Das kann man pauschal nicht beantworten. Grundsätzlich kannst du ja mal aus der Sicht deines jetzigen Partners ausgehen und dir überlegen, wie du dich fühlen würdest, wenn er solche Gedanken hegen würde. Das hält die meisten schon von einer Affäre ab.

Auf der anderen Seite steht der Reiz des Verbotenen. Die meisten (die ich kenne), die diesen Reiz schon mal "ausgelebt" haben, bereuten es nicht. Das ist ähnlich wie bei "Sex mit dem Ex". Das ist eigentlich verboten, macht aber manchmal sogar mehr Spaß als in der Beziehung (weils wahrscheinlich verboten ist). Genau das selbe empfindest du wahrscheinlich gerade.

Nun ja...wie schon gesagt, eine Pauschalantwort kann man nicht geben. Bist du eher an einer standhaften Beziehung interessiert, liebst deinen Partner total und willst nichts moralisch verwerfliches tun, dann vergiss den Kollegen.

Bist du eher ein Egoist und denkst, andere könnten es verkraften, dann hau rein. Du bist ja schließlich noch jung :)

...zur Antwort

Meine Frau hatte Verhältnis mit ihrem Chef. Nun will sie zurück zu mir.

Ich bekam vor einigen Monaten das Verhältnis von meiner Frau zu ihrem Chef heraus. Sie sagte das sie mit Ihm ein neies Leben beginnen wolle. Er sich auch trennen würde. Sie ihn schon immer toll fand und auch zu mir nicht mehr wollte, wenn es mit ihm nichts wird. Ich war echt am Boden...habe anfangs trotzdem noch Hoffnung gehabt, das es sich noch ändern würde. Meine größte Angst war es die Kinder zu verlieren. Als wir es dann den Kindern gesagt hatten, die beiden sind 9 und 13 Jahre, wollten sie bei mir und im Haus bleiben. Meine Frau wollte zu ihrem Chef ziehen, wenn seine Frau und die 3 Kinder ausgezogen ist. Einige Wochen später lernte ich eine tolle Frau kennen. Ich habe mich total verliebt. Wir sind total auf einer Welle, einfach toll. Ich habe einfach das Gefühl das es passt. Meine Frau merkte es sehr schnell das es da jemand in meinem Leben gab. Ich hatte es auch nicht zu verbergen versucht. Ich habe wieder nach vorne geschaut und auch die vielen auf und ab´s im Laufe unserer 14 jährigen Ehe sehr realistisch gesehen.Ich wollte all das nicht mehr. Dann trennte sich der Chef von meiner Frau, sie wollte nun auf jeden Fall zurück, sie liebt nur mich, ich soll doch an die Kinder denken. Denen erzählte sie das ja der Papa nun nicht mehr will, weil er ja eine "Neue" hat.Plötzlich war ich der bose, der ,der die Familie kaputt macht. Bin total fertig.Es ist ein Alptraum.Bin ratlos

...zur Frage

Deine Frau hat kein Recht, dich zurück zu bekommen. Du kannst ihr zuallererst klar machen, dass sie bleiben kann, wo der Pfeffer wächst.

Dass die jetzt auf so eine dreiste Art und Weise versucht, den Spieß umzudrehen, ist natürlich richtig Mist. Allerdings sind deine Kinder ja auch nicht mehr ganz so jung und wenn du mit denen redest, dann werden die doch auch verstehen, was die Alte da für einen Scheiß abzieht.

Die Frage ist jetzt, was du machst. Sie wieder zurücknehmen fällt völlig flach, auch nicht der Kinder wegen. Das geht schief hoch zehn. Sie kommt doch jetz nur angekrochen, weil sie sonst ganz alleine wäre. Es brauch doch nur ein neuer "Chef" kommen, schon rennt sie wieder weg. Und damit könnte sich auch das Problem lösen. Da sie nicht alleine sein kann/will, ist da sicherlich bald wieder ein Neuer. Dann kann sie auch nicht mehr behaupten, dass du der Böse bist oder irgendeine Schuld hast.

Generell gilt für dich: Rede mit den Kindern und erkläre denen, was da wirklich abgeht. Du musst die Mutter nicht schlecht reden, viel mehr solltest du die Fragen, die die Kinder haben (und das werden sie) beantworten können. Da du ja der Gute bist, kannst du das auch.

...zur Antwort

Hallo.

Es ist ja nicht so, dass du das ganze Aquarium auskippst und dann putzt. Was du allerdings häufiger machst, sind Wasserwechsel. Dabei wechelst du mal nur ein Viertel des Wassers und mal die Hälfte. Mit Putzmitteln darfst du da (von innen) sowieso nicht ran.

Denke aber daran, dass auch Fische wirklich Pflege benötigen. Mit reinwerfen und gut ist es da nicht getan. Unterhalten muss man sie wirklich nicht, aber es gibt da noch eine Menge Dinge zu beachten (welche Fische vertragen sich untereinander z. B.), die man nicht außer Acht lassen sollte.

Ansonsten zum Thema Reinigen. Wie gesagt: keine Putzmittel, es gibt Schwämme mit Magneten mit denen du die Innenseite von außen säubern kannst. Tote Fische musst du immer sofort abschöpfen etc. Den Rest kann dir der Aquarienhändler deines Vertrauens noch besser erklären :)

...zur Antwort