! Wie soll ich dieses semester sieben klausuren schaffen? (JURA )

5 Antworten

Du bist ja noch bei den sog. "kleinen Scheinen". Da sind die Anforderungen noch nicht so hoch. Sei es ein Problem aus dem Schuldrecht, sei es ein einfach zu subsumierender Straftatbestand - niemand will von Dir jetzt schon komplexe juristische Erörterungen lesen. Das kann man lernen. Und Du hast ja (vielleicht zu Deinem Leidwesen) schon gemerkt, dass man bei Jura ziemlich viel arbeiten muss. Organisier Dir die Zeit gut (Samstag oder Sonntag ist ebenfalls ein Arbeitstag!), schreib Übungsklausuren und bilde - wenn nicht schon erfolgt - mit anderen eine Lerngruppe, wo ihr unklare Probleme und Musterklausuren gemeinsam besprecht. Du wirst es schaffen!

danke :)

0

Mache Dir einen langfristigen Wochenplan mit Lernzeiten und Freizeit und halte diese dann auch ein, selbst wenn Du nicht alles geschafft hast. Fange früh genug an zu lernen. Gründe eine Lerngruppe oder schließe Dich einer an. Mache Dir in der Freizeit keine Gedanken über den Lernstoffe. Und in den Lernzeiten gehe mit Konzentration und Disziplin ran und lasse Dich nicht ablenken. Lerne eventuell (via Internet, Uni oder VHS) eine Entspannungstechnik (zum Beispiel progressive Muskelrelaxation), damit kommst Du abends gut runter.

Plane das alles gut vorraus und ziehe es dann durch. Dann hast Du Dein bestes getan. Alles andere liegt dann nicht in Deiner Hand. Akzeptiere das so und Du wirst gelassen und ruhig lernen können und bestehen ;)

Musst du alle sieben Klausuren in diesem Semester schreiben? Kannst du nicht welche ins nächste Semester verschieben? Ich selbst verschiebe auch Prüfungen in andere Semester, wenn es zu viele werden. Dadurch verlängert sich zwar das Studium, aber man hat eine größere Chance die Klausuren zu bestehen. Ansonsten kann ich dir auch ein Gespräch bei der Studienberatung empfehlen. Vllt. gibt es an deiner Uni Kurse, in denen man Lerntechniken und Selbstmanagement erlernen kann. Ich mache zur Zeit auch so einen Kurs und bin sehr zufrieden damit.

verschieben kann ich die schon. aber ich würde die lieber jetzt alle schreiben und bestehen.

0

Ich empfehle mit Fallbüchern zu arbeiten, wenn du pro Fach eins durcharbeitest (rechne mit zwei Wochen pro Fallbuch) und an den Fällen den Stoff lernst (z.B. mit einem guten Skript oder einem verständlichen Lehrbuch) sollte das durchaus schaffbar sein.

Ich kann garnicht betonen wie wichtig es ist, so die praktische Fallbearbeitung zu üben.

Empfehlenswert sind "Die Fälle" von Rumpf-Rometsch und auch die Reihe "Lernen mit Fällen" im Ach so!-Verlag ist mir gut in Erinnerung. Weiterhin hat auch Alpmann Schmidt durchaus gute Fallbücher aufzubieten.

In diesem Studiengang wird eben gnadenlos ausgesiebt.

Was möchtest Du wissen?