Wie seid ihr aufs Tanzen gekommen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wollte schon als Kleinkind unbedingt tanzen. Mit fünf hat mich meine Mutter endlich in einer Ballettschule angemeldet und ich habe es vom ersten Moment an geliebt. Dann lief es einfach gut weiter, obwohl ich, als ich vernünftig genug war, auch immer einen Plan B gehabt hätte. Glücklicherweise habe ich ihn erst nach dem Karriereende in abgeänderter Form gebraucht.

Und du?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich habe schon als Kleinkind im Kindergarten getanzt. Aber das war dann irgendwann öde, später Mit 7 dann wieder habe ich angefangen klassisches Ballett zu tanzen, jetzt tanze ich seit 4 Jahren, ohne den Kleinkindtanz. Und ich liebe es! =)

0
@Welli993324

Wie schön! Da haben wir ja Gemeinsamkeiten! Ich habe selbst nie einen Kindergarten besucht, habe aber einmal für einige Zeit in einem Kindegarten unterrichtet. Das war sehr nett, mit den Kleinen Bewegungsspiele und erste Vorübungen für später zu machen. Leider musste ich damit dann wieder aufhören, weil es sich von der Zeit her nicht mehr ausgegangen ist.

1

Bei uns in der Schule haben damals irgendwie alle Mädels angefangen in die Tanzschule zu gehen. Die haben immer gejammert, dass zu wenig Jungs da sind.

Habe mich also angemeldet und es nicht bereut! Habe nicht nur dort 3 Freundinnen gefunden, sondern ich habe dort auch tanzen gelernt :-)

Kann ich nur jedem Jungen / Mann empfehlen. Nicht wegen der Mädels, aber es kommt verdammt gut an, wenn Mann tanzen kann ;-) Immer und überall!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tanzen ist eine echt schöne Art und Weise neue Menschen kennen zu lernen.

Wer Tanzen kann und ich rede von Tanzen und nicht blöd rum zappeln, hat als Mann in der Frauenwelt viele Türen offen.

Vor über 10 Jahren habe ich mich als gemeinsame Aktivität mit meiner damaligen Freundin in einem Tanzkurs angemeldet.

Die Beziehung ist nicht geblieben aber meine Liebe zum Tanzen, auch wenn es nur Standart war.

Es ist in der heutigen von Medien und Handy dominierten Welt super über diesen Weg neue Menschen kennen zu lernen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nach einem Jobwechsel hatte ich weniger Gelegenheit, meinem alten Hobby nachzugehen. Deshalb suchte ich mir ein neues. Eigentlich hielt ich mich für ein Antitalent im Tanzen, weshalb es auf meiner Liste zum Ausprobieren relativ weiter hinten aufgeführt war. Standard gefiel mir nicht. Das kam immer so steif rüber. Für Latein kann ich meinen Körper nicht so lasziv verdrehen. Aber dann bin ich auf die dritte Tanzdisziplin gestossen: Swing. Das passte voll!
Noch während des Einführungskurses bin ich zuhause meine Musiksammlung durchgegangen und habe festgestellt, dass mir die Musik der 1930er bis 1950er eh schon total gefiel. So bin ich dann tiefer in die Tänze der Swing-Ära eingestiegen: Balboa (1930er), West Coast Swing (1940er) und Boogie Woogie (1950er). Der Bounce der Musik kriege ich gut rüber in meinen Körpe und der Stil der Tanzanlässe ist genau mein Ding!

Woher ich das weiß:Hobby

Meine Schwester ist zur Ballettschule gegangen. Irgendwann gab sie mir mal ihre Ballettkleidung als sie in der Anfängergruppe war und nahm mich mit zu einem Probetraining. Zuerst kam ich mir in diesem rosa Outfit ziemlich komisch vor. Auch das alle Mädchen in den gleichen Sachen ihre Übungen machten. Nach dem 3. Training bin ich dann dabei geblieben. Ich werde zwar keine Ballerina werden aber es macht mir Spass 2 mal die Woche zum Ballettunterricht zu gehen.

Leider gibt es zur Zeit kein Untericht und hoffe auch andere bleiben zur Zeit zu Hause. Meine Schwester und ich machen unsere Übungen daheim und dies empfehle ich euch auch.

Bleibt alle Gesund

Klingt gut! Danke!

Bleib du auch Gesund!!

Welli

0