Wie oft reitet ihr euer Pferd?

11 Antworten

hi also ich reite ihn jetzt in den ferien zu mindest 3-4 mal in der woche, an den anderen tagen gehe ich morgens spatzieren (da es so warm ist) und longiere ihn. aber ich bin auch in der aufbauungsvase da er 2 jahre stand vorher war er ein M/S-dressur pferd

wenn wieder schule ist habe ich einmal rs und reite gekände und so gehe spatzieren und longiere ihn

LG :)

ich Kommt aufs Wetter ab. So 3-5 mal die Woche, mal mehr mal weniger. Als ich sie bekommen habe viel bodenarbeit damit wir uns kennen lernen. Als ich ihr dann vertraut habe und sie sich gut eingelebt hatte ging es erstmal ins Gelände. Immoment reite ich so zwei mal die Woche im Gelände und wenn schönes Wetter ist und die Arbeit auf dem Platz oder in der halle anstrengend war zum abreiten eine kleine Bummeltour im Gelände. Wenn es richtig warm ist gehe ich generell nur zum Bach oder im See schwimmen.

Mein Reitbeteiligung wurde ihr Leben lang fast täglich geritten. Außer wenn sie krank war.. Inzwischen ist sie 28 und wird im Winter täglich geritten und im Sommer, wenn es zu heiß wird, kommt sie nur auf die Weide. Sie ist super fit und kerngesund.. Sie wirkt jünger als so manch anderes Pferd bei uns im Stall, also reiten schadet nicht!

Dein Pferd muss auf jeden Fall täglich beschäftigt werden. (Es kommt natürlich auf deine Trainingsziele drauf an.. :) ) Ich finde es am besten wenn man mindestens 5 mal die Woche reitet. Die anderen Tage sollte man trotzdem mit dem Pferd arbeiten, also am besten longieren oder so.

Aber insgesamt gibt es da zig verschiedene Ansichten, von reiten ist Tierquälerei bis jeden Tag reiten... :D Wie bei so vielen Themen :) Mach es so wie du denkst und dich wohlfühlst (und dein Pferd natürlich)!

Achso: Bodenarbeit mache ich gar nicht, halte da auch nicht sonderlich viel von... (ja, steinigt mich :D )

Danke ;)

1

Ist bei meinen alten Pony (27 Jahre) ganz ähnlich :)

0

Meine ist eine 10 jährige Würtemberger Stute und wird jeden tad ein dreiviertel bis ganze Stunde zu reiten, es kommt auch auf die Ausdauer und wie sie vorher geritten worden ist, und Bodenarbeit ca. eine halbe Stunde am Tag länger können sich die meisten Pferde dann nicht konzentrieren

ALso so mache ich es :)

lg

Danke :)

0

Was ich mache, mach ich ganz von der jeweiligen Tagesverfassung von Pferd und Reiter abhängig.

Wenns extrem heiß ist, so wie es da vor 3 Wochen mal war, da wird nur bisschen geschmust, Pferd abgespritzt, vielleicht noch ein Abstecher zum Bach. Wenn ich in der Arbeit viel Stress hatte, dann wird maximal ein bisschen durch die Pampa gebummelt. Bin ich selber auch im Kopf fit, wird longiert oder geritten. Bodenarbeit wird immer mal wieder zwischendurch eingestreut... meist entscheide ich erst, was ich mache, wenn ich vor ihr stehe und seh, wie sie heut drauf ist.

Was möchtest Du wissen?