Wie rechnet man das? Rechenweg?

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

5 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder rechnet man mit Brüchen oder man wandelt die Brüche um, was hier recht gut geht ohne dass man "Probleme" mit periodischen Zahlen bekommt.

Bsp. für a)
mit Brüchen:
 Und jetzt die Subtraktion, um auf den selben Nenner (10) zu kommen, erweitere ich den zweiten Bruch mit 2


mit umgewandelten Zahlen:
3,7 - 2,2 = 1,5


Also bei A rechnest du das Lungenvolumen des Lehrers minus das von Max.

3 7/10- 2 1/5= 3,7-2,2 = 1,5

A) 1,5 l

Das Lungenvolumen des Leistungssportlers minus das des Lehrers

7 3/4 - 3 7/10= 7,75- 3,7= 4,05

B) 4,05 l

U.s.w.

Wo hast du 3,7 - 2,2 ??

0

Also das musst du dir so vorstellen

7 3/4 . 4/4 sind gleich 1. Wenn du von einer 1 Liter Flasche ein viertel Liter wegtrinkst bleibt 3/4 liter oder 750 ml= 0,75 l. Und noch 7 Liter zusätzlich. 7,75 l.

0

Die Brüche auf den kleinsten gemeinsamen Nenner bringen und die Differenz berechnen.

Das ist nicht schwer.

Das größere Lungenvolumen minus dem jeweils kleinerem ergibt die jeweilige Differenz - worin liegt das Problem?

Ich habe die Lösung! Aber das Problem liegt Rechenweg!!

0

Auf den selben Nenner bringen und dann minus rechnen

Was möchtest Du wissen?