Wie soll ich mich nach dem Absturz verhalten?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Wenn Dir Dein Lebensgefährte bestätigt, daß Du Dich korrekt verhalten hast, würde ich mir keine Gedanken mehr machen Wäre ja sonst für ihn auch peinlich gewesen. Du wirst außerdem merken, wie die Bekannten Dir beim nächsten Treffen gegenüber treten. Ich würde mich normal und neutral verhalten

Also ich denke das du dich nur amüsiert hast und das du dir keine Sorgen machen brauchst und das dein Freund dich sicherlich schon früh genug gerettet hat bevor es überhaupt zu einer peinlichen Situation hätte kommen können! Aber falls du doch so Bauchweh bekommen solltest, falls du diese Personen noch mal treffen solltest, dann entschuldige dich, sag das du es sehr genossen hast und sonst auch nicht so ausgelassen feierst!

Wenn dein Freund meint, dass es keine Entgleisungen gab, musst du dich wahrscheinlich für nichts schämen, zumal die ganze Gesellschaft ja wohl etwas mehr oder weniger angeheitert war. Aber in Zukunft würde ich mich bei dem Alkoholkonsum zurückhalten - dann brauchst du auch später nicht darüber grübeln, ob du dich daneben benommen hast.

fraukausw 05.10.2009, 10:26

DH!!

1

Ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen. Die anderen sind wahrscheinlich auch nicht ganz nüchtern geblieben und dein Freund hat ja auch grünes Licht gegeben. Vielleicht geht es den anderen ähnlich?! Ihr habt halt zusammen gefeiert - ist nichts Verwerfliches dran. (Es sei denn, du hast alleine getrunken...)

Nicht mehr erleben will??? hmm.....dann war das wohl eine Begebenheit, die man erstmal erleben muß, um sagen zu können - dass ist nicht mein Ding! Einiges muß man nicht erleben - nämlich DAS, wenn man bereits vorher weiß - das geht für mich gar nicht - aber das Meiste im Leben muß man doch erst selbst heraus finden, dann weiß man es erst wirklich und weiß worüber man spricht. Jetzt hast Du einen Vorteil - Du hast eine Erfahrung gemacht, die wohl mehr oder minder Jeder schon einmal machen mußte.

Am besten von vornherein den anderen den Wind aus den Segeln nehmen. " Mensch, das ist mir ja noch nie passiert und richtig peinlich...SO abgestürzt zu sein. Was habt ihr denn jetzt bloß für ein Bild von mir? Weiß gar nicht, wie das passieren konnte..."
Also deinen "Absturz" gleich als solchen darstellen und als "nicht alltäglich und peinlich" darstellen. Dann kann niemand mehr etwas sagen, da du ja zugibst, was passiert ist und nicht so tust, als wäre es alltäglich.

Einfach hingehen, nichts sagen und ein ganz normales Verhalten an den Tag legen, als wenn nichts gewesen wäre. Wenn Du Dich daneben benommen hast, werden Sie dich nicht mehr einladen. Das wirst Du dann sehen. Beim nächsten Mal vielleicht nicht mehr ganz so viel trinken, damit man noch alles mitbekommt. Vielleicht hast Du dadurch auch viel schönes verpasst.

Immer locker bleiben! Solange du da nicht randaliert hast. Und die anderen werden doch auch was getrunken haben?! Daher wird das bestimmt nur dir so schlimm vorkommen.

ein totaler Filmriss? Ich denke a)wenn dein Freund gemerkt hätte,daß du peinlich wirst,hätte er dir den Alkohol weggenommen und Wasser hingestellt b)er hätte dich-bevor die Situation für ALLE unangenehm wird,nach Hause gefahren c)er hätte dir vielleicht auch gesagt "Frau,wenn du dich nicht benimmst,läufst du nach Hause!" Vertraue ihm,du wirst schon nicht nackt auf den Tischen getanzt haben!! Verhalte dich beim nächsten Wiedersehen normal,du mußt dich für nichts schämen!!

Sandra36 05.10.2009, 10:44

Ich danke euch schonmal für Eure Antworten. Meine Seele kommt gerade etwas zur Ruhe und mir wird klar, dass es ja auch nur menschlich ist. Was bei der ganzen Sache das Schlimmste ist, das ist das gefühl des Kontrollverlustes. Furchtbar. Das habe ich so noch nicht erlebt - und kann nur sagen, dass ich es nicht mehr erleben will...

1

freunde mögen dich auch danach noch genauso gerne wie immer.... Falls es nicht gute Freunde gewesen sind, Situation nicht ansprechen, falls es jemand anderes tut, naja, dann wars halt ein lustiger abend. so schlimm kann es janicht gewesen sein, wenn du dich nicht "schlecht" benommen haben sollst ... und noch was : HUMOR IST, WENN MAN AUCH ÜBER SICH LACHEN KANN !

Erstens kannst Du Deinem Freund vertrauen und 2. solltest Du beim nächsten Treffen ganmz normal sein und dich allerdings nicht wieder betrinken, wenn das nicht normal für dich ist. Dann werten die es als das, was es ist, nämlich einen Ausrutscher.

Pffff - deine Probleme möchte ich haben. Entweder mir sind die Leute wichtig bzw sind Vorgesetzte o.ä., dann baller ich mich nicht weg, sonst ist es mir auch egal was die andern denken. Die werden ja auch was getrunken haben. Und wenn du nicht unagenehm aufgefallesn bist, ist's doch ok!

Da mußt du drüber stehen-ich denke, das ist jedem schon mal passiert. Verhalte dich also völlig normal, wie immer, wenn du sie das nächste Mal triffst.

du warst mit sicherheit nicht die einzige auf dieser feier, die sich darüber gedanken macht...

Ruf die Gastgeber an und bedanke Dich für die Einladung.

Bei der Gelegenheit kannst Du erwähnen, daß Du die Party und die Stimmung dort so toll, daß Du, entgegen Deiner Gewohnheit, sogar etwas mehr getrunken hast als sonst.

Ist doch Kompliment und Entschuldigung in einem.

Hey lass es gut sein. Das war bestimmt nicht so schlimm und die Anderen haben bestimmt auch gut mitgefeiert

das ist doch nicht schlimm. Kannsr du dir vorstellen wie es einem Alkoholiker geht? Ich habe das tausend mal hinter mir

wenn dein Freund sagt du warst OK ,dann wird es ja wohl auch so gewesen sein . Verhalte dich normal wie immer und alles ist gut

Keep cool... das kann mal passieren. wenn du dich nicht daneben benommen hast ist doch alles prima.. solange es ein einmalige ereignis war...

Wenn dein Freund sagt, dein Benehmen war ok, dann benimm dich ganz normal.

Was möchtest Du wissen?