Wie nennt man das Kind, das jemand mit SEINER Mutter gezeugt hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist ein inzestkind.

Diese Kinder sind das Produkt widernatürlicher „Lieben“ – und leider in vielen Fällen schwer krank. Alleine im Wiener AKH werden jährlich bis zu 50 „Inzest-Babys“ behandelt, gezeugt durch Verwandtenehen! [...] Der [Mediziner des AKH] weiter: „Betroffen sind zumeist Migrantenkinder aus sozial schwachen Familien. [...] FPÖ-Stadtrat David Lasar: „Ganz wichtig ist die Aufklärung, um allen Betroffenen viel Leid zu ersparen.“

http://www.balkanforum.info/f19/alarm-jaehrlich-50-kranke-inzest-babys-wiener-akh-210570/

auch psychisch stellt für inzestkinder ihre herkunft ein riesenproblem dar. das kind des sohnes ist dann schwester, bzw. bruder des eigenen vaters. darunter leiden diese kinder ein leben lang, unabhängig davon, ob diese tatsache öffentlich wird, oder nicht.

@taigafee: Interessante Information! Danke! DH!

0

Wenn ein Kind zwischen zwei Blutsverwandten 1. Grades bzw. 2. Grades, also Bruder und Schwester, Vater und Tochter oder Mutter und Sohn etc. gezeugt wirde, dann nennt man das Inzucht und ist verboten. Darauf stehen meine ich ein paar Jahre Knast, wenn das auffliegen sollte, also besser bleiben lassen. Ab dem Verwandheitsgrad Cousine und Cousin und die Generation dadrüber, also Großcousine bzw. -cousin ist es erlaubt.

Inzucht ist deshalb verboten, da potentielle Erbkrankheiten, die genetisch bedingt sind etc. oder bestimmte Infektionskrankheiten aufs Kind übertragen wird und somit das Erkrankungsrisiko für das Kind einfach viel zu hoch ist, ebenso ist auch ein höheres Risiko einer Behinderung gegeben.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

du magst ja hier recht haben, aber bewiesen ist das alles noch lange nicht. Dies gibt es bei Menschen und auch in der Tierwelt zu oft. Was war da mit Adam und Eva ??? Da waren nur zwei Menschen mit zwei Genen, und daraus sollen wir alle auf der WSelt entstanden sein. Sozusagen hat Adam und Eva Kinder gezeugt, und diese habenm sich ja untereinander vermehren müssen so das wir heute viele Menschen sind. Wo eigentlich liegt nun das Problem wenn Tochte unbd Vater, Sohn und Mutter oder gar Schwester mit Bruder und so weiter paaren. Wie gesagt der Ursprung zwischen Adam und Eva begann ja so...

0
@feetz42

natürlich ist das erwiesen.

bei dem nachweis für die adam-und-eva-geschichte hinkt die forschung eher hinterher :-D

0
@feetz42

Adam und Eva sind zwei Symbolfiguren - die Evolution fand anders statt...

0

Für das Kind gibt es keinen Ausdruck, geschlechtlichen Verkehr zwischen Eltern und Kindern oder Geschwistern nennt man Inzest.

sohn + brunder = suder/brohn

wie witzig

0

Was möchtest Du wissen?