Wie neutralisiert man eine Salzsäurelösung mit pH3?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Wasser zu neutrlisieren ist nur näherungsweise möglich (wenn Du unter Neutralisieren verstehst, daß die Lösung am Ende pH=7 haben soll). Denn durch Verdünnen kannst Du Dich diesem pH nur asymptotisch annähern.

Um eine HCl mit pH=3 auf ungefähr pH=7 zu bringen, mußt Du sie auf das 10⁷⁻³=10⁴=10000-fache Volumen ver­dünnen; für eine HCl mit pH=4 reicht ent­sprechend das tausend­fache. In beiden Fällen wird der pH der ver­dünn­ten Lö­sung noch einen Hauch unter 7 liegen (6.79, wenn ich mich nicht ver­rech­net habe), und das ist in der Praxis „neutral genug“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer formuliert denn eine derartige Aufgabenstellung?

Mit Wasser kann man keine völlige Neutralisation einer Säure oder Base erreichen, sondern sich nur asymptotisch an den pH-Wert von 7 annähern, bis man gerundet auf z.B. über pH 6,95 (gleich ungefähr pH 7) kommt.

Viel einfacher wäre es, eine Lauge (z.B. Natronlauge) zum Neutralisieren einer Säure zu verwenden.

Den Begriff "pH 7-Säure" gibt es übrigens nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es befinden sich 50 ml pH4-Säure im Abwasser. Wieviel ml Wasser wird benötigt um eine pH7-Säure zu erreichen?

Kommt aiif den Härtegrad des zur Neutralisation benutzten Wassers an. Mit chemisch reinem Wasser kommst du nie zum Neutralpunkt, siehe indiachinacooks Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?