Wie sagt man? meinen oder meinem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist der Unterschied:

  • auf die Frage "wohin?" sagst Du: "in meinen" (der Akkusativ ist der Richtungskasus).

  • auf die Frage "wo?" sagst Du: "in meinem" (der Dativ wird für den Ort benutzt)

Du kannst also beides sagen, weil Du beides annehmen kannst, du kannst (wo?) in Deinem Kalender etwas notieren, aber auch (wohin?) in Deinen Kalender etwas hineinschreiben.

Bei notieren würde ich persönlich den Dativ vorziehen, aber vielleicht ist das regional bedingt. Eintragen ist dagegen absolut gleichwertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceins
04.12.2013, 12:00

Wow danke für die schnelle Antwort. Das hat mir gerade sehr geholfen den Gedanken an einen durch meine dezente "Rechtschreibzwangsneurose" sehr penetrant erscheinenden, aber nicht existierenden Tippfehler aus meinem Gedächtnis zu löschen.

0

Du kannst prinzipiell beides sagen. Man wird dich verstehen.

Wenn du sagst: "Ich trage etwas in meinen Kalender ein.", benutzt du den Akkusativ. In wen trägst du etwas ein? In den Kalender. Also in deinen Kalender.

Wenn du sagst: "Ich trage etwas in meinem Kalender ein", benutzt du den Dativ. Er zeigt den aktuellen Ort an. Also könnte jemand, der nicht weiß, was ein Kalender ist, meinen, du befindest dich in diesem. Der Akkusativ ist also geschickter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceins
04.12.2013, 12:02

Auch eine super Antwort, danke!

0
Kommentar von Holger1002
04.12.2013, 12:23

Na, das stimmt aber nicht so - mit dem Dativ und daß ich darin wäre... dann müßtest Du schon schreiben: Ich in meinem Kalender trage etwas ein...

heißt Du übrigens hallo?

0

Gute Frage. Ich würde sagen, es geht beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?