Wie sieht die Strukturformel für Blausäure aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

H–C≡N ist schon richtig. Wenn Du es genau nimmst, dann hast Du am Sticki aber noch ein einsames Elektronenpaar, also H–C≡N|. Jetzt haben C und N ihre Oktette, und die Elektronenanzahl stimmt auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blausäure hat die Summenformel HCN(aq). Also zeichnest du zunächst ein C- Atom in die Mitte. "Rechts" zeichnest du 3 Striche, die die Dreifachbindung zum N- Atom darstellen sollen. Dem Stickstoff gibst du jetzt noch ein freies Elektronenpaar. "Links" vom Kohlenstoff zeichnest du ein H- Atom, welches du über eine Einfachbindung mit dem C- Atom verbindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luca2698
09.02.2016, 11:54

Deine Zeichnung ist richtig

0
Kommentar von ThomasJNewton
09.02.2016, 19:11

Wobei ich Zweifel habe, dass "(aq)" hier zielführend ist.

Soweit ich weiß, ist Blausäure auch ohne Wasser stabil. OK, im Hinterkopf habe ich Polymerisationsreaktionen, aber ob Wasser dagegen hilft, ist eine andere Frage.

Und mein Hinterkopf ist sowieso eine Rumpelkammer, wo echte Schätze in einem Hauen Müll liegen.

1

Die Formel die du da hast ist doch richtig?! Was geht da deiner Meinung nach nicht auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annaw1998
09.02.2016, 11:14


C hat nur zwei elektronen in der formel, aber doch eigentlich im pse 4

0
Kommentar von Annaw1998
09.02.2016, 11:36

Das klingt zwar alles logisch, aber ich stehe immer noch auf dem Schlauch. Hat N nicht fünf ValenzElektronen? Wo sind die jetzt plötzlich alle? Bei mir bleiben dann noch zwei übrig

0
Kommentar von Annaw1998
09.02.2016, 11:53

Aaaah. Danke :) jetz bin ich zufrieden ;)

0

Was möchtest Du wissen?