Wie soll ich trainieren?(Liegestütze, Klimmzüge)?

...komplette Frage anzeigen Hände sind immer am Rand von den Schaumstoffgriffen. - (Sport, Training)

4 Antworten

Hallo! Ziemlich viel, besonders für Bizeps / Trizeps. Aber leider auch einseitig, so drohen körperliche Dysbalancen. 

Mindestens Sit-ups / Crunches und einige Kniebeugen solltest Du noch machen. Du hast über 650 Muskeln!!!

Arme : Noch eine Variante die auch isometrisch geht : Ellbogen auf den Tisch. Mit der rechten offenen Hand umfasst Du so die zur Faust geballte linke Hand und drückst sie mit deren leichtem Widerstand auf Dich zu. Du trainierst soeben Deinen rechten Bizeps und leicht Deinen linken Trizeps. 

Du bleibst so und schiebst mit der linken Faust deine rechte Hand weg. Du trainierst soeben Deinen linken Trizeps und leicht deinen rechten Bizeps. Das Ganze machst du 10 x ohne Unterbrechung. Dann Pause, die Arme wechseln und weiter. 

Mit passender Anstrengung befindest Du Dich bei diesen Prozedere permanent im günstigen Bereich der Hypertrophie.

Alles Gute.

Training4Ever 03.07.2017, 18:16

danke für die tipps

0

Hi, jetzt sone Sache ich versteh es so du möchtest aus Dauer trainieren?. 

Klimmzüge und Liegestütze sind zwei sehr gute Grundübungen. 

Also Erholungsphase einhalten, also Jeden zweiten Tag. 

Dann vorher ein Warmup 10-15min sollten reichen. 

Da du anscheinend Ausderkraft trainieren möchtest. Klemm dich mal nicht an WDH zahlen. 

Liegestütze so viele wie du schaffst aber mindestens 25 wdh. 

Klimmzüge so viele wie du schaffst da bezweifle ich mal das du über 25 kommst. 

Sind da Pausen zwischendurch? Nach Liegestütze zu Klimm1 zu Klimm 2

Mach dazwischen wenn nötig nicht länger als 90 Sekunden Pause.(ist schon sehr lange Pause) 

Das ganz 5 mal wir du es ja schon richt erkannt hast. 

Du kannst auch so trainieren wie du es da geschrieben hast. 

Aber immer Aufwärmen! Und alle zwei Tage, dafür sehr intensiv trainieren.  

Bleibst du immer nur bei deinen gleichen WDH zahlen wird sich nicht soo viel tun, reizt dich ja nicht aus. 

Nicht falsch verstehen auch mit deinem Training wirst du reize setzen können. 

Ich mach hier nur ein Vorschlag, der bei Persönlicher Begegnung auch anders aussehen kann. 

Mach langsam,  und viel Erfolg. 

Lg GerSouls 

Training4Ever 22.04.2017, 11:30

Vielen Dank für die Infos ich werde deine Tipps mal ausprobieren und deinen Trainingsplan !

0
GerSouls 22.04.2017, 13:07
@Training4Ever

Kein Problem, naja für ein richtigen Plan müsste ich dich schon mal sehen und einiges mehr wissen. waren jetzt nur meine Ansicht wie man mit Liegestütze und Klimmzüge im Bereich Kraftausdauer umgehen sollte.

man kann auch bei der WDHzahl bleiben und nach und nach Gewicht steigern^^ durch Gewichtsgürtel,Kette,Weste etc. davon möchte ich aber aufgrund deines Alters abraten.

man kann auch die Übungen langsamer Ausführenen.

das sind aber eher Zwei Dinge im Bereich Muskelaufbau.

Ausdauer erhöhst du "nur" bei höherer WDHLzahl.(nicht ganz korrekt aber macht es einfacher)

beim ersten mal schaffst du 35 Liegestütze z.b beim zweiten mal schon 37 usw. dann steigerst du dich, bleibst du immer bei 20 Wdh werden dir diese immer leichter fallen mit der Zeit also erhöhst du zwar deine Ausdauer aber meiner Ansicht nach nicht wirklich effektiv auch tritt der GewöhnungsEffekt auf. Deine Muskeln müssen nicht mehr als 20 am stück schaffen warum sollten sie dann dafür sorgen das mehr geht ? aber wenn du immer an die Grenze gehst und dann beim nächsten mal diese Grenze Überschreitetest also eine neue Grenze erreicht hast du auch direkten FEEDBACK wie weit du dich verbessert hast, dann steigerst du dich halt. Muskeln müssen jedes mal mehr schaffen als vorher darauf reagiert der Körper.

Dazu würde ich eine Gesunde Ernährung anraten.

und um Gotteswillen Denk nicht daran Sup's zu kaufen.

für Anfänger vollkommen überflüssig und unnötig.

ist jetzt hier alles vereinfacht ohne Begründung sonst sitze ich hier ewig dran XD ;).

Ich muss dazu sagen ich bin kein Profi aber auch kein Anfänger mehr. Es wird sicherlich Leute geben die um einiges mehr wissen und oder besser erklären können als ich. Aber da gehen die Grenzen auch auseinander da allg Fitness doch ein großer Unterschied zum Bodybuilding je nach deinem Ziel müsste man individuell auf dich eingehen.

1

An sich ist daran nichts ungesundes in deinem Alter zu trainieren das ist sogar gut :) aber falls du muskeln aufbauen möchtest ist dein Trainingsplan nicht effektiv. Eine Muskelgruppe braucht eine bestimmte Erholungszeit zum Aufbauen, die du ihr durch tägliches Training nicht gibst.
Entweder du trainierst 3-4 mal in der Woche alle Muskelgruppen gleichzeitig oder du machst immer einen Tag Klimmzüge und den nächsten Tag Liegestützen usw.

Training4Ever 22.04.2017, 09:44

Würde es auch gehen dass ich jeden 2 Tag trainiere? Ich habe nach dem Training auch keinen Muskelkater fühle mich nur ausgepowert (am nächsten Tag). PS : mir geht's nicht so um die Muskeln ich möchte die Leistung meiner Muskeln verbessern Muskeln habe ich durch meine Genetik tatsächlich sehr viele!

0
Frage14993 22.04.2017, 09:51

Dann geht jeder 2te Tag auch ja :) aber jeden Tag kann abgesehen von dem Wachstum auch ungesund sein. Falls du mehr darüber lesen willst muss man nur nach ,,Übertraining“ suchen

1

Versuch mehr Variationen von Liegestütz reinzukriegen. Das heisst Liegestütz wo mehr die Schultern beansprucht werden. Oder mehr der Trizeps (es gibt Trizeps Liegestütz) oder die die obere Brust... Versuch alles abzudecken und ganz ganz ganz wichtig bei Liegestütz ist die richtige Ausführung. Du meinst zum beispiel dass sie effektiver werden mit Liegestützhilfen. Ich glaub du meinst damit dass du die Beine hochlegst.. Das heisst nicht dass es effektiver ist sondern dass ein anderer Teil deiner Brust beansprucht wird, da der Winkel deiner Arme sich verändert. Also versuche mehrere Variationen rein zu kriegen wie auch bei Klimmzügen.

Und insgesamt solltest du immer ein Tag Pause einlegen.. Jeden Tag schadet nicht deine Muskeln aber wenn du in der Ruhephase trainierst bringt es halt gar nichts.

Was möchtest Du wissen?