Wie teuer ist Fahrradreifen bzw. -schlauch wechseln ungefähr?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unterschiedlich nach Stadt, Randlage, Qualität, Marke und Aufwand beim Fahrrad. Wird Dir wirklich keiner beantworten können, es sei denn, Du gibst hier schon mal den Händler Deiner Wahl mit Adresse an. In München doppelt so teuer wie Berlin, Innenstadt doppelt wie Rand, auf dem Lande fast für lau. Quasi 7-40 Euro,. Kein Witz. Nein, 60 wären auch noch drin.

Kiel, mega bike vllt namhaft!

0

Das kann man pauschal echt nicht sagen, denn allein die Materialkosten können ziemlich variieren. Es gibt teure und gute Mäntel von Schwalbe beispielsweise, die haben eine Einlage drin, dass man sich nicht so schnell was einfahren kann. Die kosten aber bestimmt dreimal so viel wie ein Mantel aus dem Baumarkt.

Es kommt jetzt auch darauf an wie aufwändig der Ausbau des Hinterrades ist, denn bei einem Mountainbike mit Schnellspannverschlüssen geht das ganz schnell.

Wenn Du ein Hollandrad hast mit fest angebautem Rockschutz, Doppelständer am Gepäckträger, usw. dauert das viel länger.

Bei einer Kettenschaltung hebt man die Kette einfach runter bei einer Nabenschaltung muss man auf die Schaltkette achten und gegebenenfalls die Schaltung wieder einstellen.

Wie Du siehst kann das sehr unterschiedlich im Aufwand sein, ich würde an Deiner Stelle einfach mal in der Werkstatt Deiner Wahl anfragen was die für Dein Fahrrad und Deine Ansprüche an das Material verlangen.

Anstelle das nur Leute antworten die bei einem Fahrradgeschäft den Schlauch wechseln lassen haben gibt jeder seinen Senf dazu - schrecklich !

Ich lebe in einer Stadt mit 536.000 Einwohner und habe bei Little John Bikes für den Fahrradschlauch hinten (28er Rad) 7,50 EUR bezahlt und für die Montage (Festpreis) noch mal 10 EUR, Gesamt: 17,50 EUR

Gruß Look_Up

Was die Werkstattpreise angeht (da wurden ja schon einige genannt) habe ich keine Erfahrung, aber Tip am Rande, lass dir direkt Schlauch und Mantel wechseln und zwar auf das Modell Schwalbe Marathon. Da ist eine Kevlar-Einlage im Mantel, durch die die meisten Feinde eines Fahrradreifens quasi nicht mehr durchgehen.

Kostet zwar ein bisschen was, aber dafür bist du pannensicherer und das Profil nutzt sich auch langsamer ab (sofern er vernünftig aufgepumpt ist - den Marathon fährt man mit 3-6 Bar, das macht man nicht mehr mal eben mit einer Handluftpumpe, da ist Standluftpumpe mit Manometer zur Kontrolle angesagt)

Rund 60 Euro wenn du es machen lässt. Ca. 2-3 Euro wenn du den Schlauch einfach flickst und ca. 10 Euro für einen neuen Schlauch wenn du alles selber machst.

Was möchtest Du wissen?