wie nennt man jmd. der beim Militär die seiten wechselt?

13 Antworten

Je nach Blickwinkel und persönlicher Einstellung als "Überläufer, Verräter, Deserteur, Wendehals" und anderes.

"Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten. Der fahnenflüchtige Soldat wird im Allgemeinen als Deserteur (frz. déserteur, abgeleitet von lat. deserere, „verlassen“) bezeichnet." "Hochverrat ist das Unternehmen, den inneren Bestand oder die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates zu zerstören. Klassische Beispiele für Hochverrat sind die Teilnahme an Kriegshandlungen gegen das eigene Land, der Versuch eines Staatsstreichs oder der Versuch, das Staatsoberhaupt zu ermorden."(wikipedia)

Überläufer.

Ein Fahnenflüchtiger,Deserteur ist jemand der vom Militärdienst,seinen Pflichten als Soldat fernbleibt,nicht nachkommt,den Dienst verweigert,der eigentlich nicht mehr Soldat sein will.Ein Überläufer wechselt nur die Seite.Bleibt aber möglicherweise trotzdem Soldat oder bestreitet eine ähnliche Aufgabe.Es wäre im Grunde genommen ein Verräter.Ein Spion kann auch ein Überläufer sein.

Was möchtest Du wissen?