Wie sich bei Lehrern outen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe die bisherigen Antworten gelesen und weiß daher, dass es um deinen Klassenlehrer geht und er sich als Vertrauensperson bei Problemen angemeldet hat.

Folgender Tipp meinerseits:

Geh am Ende der Stunde zu ihm hin und sag ihm, dass es da etwas persönliches gebe, was du gerne mit ihm besprechen würdest, am liebsten nicht vor der Klasse. Er wird dich dann in einen separaten Raum in der Pause mitnehmen oder einfach nach der Stunde wenn die anderen weg sind da behalten oder was auch immer.

Und dann würde ich ihn erstmal fragen, ob er schonmal etwas von „non-binary“ gehört hat. Wenn nicht, erklärst du ihm worum es sich dabei handelt (auch wenn er davon gehört hat, kannst du ja kurz in einem Satz erläutern). Dann gestehst du, dass du non-binary bist und was du Probleme dadurch dafür hast und was es dir in der Schule oder der Klasse für Probleme bereitet.

Und dann kannst du sicher mit deinem Lehrer etwas gutes erarbeiten.

Meine halbe Familie besteht aus Lehrern oder Erziehern. Und die nehmen sich immer Zeit um den Kindern zuzuhören und bestmöglich zu helfen, wenn sie können.

Also wenn du ein gutes Gefühl bei deinem Lehrer hast und ihm vertraust, dann drücke ich dringest die Daumen, dass das Gespräch gut verläuft! 🍀

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe mich zwar nicht als nicht binär geoutet sondern als trans. Ich bin zu meinem Lehrer hingegangen und habe ihm gesagt ich möchte nicht mehr *deadname* genannt werden sondern Milan. Er hat das akzeptiert und mich dann direkt gefragt ob meine Pronouns dann he/him sind und ich als Junge angesprochen werden will und wenn man von mir redet auch als Junge. oder ob ich binär oder genderfluid bin. Ich habe ihm alles erklärt und gesagt. Ich habe ihm gesagt das es meine Eltern noch nicht wissen und das er deshalb vor ihnen noch meinen deadname benutzen soll. Er verstand das alles und hat mich auch sofort gefragt ob ich Hilfe habe oder brauche. Bis jetzt hatte ich nur Lehrer die mich supporten - ich wünsche dir viel Glück du schaffst das <3

Da wäre es vielleicht gut zu wissen, warum es dir wichtig ist, dass es die Lehrer wissen sollen. Für mögliche Antworten wäre es auch hilfreich, dein Alter zu kennen.

Was geht denn deinen Lehrer deine sexuelle Identität an? Es mag für dich wichtig sein, für viele andere ist es das nicht. In Zeiten da sich heute jeder als XYZ-irgendwie-sexuell versteht, ist das völlig wumpe.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Und wieso sollte sich der Lehrer dafür interessieren?

Du bist Schüler xy für ihn. Ende. Dem ist vollkommen egal als was du dich oder du dich nicht identifizierst.

Er ist mein Klassenlehrer und hat 6 Stunden die Woche bei mir.

0
@ZEUSOFFICIAL

Bist du Trans? Kennst du das Gefühl, dass du nirgendwo reinpasst, weil ja alles sortiert wird. Wenn Leute dich mit dem falschen Namen anreden und nicht passende Pronomen benutzt? Wenn du mehrmals täglich aufgrund deiner Geschlechtsidentität beleidigt wirst?

0
@ZEUSOFFICIAL

Weil er

  1. Mein Klassenlehrer ist und
  2. weil wir keinen Schulpsychologen haben und er selbst gesagt hat, dass wir mit privaten Problemen zu ihm kommen können.
0
@ZEUSOFFICIAL

Du musst ihm ja nicht sagen das du nicht binär bist. Korrigier ihn einfach wenn er deinen falschen Namen/Pronomen benutzt.

0

Was möchtest Du wissen?