Wie schreibt man eine Textanalyse?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend,

zu erst brauch eine Analyse einen Einleitungssatz, der die Textart, den Titel, den Autor, wenn angegeben auch das Erscheinungsjahr und das Thema beinhalten muss.

Zu deinem beispiel wäre das ungefähr so:

In dem Textauszug "Der Kategorische Imperativ" aus Imanuel Kants "Philosophie für Jedermann" (erfunden) im Jahre 1726 erschienen geht es um die Definition und der Herleitung des kategorischen imperatives nach Kant.

Die Form des Satzes ist bei jeder Analyse gleich, nur der Inhalt ändert sich halt.

Als nächstes folgt eine kurze Zusammenfassung des Textes. Kurz, ber das wichtigste muss trotzdem drinn sein. Zum Schluss der Einleitung solltest du Deutungshypothesen aufstellen, die du im Hauptteil dann bearbeitest. Wichtig ist, dass du die Hypothesen so aufstellst, dass sie die Aufgabenstellung beantworten.

Ist die Aufgabenstellung zum Beispiel:

Analysiere den vorliegenden Text. Gehe vor allem auf die funktion des kategorischen Imperatives ein.

Dann würde eine Deutungshypothese ungefähr so aussehen:

Nach dem kategorischen Imperativ kann man den Wert einer Handlung bestimmen.

Im Hauptteil musst du dann auf die Hypothesen eingehen. Schreib nicht um den Brei, nur auf die Hypothesen eingehen, denn das fordert die Aufgabenstellung. Achte darauf, dass du nah am Text arbeitest, gut und richtig zitierst. Bei einem Zitat musst du immer 3 Schritte durchschreiten:

1) Zitat bringen 2) Zitat erklären, also in eigenen Worten ERKLÄREN 3) Jetzt erst das Zitat DEUTEN

Zum Schluss der Analyse resümierst du, gehst noch einmal auf die Hypothese ein und sagts, ob sie sich bestätigt hat oder nicht. Beides ist ein gutes und richtiges Ergebnis. Zu aller letzt kannst du noch Stellung dazu nehmen, aber bitte wieder Themenbezogen.

Ich hoffe, das hilft dir. :)

Hier ist eine Textanalyse.Vielleicht hilft sie dir ja ein wenig.Mir hat´s zumindest geholfen, dass ein wenig, zum Üben, als Hilfstextzu verwenden.Textanalyse: Im Reich der eingenetzten Wortfetzen von Daniel Glattauer Link: [ goog.pro/knyCh ]

Wie wäre es mit 'im Unterricht aufpassen, Hausaufgaben machen, üben' - dann kann man sowas, wenn's drauf ankommt.

Nichts Besseres zu tun, als dem jungen Herren hier Vorwürfe zu machen? Manchmal hat man eben einfach keine Zeit, aufgrund der Arbeit etc.! Wie wäre es damit, mal lieber Hilfestellung zu geben. Deswegen bist du doch auch hier angemeldet, oder?

1

Was möchtest Du wissen?