Wie oft in der Woche müssen Piloten arbeiten? (Lufthansa)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das legt die Cockpiteinsatzplanung fest. Es gibt keine festen Zeiten. Die gesetzlichen Vorschriften begrenzen die maximale Flugstundenzahl auf 900 pro Jahr.

Das macht, wenn mein Taschenrechner richtig gerechnet hat, 75 Stunden im Monat. Dabei darf die tägliche Flugeinsatzdauer 13 Stunden nicht überschreiten. Das steht so in der EU-OPS, der Vorschrift für den gewerblichen Flugverkehr. Die EU arbeitet aber daran, die Stundenzahl zu erhöhen, aber wann das kommen wird ...

Und natürlich kann es Betriebsvereinbarungen geben, die weniger Flugstunden festlegen, nur mehr dürfen es eben, außer in Notfällen, nicht sein.

Deswegen macht die Anzahl der Wochentage wenig Sinn, da ja bei einem Kollegen der Langstrecke anders gerechnet werden muss als bei jemandem von der Kurzstrecke. Und dann wollen ja auch noch Trainings, Seminare, Simulatorchecks und Medical gemacht werden.

Tarifurlaub gibt es 30 Tage. Dazu noch die freien Stunden bzw. Tage gem. der EU-OPS, die sind nämlich auch vorgeschrieben und zählen als dienstfrei, nicht als Urlaub.

Danke für den Stern!

0

Das kommt darauf an welches Flugzeugmuster du fliegst. Die Einstiegsmuster bei Lufthansa sind Airbus a320 und boeing 737. da es die 737 bald nicht mehr gibt wahrscheinlich auch noch a319. Du fliegst dann bei den Einstiegsmustern Tagestouren die zwischen 1-5 Tage. Dauern können. z.B. FRA-MUC MUC-FRA FRA-LIS Layover also übernachten LIS-FRA FRA-LHR Layover LHR-FRA FRA-TXL TXL-FRA Entschuldige bitte die 3-Letter Codes aber ansonsten währe ich nie fertig geworden. Es kommen aber auch noch Refresher und Checks im Simulator dazu die du auch noch machen musst. Wenn du ein Langstreckenmuster fliegst bist du nur ca. 4 mal im Monat unterwegs.

Was möchtest Du wissen?