Wie macht man so eine tolle frisur? mit bild!

 - (Schule, Frisur, Locken)

6 Antworten

tja ersteinmal deckhaar abtrennen dann die unteren haare stark mit einem dünnen lokenstab locken. danach nach hinten flächten und beim dritten strank immer eine neue strähne dazu nehmen, uhn aber nicht wieder einflächten. das bis nach hinten. dann die oberen strähnen mit einem dickeren lockenstab locken ^^

tja irgendwie locken machen und diese knoten sehen wie geflochten aus, nur das anstatt dem dritten "strang" jeweils eine obere haarsträhne genommen wurde.

Wie meinst du das?

gibts davon auchn video? ich find keins :(

0
@QuestionMark15

keine ahnung obs da ein video gibt hab die frisur noch nie gesehen :D wenn du normal haare flechtest hast du ja immer drei haarstränge und ich denke das ist mit zweien von vorn nach hinten geflochten und als dritter strang wird immer eine strähne von oben genommen

0

Hallo,

das ist nicht schwer - nur schwer zu beschreiben.

Wenn du bereits ein Praktikum bei einem Frisör gemacht hast wirst du sicher einsehen, dass eine derartige Frisur nicht von dir allein über Kopf an dir selbst gemacht werden kann. Hole dir also auf jeden Fall Jemanden, der dir dabei hilft.

Als erstes musst du die Haare mit einem Glätteisen locken. Ohne wird diese Frisur nicht halten - evtl. könnte es mit Papilotten gehen aber definitv nicht mit einem Lockenstab.

Zuerst unterteilst du dein Haar mit Hilfe von Haarclips, die du am Ende einfach entfernst in ca. ( gleichmäßige Strähnen.

Dann nimmst du eine Strähne auf der rechten und eine Strähne auf der linken Seite und ziehst die rechte Strähne dabei auf die linke Seite und die linke Strähne auf die rechte Seite .

Dabei gehst du mit der jeweiligen Strähne wie beim Korbflechten oder Weben mal über und anschl. unter die von oben herabfallenden Strähnen. Die andere Strähne ziehst du nun entgegengesetzt (d. h. wo die erste Strähne unter einer vom Kopf fallenden Strähne verläuft, ziehst du sie drüber und umgekehrt.

Dadurch entsteht dieser "wie bei einem Korb geflochtene" Eindruck.

Die beiden durchgezogenen Strähnen werden dann am Kopfende mit Haarnadeln o. ä.festgesteckt.

Viel Erfolg :-)

Wieso soltle ein glätteisen helfen, aber kein lockenstab???????

Das ist NICHT logisch!

0

Was möchtest Du wissen?