Anzahl der Elektronen berechnen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

I = Q/t

Nehmen wir eine Zeit von 1s und einen Strom von 2 Ampere. Stellen nach Coulomb um: Q = I* t also Q = 2A*1s = 2 C.

1 C sind 6.241.509.629.152.650.000 Elementarladungen (Elektron hat eine Elementarladung). Also fließen bei einem Strom vom 2 Ampere 2 * 6.241.509.629.152.650.000 Elektronen pro Sekunde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Coulomb

also ich haette es anders gemacht aber egal :D

1

Wellenfunktion des Grundzustandes zweier Elektronen im harmonischen Potential berechnen?

Hallo,

in meinem Kurs habe ich eine Übungsaufgabe erhalten (siehe Foto) und habe leider überhaupt keine Ahnung wie ich da ran gehen soll. Schreibe darüber demnächst eine Klausur und steige leider überhaupt nicht durch. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Ein paar Fragen zur Elektrotechnik?

Gibt Volt an, wie schnell sich eine Menge Elektronen im Schaltkreis bewegen?

Und Ampere die Menge, also wie viele Elektronen sich bewegen?

Heißt das, dass ein Widerstand die Geschwindigkeit des Stromes nicht bremst, sondern nur weniger Durchlässt?

Z.B. 1,2V / 10ohm = 0,12A (Geschwindigkeit dividiert mit Widerstand ergibt die Anzahl der Elektronen im Schaltkreis pro Sekunde)
Macht keinen Sinn, wenn ich das so sage, aber 1Volt / 0 ohm = 1 Ampere

...zur Frage

Wieso ist die Stromstärke klein bei den Hochspannungsnetzen?

Ich habe mich in letzter Zeit mit der Stromübertragung vom Kraftwerk zum Haushalt beschäftigt. Ich hab es so bisher verstanden:

Bei niedriger Spannung und dickem Draht fließen viele Elektronen gleichzeitig aber langsam. Die Stromstärke ist trotzdem hoch.

Bei hoher Spannung und dünnem Draht fließen wenige Elektronen gleichzeitig dafür aber schnell. Die Stromstärke ist gering.

Das verstehe ich aber nicht. I ist doch die Anzahl der Elektronen die pro Sekunde durch einen Drahtquerschnitt fliegen.

Ich stelle mir das zum Verständnis (modellhaft, also nur zum Verständnis) so vor:

Ich stehe mit der Stoppuhr an einem Leiterquerschnitt und zähle die Elektronen die pro Sekunde durchfliegen.

Es liegt eine Spannung an. Diese bewirkt das alle freien Elektronen im Leiter sich gleichzeitig bewegen.

In einem großen Drahtquerschnitt sind pro Querschnittsfläche z.B. 5 freie Elektronen zur Verfügung, die gleichzeitig losfliegen, dafür aber langsam. Da es aber 5 Elektronen gleichzeitig sind zähle ich einen Strom von 5 e pro Sekunde.

Jetzt nimmt man statt dessen einen kleinen Drahtquerschnitt. Dort ist pro Querschnittsfläche nur ein Elektron zur Verfügung. Durch die hohe Spannung bewegen sich die Elektronen aber schneller durch diesen Draht. So kommt es, dass ich in einer Sekunde auch 5 Elektronen zähle die durch den Drahtquerschnitt fliegen. Jetzt aber sozusagen hintereinander in einer Sekunde durchfliegen.

Ich meine es müsste doch immer der gleiche Strom sein den ich messe: Wenn ich eine niedrige Spannung am dicken Draht habe bewegen sich die Elektronen langsamer, dafür aber viele gleichzeitig durch den Leiterquerschnitt. Wenn ich aber eine hohe Spannung und einen dünnen Draht habe, bewegen sich die Elektronen doch schneller und es müsste doch die gleiche Anzahl an Elektronen pro Sekunde durch den Leiterquerschnitt gezählt werden.

Bringe ich hier die Begriffe Stromstärke und Leistung durcheinander oder was ist mein Denkfehler? Ich hab schon lange darüber nachgedacht und recherchiert aber nichts passendes gefunden. Ich hoffe jemand kann mir helfen.

...zur Frage

Wieviele Ampere bzw Volt fließen eigentlich durch einen Feuerzeug-Elektroschocker?

Können ja garnicht so wenig Volt sein da der funken doch bis 2cm gehen kann oder?

...zur Frage

Was ist jetzt Volt und was ist Ampere in einer Schaltung?

Hallo,

ich weiß dass, diese Frage schon oft gestellt worden ist ich finde aber, dass die Antworten immer auf ein Wassermodell oder auf die Dicke des Wasserschlauches bezogen sind und ich nie wirklich daraus Schlussfolgern kann. Also ich verstehe nicht den unterschied zwischen Volt und Ampere. Wenn ich nun eine Schaltung habe wie ist die "Spannung" deffiniert? Ist es die Spannung zwischen - und + Pool meiner Spannungsquelle oder zwischen anderen Punkten z.B. die Spannung zwischen meinen Wiederstand und Kondensator? Und wie wird die Spannung jetzt deffieniert (Antwort bitte ohne Vergleich auf ein "Wassermodell") ist es wie schnell die Elektronen zwischen meinen Punkten fließen oder mit welcher Kraft oder wie viele? Nun zu Ampere. Ampere wird in dem Vergleich zu dem Wassermodell oft als dicke des Rohrs dargstellt also wie viel Wasser durch das Rohr fließt. Aber jetzt auf eine normale und einfache Schaltung bezogen dann wende ich vor meinen Wiederstand nicht ein dirckers Kabel als nach meinen Wiederstand. Auf die Elektronen bezogen was ist Ampere? Ist es wie viele Elektronen durch mein Kabel sausen oder mit welcher Kraft? Und wenn man jetzt davon ausgehen würde dass, Ampere die Menge der Elektronen sind die durch das Kabel sausen (ich weiß nicht ob es richtig ist). Wieso dagt man dann immer dass und das kann nicht so viel Volt? Man sagt nie das und das kann nicht so viel Ampere abhaben (also hab ich jedenfalls noc nie gehöhrt). Und die größte Frage wie hängen jetzt Ampere und Volt zusammen? Danke für Leichtverstedliche Antworten!!!!!

...zur Frage

Wie berechne ich die Geschwindigkeit der Elektronen, die das Längsfeld verlassen(Physik)?

Hallo alle zusammen! Gerade muss ich eine Physikaufgabe lösen, aber komme überhaupt nicht weiter und ich bin auch nicht gerade gut in Physik :/ Die Aufgabe lautet:"Elektronen, die mit der Spannung U(und unten ein a) = 1kV beschleunigt wurden, gelangen in das Längsfeld eines Plattenkondensators mit U(und unten ein L) = 4kV. Die Anschlüsse der Spannungsquelle sind so gewählt, dass die Elektronen eine Geschwindigkeitszunahme erfahren. a) Berechnen Sie die Geschwindigkeit, mit der die Elektronen das Längsfeld verlassen" Ich habe jetzt verstanden, dass ich halt die Geschwindigkeit der Elektronen berechnen muss, nur habe ich keine Ahnung wie, da nur zwei Spannungen angegeben sind.. Könnt ihr mir da irgendwie helfen? Ich weiß nicht, was ich tun muss.. Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?