Wie soll ich am besten anweiden , damit mein Pferd auf die Urlaubsweide kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist Anfang Juli und dein Pferd ist noch nicht mal angefuttert? Unsere stehen schon seit anfang Juni Ganztags auf Koppel.

Nach dem Anfüttern halbe Stunde für 2 bis 3 Tage - 1 Stunde für 2 bis 3 Tage, dann 2 bis 3 Stunden für 4 bis 6 Tage, dann sollte fertig angefuttert sein.

Ich würde dir vorschlagen, nach dem Urlaub einen anderen Stall zu suchen, wo dein Pferd wenigstens Tagsüber raus kommt und nicht immer nur in einem Gefängnis von 3 x 4 m. stehen muß, das ist doch kein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darling2004
03.07.2016, 20:57

Sie steht tagsüber den ganzen Tag auf einem großen Paddock, nur halt ohne Gras;) Wieso soll sie denn an Gras gewöhnt sein, wenn wir erst jetzt in den Urlaub fahren? Verstehe den Sinn nicht. Aber danke:)

0
Kommentar von Andrea275
03.07.2016, 21:50

aber nur heu ist nicht das normale Futter eines Pferdes selbst bei steppenpferden nicht

1

Eigentlich hättest du die Zeit am Strick in der ersten Woche schon auf eine Stunde steigern können. So mach ich das immer. also 10.20-30-40-50-60min. Wichtig ist, dass du nie einen Tag Pause machst und deinem Pferd nicht kurz davor Kraftfutter gibst. Lieber gutes Rauhfutter (Heu/Stroh). Du kannst auch mehrmals täglich für 20min machen. Das geht noch schonender. Von einer Stunde gleich auf 2 würde ich persönlich nicht machen. Ist aber auch kein Weltuntergang. Lieber 1h-1,5h-2h. 

Aber stell dir schonmal drauf ein, dass dein Pferd nach der ersten längeren Weide-Phase erstmal seeeehr viel äppeln und pupsen wird! Das ist bei vielen Pferden so und nicht schlimm. Nimm dir aber für den Notfall Colosan mit! Bei ersten Anzeichen einer Kolik sofort was davon geben! Neue Umgebung=Stress. Gleichzeitig Futterumstellung=Kolikgefahr.

LG und schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
04.07.2016, 08:52


Das Pferde Gras brauchen ist ein Irrtum! Das ist eigentlich ein völlig unnatürliches Futter! Überleg mal wieviel saftiges Gras in der Steppe wächst. Na? Machts Klick? Ich finde es unmöglich, das wegen so einer harmlosen Frage sofort wieder jemand rummeckert, was das für ein Tierquäler ist. Da steht nirgends was von Boxenknast! Bist bestimmt so eine Knotenhalfter-Halsring-Offenstall-Mutti, die alles nachplappert, was im Netz so steht. Echt, sorry, aber das musste ich malloswerden. Immer dasselbe in den Foren...

Wenn Pferde kein Gras brauchen, warum erklärst du ihr dann wie man anfüttert? Das was du oben an mich kommentierst kann ich dir hier unten gleich zurück geben.

Wenn die Pferde viel mehr pupsen, dann hast du schon was falsch gemacht.

Ich hab 40 Jahre Pferdehaltung und Zucht und du?

1

Was möchtest Du wissen?