Wie nennt man die "Totmannstellung" (regungsloses Verharren anzeigen) in der deutschen Sprache? Gibts einen Fachbegriff dafür?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Duden bezeichnet es als "Schreckstellung" bzw. "das Sich-tot-Stellen"

das ist ja lustig😃 wie du schreibst totmannstellung=schreckstellung, laut dudenerklärung: zur Abwehr der Feinde eingenommene starre Körperhaltung, das Sich-tot-Stellen mancher Tiere

mein hund macht das wen mein söhnchen die windel voll gek*ackt hat😃😃😃

0

Es gibt in Funkgeräten bei Sicherheitsorganen eine sog. Totmann-Schaltung, bedeutet, dass ein Funkgerät automatisch die Leitsstelle alarmiert, sobald die Sicherheitsperson liegt, also aus irgendeinem Grunde nicht mehr stehend seinen Dienst versieht, weil sie  z.B. niedergestreckt wurde.

das kenn ich...danke dir...meine frage bezieht sich eigentlich mehr auf das wort selber...

0

Meist Du vielleicht das Vorstehen? Der Hund winkelt meist sein Bein an und starrt in die Richtung des Wildes. Ist dabei vollkommen reglos. Zum Beispiel bei Pointern.

nein, das regungslose verharren, nase an einem bestimmten ort, anzeigen in starrer haltung (im sitz, platz, stehend)

0

Was möchtest Du wissen?