Wie selten ist ein IQ von 140?

2 Antworten

Bei online Tests ist dieses Ergebnis ganz normal :) Wenn du deinen richtigen IQ beziffert haben willst, kannst du zB den Test machen, den die Mensa anbietet :)

Ein IQ von 140 ist sehr selten. Hierfür nimmst du die Dichtefunktion einer Normalverteilung mit einem Erwartungswert von 100 und einer Standardabweichung von 15 und liest bei x=140 den y-Wert ab.

Normalerweise interessiert im Zusammenhang mit IQ jedoch das Perzentil des Ergebnisses. Sozusagen wie viel % der Referenzgruppe gleich gut oder schlechter abgeschnitten haben. Hierzu nimmst du die Verteilungsfunktion der gleichen Normalverteilung und liest den y-Wert bei x=140 ab. Wenn du das Perzentil von 100 % abziehst, findest du heraus, wie selten es ist, einen IQ von mehr als 140 zu haben.

Diese Funktionen kann man sich mit recht wenig Aufwand in Matlab oder Python plotten lassen, wenn man sie nicht eh im Internet findet.

Ein IQ von 140 entspricht dabei dem 99,6. Perzentil. Das heißt, von 1000 Leuten haben vier einen höheren IQ als 140.

Online-Tests sind nicht unbedingt das zuverlässigste Mittel, den Intelligenzquotienten zu ermitteln. Erstens habe ich auch schon hier auf Gutefrage Kommentare zu Tests geschrieben, die die Statistik an völlig unüblichen Standardabweichungen kalibriert haben, andererseits findet man keine Hinweise darauf, dass die Tests den wissenschaftlichen Mindeststandards entsprechen. Tendenziell sind diese Tests so gemacht, dass sie dem Spieler schmeicheln. Der weltgrößte Hochbegabtenverein Mensa hat ein solches Spiel auf seiner deutschen Homepage, dieses wirft aber bei der Auswertung keinen IQ heraus. Will man diesen ermitteln, empfiehlt sich ein echter Intelligenztest unter kontrollierten Bedingungen, Zeitvorgaben und einer wissenschaftlich kalibrierten IQ-Skala.

Was möchtest Du wissen?