst, kann ich Dir bestimmt mindestens 20 Variationsmöglichkeiten zu 20 verschiedenen. Preisen anbieten, ohne Tönungen.
Von A nach B kommst Du mit einem Trabbi genauso, wie mit dem Exclusiv-Daimler. Es ist wie mit dem wichtigsten Sinnesorgan, man kann mit dem Billigangeboten sehen oder auch mit dem Exclusivangebot, die Qualität des Bildes ist eben anders.  Der Unterschied ist nur der, dass es beim Autokauf auf einen Tausender hin oder her oft nicht ankommt, während die Brille immer zu teuer ist, egal, was sie kostet.
Viel Spaß beim Vergleichen und freu Dich einfach, dass es sowas wie Brillen gibt, stell Dir mal vor, es gäbe keine.
  

Das ist die gleiche Frage wie “was kostet ein Kleinwagen“. Es kommt hier auf viele Faktoren an. Zwischen 250€ und 1000€ ist hier der ungefähre Bereich. Vergleiche Preise bei den Anbietern, die sind auch regional unterschiedlich.

apollo-brille .....

ich habe mir bei apollo eine gleitsichtbrille machen lassen, mit der ich einfach nicht klarkomme. habe ein 6 monatiges rückgaberecht mit geld-zurück-garantie. wie ist das , ich hatte einen 100€ gutschein beim bezahlen mit abgegeben.....büße ich den dann ein,wenn ich die brille zurückgebe ?

...zur Frage

kann ich meine brillengläser von fern auf gleitsichtgläser ändern lassen

Ich habe vor ca. 2 wochen eine neue brille mit fernsichtgläser machen lassen und habe gemerkt das ich sie jedesmal abnehmen muss wenn ich etwas lesen will. kann ich die gläser die jetzt in der brille sind umändern lassen als gleitsichtbrille ?

...zur Frage

Gleitsichtbrille oder normale Brille?

Zur Zeit trage ich eine normale Brille mit ca. -1,0 Dioptrien. Für nahe Tätigkeiten muss ich sie abnehmen. Hier für geht's ohne Brille am besten. Ist es sinnvoll eine Gleitsichtbrille anzuschaffen wenn keine Altersgerecht vorliegt. Bin jetzt 48 Jahre alt.

...zur Frage

Wann sind Gleitsichtbrillen sinnvoll

Auf einem Auge tendentuiell kurzsichtig, auf dem anderen weitsichtig brauche ich schon ne Brille. (Im Bereich zwischen weit und nah - also Armlägen-weite geht es auch ohne gut).

Klar nervt das Brillenwechsel (Brillentragen aber auch).

Stellt sich die Frage ob ich eine möglichst leichte Gleitsichtbrille tragen soll.

...zur Frage

Gleitsichtbrillen

Was kosten gute Gleitsichtgläser und Rahmen komplett. Sind 680 € zuviel ? Hat eine Bekannte bei Apollo-Optik bezahlt., trotz Brillenrahmenrabatt. Entspiegelt, bruchsicher, Garantie etc. Erscheint mir trotzdem sehr teuer. Was meint ihr, vorallem die Brillenträger ?

...zur Frage

Muss ich eine Gleitschichtbrille immer tragen?

Ich trage im Alltag eigentlich keine Brille. Bin leicht kurzsichtig (0,5 Dioptrien) und meine Brille kommt momentan nur ab und zu im Unterricht (bin Lehrerin), im Kino oder manchmal beim Stadtbummel zum Einsatz. Eigentlich trage ich sie ganz gerne, weil trotz der geringen Dioptrienzahl das Sehen mit Brille entspannter ist. Allerdings kann ich mit der Brille kaum lesen, noch nicht mal meine Uhr, weshalb ich sie im Alltag eben selten trage.

Nun merke ich aber, dass ich auch ohne Fernbrille zusätzlich ohne Lesebrille nicht mehr auskomme (bin 44). Ganz extrem ist das im Unterricht, wenn ich meine Aufzeichnungen, die Schülerhefte und gleichzeitig das ganze Klassenzimmer im Blick haben muss. Ich hantiere da also mit Fern- und Nahbrille. Nun dachte ich, da wäre doch sicher eine Gleitsichtbrille gut. Habe aber gehört, dass das nicht so einfach ist und viele damit nicht gut zurecht kommen.

Muss man sich an eine Gleitsichtbrille erst gewöhnen? Meine Lesebrille setze ih auf und ich kann sofort etwas gut damit lesen... Auch will ich die Brille ja nicht dauernd tragen, sondern nur ab und zu. Nun habe ich aber Bedenken, dass, wenn sich das Gehirn daran gewöhnen muss, man nicht "mal eben" die Gleitsichtbrille herausholen kann und dann wieder lange Zeit nicht. Hat da jemand Erfahrung gemacht? Die Brillen sind ja ziemlich teuer und wenn es dann doch nicht richtig funktioniert ist das eine Menge Geld. Oder muss ich dann dauernd Brille tragen, damit sich die Augen daran gewöhnen können? Wäre jetzt auch nicht schlimm, ich würde es nur gerne vorher wissen.

Sabine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?