Wie sieht die Zukunft des Mittelmeeres aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr schlecht. Auf lange Sicht gesehen wird das Mittelmeer veralgen. Am Ende gibts auch keine Fische mehr darin.

Das hat offenbar nichts mit der Klimaerwärmung zu tun.

"Soweit das Wirken tektonischer Kräfte vorhersagbar ist, bzw. soweit die gegenwärtig beobachteten Tendenzen der Kontinentaldrift andauern, wird Afrika vollends mit Europa kollidieren. Dieser Prozess ist längst im Gange, wir merken ihn anhand von Erdbeben und Vulkanausbrüchen im Mittelmeerraum - sogar der Leuchtturm von Cannes steht bereits auf einem Sporn der afrikanischen Platte. Das Mittelmeer wird wieder vom Atlantik abgetrennt und in 50 Millionen Jahren ganz verschwunden sein. (…)"

(Klaus Feichtenberger in dem von Ihnen erwähnten Interview)

http://www.zdf.de/terra-x/das-mittelmeer-wird-in-50-millionen-jahren-verschwunden-sein.-5233130.html

jenachdem in welcher größenordnung in den nächten 50 Jahren wird das mehr wohl verseuchen und sows... in den nächsten 50 mio. Jahren wir es ganz verschwinden . Die Platten werden sich so verschieben, dass das mittelmehr verschwindet

http://video.google.com/videoplay?docid=7689167124142899813#

dreckig und verseucht

Was möchtest Du wissen?