Wie oft kommt ein Element in einer Menge vor?

2 Antworten

Gemeint ist, dass jedes Element nur einmal in einer Menge vorkommen kann. Gibt es zwei Elemente, die gleich sind, handelt es sich um dasselbe Element. {a, a} wäre demnach = {a}

Ich habe aber auch vor kurzem im Internet mal gegoogelt. Das wird teilweise auch anders gesehen. Es gibt Definitionen von Mengen, die das gleiche Element auch öfter als einmal erlauben.

In der Menge {4, 5, 6} kommt die 4 genau 1-mal vor, da kommt die 5 genau 1-mal vor und da kommt die 6 genau 1-mal vor.

Jedes Element kommt genau 1-mal vor.

Ionen der Elemente der 4. Hauptgruppe!

Bilden sich aus Atomen der vierten Hauptgruppe ( zB C ) Kationen oder Anionen ? Oder hängt das davon ab, mit welchem Element sie reagieren ?

...zur Frage

Gleichheit zwier Mengen?

Hallo,

mir fehlt bei dieser Aufgabe der Ansatz..

Sei (X,d) ein metrischer Raum und Y, Z Teilmengen von X. Zeigen Sie die Behauptung:

X \ Y* = ( X \ Y )^o

Wir haben A^o definiert als die Menge aller inneren Punkte von A.  

A* als die Menge aller inneren Punkte und aller Randpunkte von A.

Viele Grüße!

...zur Frage

Genauer Unterschied von einer Existenzaussage und Allaussage (Mengenlehre, Logik)?

Ich weiß schon was eine Existenzaussage ist und eine Allaussage. Es geht mir vor allem um die leere Menge die ja keine Elemente besitzt.

So gilt nach der Existenzaussage:

Es existiert ein Element in der leeren Menge, das nicht gilt...

Davon die Allaussage: Für Alle Elemente der leeren Menge gilt: jenes

Die erste Aussage ist falsch, das ist für mich verständlich. Da ja die leere Menge keine Elemente besitzt, existiert auch kein Element was die Aussage erfüllen könnte.

Die zweite Aussage soll richtig sein, total unverständlich. Ich kann sie mir zwar durch andere Wege trivial herleiten.

Aber es scheint das die Anderen die an sich so verstehen und ich eben nicht. Hauptsächlich verwirrt mich: Alle Elemente von der leeren Menge. Das geht doch nicht, so wird doch eindeutig impliziert das die leere Menge Elemente besitzen müsste damit die andere Aussage gilt. Tut es doch aber nicht, ex existiert kein Element.

Kann mir das irgendjemand verständlich erklären? Ich wäre wirklich sehr dankbar.

...zur Frage

Warum ist diese Wertetabelle keine Funktion?

Hallo, mich würde es gerne interessieren warum diese Wertetabelle laut den Lösungen meines Mathebuchs keine Funktion ist.

Laut der Definition ist eine Funktion dann gegeben , wenn jedem Element x einer Menge D durch eine Vorschrift F(x) ein Element y einer Menge W zugeordnet wird. Das ist doch hier der Fall ?

Danke für eure Hilfe :-)

...zur Frage

[Mengenlehre] Schreibweise bei multiplen x?

Moin,

meine Frage bezieht sich auf die Mengenschreibweise. Allerdings hab ich ein (Logik)-Problem, wenn das x multipel ist.

Beispiel (normal):

A = { x | − 5 < x < 3 }

Beispiel (unverständlich):

A = { 3x | x (Teilmenge) Z}

Wie kann man das zweite Beispiel verstehen? Etwa: "Für das dreifache der Eingabe (x) gilt ..."?

...zur Frage

Was haben verbindungen und elemente gemeinsam und was unterscheidet sie?

Ich ahn da mal ne Frage undzwar habe ich seit kurzem chemie leistungskurs und wir haben elemente verbindungen lösungen und suspensionen behandelt.

Nun meine Frage Was haben verbindungen und elemente gemeinsam? Ausser dass Verbindungen aus elementen bestehen und elemente reinstoffe sind Und was unterscheidet sie? Und wäre zb wasserstoff ein bsp für ein element und wasser für eine verbindung?

Und dieselbe frage hab ich auch für lösung und suspension Was haben die gemeinsam und was unterscheidet sie. Was für beispiele gibt es hierfür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?