Wie soll ich wieder mit mein Bruder reden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin keine Expertin, aber ich würde sagen, dass er sehr darunter leidet, dass ihr nicht mehr mit ihm sprecht und er nicht mit euch. Ich würde zu ihm gehen und ihm sagen, dass du es leid bist nicht mit ihm zu reden und du nicht weißt wie das passieren konnte. Du solltest ihm vorschlagen sich wieder mit dir zu vertragen. Sag ihm das du es nur gut meinst. Und ihm nichts böses willst.Bring ihm etwas mit was er mag. Und sag ihm das du ihn liebst/magst (selbst wenn es verweichlicht klingt) auch wenn das nicht stimmt. Das wird warscheinlich zu ihm vordringen selbst wenn er das gar nicht will. Ich hab mich früher auch immer mit meinem bruder gestritten.Ich bin jetzt fast 13 und hab das auch eingesehen. Ging der ganzen Familie an die Seele. Das ist einfach nur Kindisch und das solltest du deinen Brüdern auch nett sagen, damit sie mal darüber nachdenken. Gelegentlich streiten ist okay, aber das was da mit deiner familie passiert ist nicht richtig und auch nicht gut. wenn ihr so weiter macht werdet ihr daran ebenso zerbrechen wie dein bruder. Viel Glück

spacejam10 20.08.2011, 15:42

danke,sehr schönes Antwert :)

0
moorruebe 20.08.2011, 15:47
@spacejam10

Bitteschön. Es ist schon mal ein schritt in die richtige Richtung, dass du gemerkt hast das ihr alle etwas verändern müsst.

0
moorruebe 20.08.2011, 15:47
@spacejam10

Bitteschön. Es ist schon mal ein schritt in die richtige Richtung, dass du gemerkt hast das ihr alle etwas verändern müsst.

0

geh alleine zu ihm und sage ihm, dass dir dein verhalten sehr leid tut und wenn er möchte, würdest du für ihn da sein. mach dir gedanken, über was ihr reden könnt, etwas das euch beide interessiert.

echt merkwürdig, dass eurer mutter nicht auffällt, dass ihr nicht miteinander redet, oder das duldet. wenn man vom großteil der familie so links liegen gelassen wird, ist das sehr belastend. in deinem alter kann man sich das wahrscheinlich nicht vorstellen, wenn man selber nicht derjenige ist, der allein gelassen wird.

deinen onkel musst du aber nicht hassen. dein onkel und dein vater waren erwachsen und irgendwann haben sie eben entschieden, dass sie sich nichts mehr zu sagen hatten. ich glaube, dein vater hat seinen bruder nicht unbedingt vermisst. sonst hätte er sich ja auch bei seinem bruder melden können. sie hatten beide ihr eigenes leben und ihre eigene familie - im gegensatz zu euch brüdern: ihr lebt zusammen und da muss man einfach versuchen, miteinander auszukommen; sonst hält man das nicht gut aus. wahrscheinlich war die therapie deines bruders keine familientherapie. ich glaube, das hätte eurer familie mal gut getan.

spacejam10 20.08.2011, 15:44

Es war eine Familientherapie die absulut nichts brachte aber trodzdem danke für deine Antwoert.Hat mir sehr gefallen DH :)

0

Als allererstes hat DU sowieso keine Verantwortung oder Schuld, wenn ihm etwas passiert. Deine Frage ist schon interessant. Gebe ihm Liebe, zeig, daß Du für ihn da bist. In so einer schweren Situation, wie Du es beschreibst, kann nur Zugehörigkeit helfen. Sag ihm, auch wenn er es vieleicht nicht mitbekommt, daß alles Vergangene vergessen ist, egal, was zwischen Euch war. Indem DU ihm vergibst, auch wenn Du ihn "gehasst" hast, wie Du schreibst, es gibt zwar Varianten mit verstorbenen Verwandten, es gibt sie aber nur, wenn Man(n) oder Du es nicht verstanden hat (hast). Besuche ihn, rede mit ihm und sei WAHR. Er wird Dir wieder in die Augen schauen, da sei sicher.

Nicht nur deine Brüder sind Egoisten ,sondern auch du!Ihr habt es mehr als übertrieben.Grundlos nicht mehr mit ihm zu reden ist schon hart genug , aber das ihr das auch noch im Krankenhaus schafft ,dass ist schon eine Leistung.Du solltest dich für alles entschuldigen und ihr solltet euch vertragen.Was soll das denn?Er ist immer noch dein kleiner Bruder.Mit deinen Brüdern würde ich auch mal sprechen.

Hallo Atze, wie geht es Dir? oder so?----- Das Leben ist zu kurz um es mit Streitereien auszufüllen. Vor einigen Jahren ist mein Bruder gestorben, nur, wir haben uns prächtig verstanden. Es war schlimm, für mich war es sehr schlimm, ich wusste gar nicht das ich meinen Bruder so gern hab, klar als Kinder//Jugendliche haben wir uns auch gestritten. Ich hab in meinem Leben eine Menge erlebt und trotzdem muss ich feststellen, der Tod meines Bruders, war das schlimmste was ich je erlebt habe. Der Tod, hat allgemein, etwas Endgültiges.

Besorg dir ein Spiel, zwei Colas und eine Tüte Chips oder sonst was, pack es wortlos aus und fang an die Spielregeln zu erklären. Sollte klappen!

Eure Sprachlosigkeit ist erschütternd. Du musst nicht dem Beispiel Deines Vaters folgen. Dein Bruder braucht vielleicht nur ein wenig LIebe und Freundlichkeit. Warum willst Du ihm das nicht geben? Besuche ihn einfach und bringe ihm etwas mit, was er gerne mag. Das wird ihm helfen, wieder gesund zu werden.

RemStar 20.08.2011, 15:30

Dh!.

0

Du bist nicht verantwortlich,egal ob du jetzt mit ihm redest oder nicht.Aber ich würde mich wieder mit ihm versöhnen,da er es ja nicht leicht hat.Er würde sich echt freuen.

Wie genau kann ich dir aber auch nicht sagen.Fang einfach mal an mit,na wie gehts dir heute xD

Geh hin zu ihm und sag ihm, du möchtest den streit begraben und alles was früher gewesen ist begraben und du ihm echt lieb hast.

Die streiterein wurden immer schlimmer und schlimmer.

Wenn Du das künftig vermeiden willst, schau Dir mal die praktischen Tipps in diesem Artikel an.

Wie komme ich mit meinen Geschwistern klar?
http://watchtower.org/x/201008c/article_01.htm


Gute Besserung für Deinen Bruder und alles Gute für Euch beide!

wie wäre es, wenn du ihm ein brief schreibst... ;)

moorruebe 20.08.2011, 15:43

Ich glaube einen Brief zu schreiben wäre nicht genug. Da solltest du schon mehr tuen.

0

Was möchtest Du wissen?