wie reitet man auf einem Kissen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Die meisten Mädchen befriedigen sich durch Stimulation der Klitoris. Die meisten vermeiden dabei die direkte Berührung und reiben die Klitoris mit Hilfe der Klitorisvorhaut oder der inneren Schamlippen. Sie führen kreisende oder wippende Bewegung um die Klitoris herum oder über die Klitoris rüber aus. Spiele etwas herum mit verschiedenen, ruhigen, kreisende Bewegungen. Außerdem genießen es die meisten Mädchen, passend zum Kopfkino auch ihre erogenen Zonen wie Brüste, Venushügel und die Innenseiten der Oberschenkel zu berühren. Auch die Berührung von Damm, Scheideneingang oder inneren oder äußeren Schamlippen gehört dazu -- alles wie es Dir gefällt und gerade zum Kopfkino passt. Erforsche einfach Deine Intimzone, Deine erogenen Zonen und Deine körperlichen Reaktionen. Sieh es als Spiel und mach es aus Spaß, erzeuge keinen Druck, sondern lebe damit einfach Deine sexuellen Phantasien aus.
  • Die meisten Frauen stehen gar nicht so auf Fingern oder das Einführen von Objekten. Erst wenn man lange Zeit masturbiert und Abwechslung sucht, ist das vielleicht mal ganz nett, aber die meisten geben zu, dass die klassischen Fingertechniken um die Klitoris herum die besten Orgasmen ergeben. Du musst nicht enttäuscht sein, wenn das Einführen eines Fingers in die Vagina keine berauschenden Gefühle erzeugt. Das ist ganz normal.
  • Reiten auf Kissen oder zusammengerollten Decken funktioniert dadurch, dass die Mädchen ihre Vulva (Schamlippen, Klitoris, Damm) eng an das Objekt pressen und reiben und auch die Oberschenkelinnenseiten dabei stimuliert werden. Viele nehmen trotzdem dabei ihre Finger zu Hilfe und stimulieren die Klitoris zusätzlich.

Bist du nen Typ? Wenn ja... Respekt dass du so viel weißt ^^

2

Also ich habe das noch nie gehört, aber jeder wie es mag! Du kannst so ziemlich alles Mögliche dafür nehmen, manchmal reicht auch schon die Hand! ;) probier einfach aus, was sich für dich gut anfühlt und wie du am besten zum Orgasmus kommst, denn das ist von Mädchen zu Mädchen oder auch Frau zu Frau, unterschiedlich!

Du selbst bist doch ein Organismus...

der war gut boss

1

Da meinte ich immer, ich wüsste schon sehr viel, doch auf einem Kissen reiten habe ich noch nie gehört.

Ist das eine Übung um nicht vom Sattel zu fallen oder was sonst ist es?

Organismus? Du meinst wohl Orgasmus. Lass es lieber, sonst tust du dir nachher noch weh. Wenn du es doch unbedingt ausprobieren möchtest: Reibe deine Finger am Kitzler.

Also ich weiß ja nicht wie das andere mädchen/frauen machen damit sie sehr schnell zum organismus  (😂)kommen aber viele benutzen halt spielzeug wie gurken oder so zeug. 😃 halt mal die augen offen da findest sicher was. Sonst lümmelt bestimmt irgendwo in der nähe ein typ rum.... 

Probier aus, was du zuhause hast.

Ich denke, mit 17 bist du auch genug alt um dich dabei nicht zu verletzen

Bei manchen Fragen hier, bezweifel ich das.

1

ausprobieren mit dem Kissen...ist echt nice!

Ansonsten wie so oft empfohlen: Duschkopf, elektrische Zahnbürste, Finger,...uvm.

Der Organismus funktioniert auch, ohne dass man auf Kissen reitet...

Kommt auf die Farbe und Beschaffenheit an

Was möchtest Du wissen?