Wie oft soll ich meinen Rennmäusen Frischfutter geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal, hier gibt es eine Liste, in der alles angegeben ist:

http://www.diebrain.de/re-frischfutter.html

Obst wird zwar vertragen, sollte aber nicht täglich gefüttert werden. Selten als Leckerchen (ein fingernagelgroßes Stück pro Woche bei gesunden Tieren) können folgende Obstsorten gegeben werden.
Experten raten mitlerweile dazu, ganz auf Obst zu verzichten, dem möchten wir
uns nicht anschließen, denn der Zuckergehalt ist nicht bei allen Obstsorten so hoch (es gibt Gemüsesorten die mehr Zucker enthalten als  Äpfel).

Äpfel: Kerne entfernen, enthalten Blausäure

Tomaten:

Grün entfernen - Tomatenpflanzen sind giftig, Kerne und weiches weg
lassen, nur ganz ausgereiftes rotes Fruchtfleisch füttern, keine grünen
Stellen geben. Tomaten können bei Überfütterung zu Durchfall führen

Gurken:

Können in großen Mengen zu Matschkötteln führen.



Obst sollte man viel seltener geben. Einmal im Monat is maximum. sie können den Fruchtzucker nicht richtig abbauen. meine bekommen bis auf eine Cranbeerie alle paar Monate gar kein Obst

0

Hier ist eine komplette Futterliste, an der du dich orientieren kannst: http://www.diebrain.de/re-futter.html Frischfutter bitter immer nur soviel geben, wie direkt verzehrt wird. Eventuelle Reste immer ausnehmen.

obst sollte wirklich nur mega selten gegeben werden. meine bekommen gar keins.

an gemüse lieben hier alle gurke. die jungs stehen auch mega auf tomate und paprika. salat geht auch immer mal wieder ganz gut. möhren wie die damen und herren lustig sind....
sellerie mögen sie null. chicoree kam auch recht gut an

Was möchtest Du wissen?