Wie oft muss ich neu gepflanzte Blumen gießen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich gebe in meine Blumentöpfe immer Holzspieße, die man fast überall zur Zubereitung von Fleischspießen kaufen kann. Diese Holzspieße stecke ich dann in die Erde. Wenn man den Holzspieß herauszieht und er noch feuchte Erde dran hat, braucht man noch nicht gießen. Erst wenn der Holzspieß trocken ist, warte ich noch einen Tag und geiße dann wieder. Das mache ich schon lange mit all meinen Pflanzen (auch im Garten) und es hat immer bestens geklappt!

Wenn bei dem Kübel das Wasser nicht abrinnen kann, muss man zusätzlich noch sehr vorsichtig sein, da die Erde oben trocken ist und unten vielleicht noch Wasser steht. Das kann man mit längeren oder kürzeren Holzstäben gut kontrollieren und es kostet nicht viel :)

Danke für den Stern! Freut mich, dass ich helfen konnte :)

0

Was für Knollen/Zwiebeln"?

Tulpen, Narzissen, Krokusse usw. brauchen nur etwas Wasser nach dem Stecken, dann nicht mehr.

Zu viel Wasser läßt die Zwiebeln/Knollen nur verfaulen.

Erst wenn sie trocken sind und lieber mal vergessen als zu viel wasser geben.. Wegen der möglichen fäulnis ;-)

Steht der Kübel im Schatten? Dann nicht zu oft, damit die Zwiebeln und Knollen nicht faulen. Weniger ist oft mehr. 
Sollen die Zwiebeln und Knollen dieses Jahr denn noch blühen?

Nur wenn wirklich trocken. Die meisten pflanzen gehen nämlich kaputt, weil sie "übergossen" worden also "ertrinken" und nicht weil sie verdursten

Was möchtest Du wissen?