wie seh ich aus?

5 Antworten

Ist mir auch schon aufgefallen, dass man vorallem bei Digicams oder eben Webcams schlechter aussieht. Wie gesagt kannst du dich aber am Spiegelbild orientieren. Exakt so wie im Spiegel sehen dich die Leute aber auch nicht, weil es eben spiegelverkehrt ist :) Wenn du dein Spiegelbild aber nochmals über nen zweiten Spiegel betrachtest hast, dann siehst du dich exakt so, wie dich andere sehen. Gibt z.B. so aufklappbare Spiegel in manchen Badezimmern, mit denen das geht.

Die Webcam ist kein Spiegel. Der Spiegel zeigt dein Spiegelbild...also genau so siehst du aus und genau so sehen dich auch alle anderen Leute (in echt).

Die Webcam filmt dich ja nur und das meistens in einer sehr schlechten Qualität. Darum sieht man dort halt einfach nicht so schön aus. Alle, die dich dann am Rechner sehen, sehen auch das schlechte Bild.

Ich hab da ne spezielle Theorie, die ich entwickelt habe, weil ich mich im Spiegel auch durchaus ganz okay finden kann, auf Fotos aber immer gruslig.

Und zwar ist es so.

(Ich muss da ein bisschen ausholen ^^) Wenn man etwas zeichnet, kann man Fehler in der Zeichnung oft leicht erkennen, indem man die Zeichnung im Spiegel anschaut. Man hat ewig auf die Zeichnung gestarrt und sich sozusagen daran gewöhnt, wie sie aussieht. Durch die Spiegelung bekommt man eine Art andere Perspektive, in der Abweichungen vom Ideal auffallen.

Bei Spiegel und Foto bzw. Kamera ist es grade umgekehrt: deine Spiegelung im Spiegel siehst du öfter als deine Nichtspiegelung auf Foto oder Monitor. Deswegen ist sozusagen deine Nichtspiegelung für deine Wahrnehmung eigentlich eine Spiegelung und du erkennst kleine Fehler eher.

(Wow, hab ich das geschrieben? Total wirr.... XD ich hoffe du verstehst halbwegs.)

Was möchtest Du wissen?