Wie macht man seinen Eltern ein schlechtes Gewissen?

2 Antworten

Der Satz ''ihr könnt es mir schon verbieten aber nur damit ihr wisst, ihr verbieten mir damit auch meine Freude/Glück'' klappt meistens ;D

Wow. Du machst wohl alles, um deinen Willen durchzusetzen, was? Deine Eltern sind keine Schachfiguren, die du nur richtig benutzen musst, damit zu gewinnst, und wenn du nicht lernst, dich zivilisiert und durchdacht zu benehmen und ein bisschen dein eigenes, egozentrisches Verhalten zu reflektieren, dann kann du wohl auch nicht damit rechnen, dass man in Zukunft gerne Sachen für dich tut, geschweige denn Zeit mit so einer Domina verbringt.

Wie bitte? Das grenzt echt schon an Beleidigung. Nur weil ich es einfach nur gemein finde, wie meine Eltern reagiert haben, nennst du mich "Domina" ? Ich habe weder ein egozentrisches Verhalten, noch benutze ich meine Eltern wie Schachfiguren. Es scheint eher so, als hätten dich deine Eltern nicht richtig erzogen solche Beleidigungen hier einfach zubehaupten. Unverschämtheit.

0
@Majaxoxo

Wow. Noch besser hättest du meine Vermutungen nicht bestätigen können. Dir fehlt die Fähigkeit, nachzudenken und selbst darüber wirst du dir wohl keine Sekunde lang den Kopf zerbrechen, weil dein Verhalten ja so unfehlbar und super fair gegenüber allen Beteiligten ist, dass jeder, der dich kritisiert, schlichtweg als Ergebnis schlechter Erziehung abgestempelt wird.

  1. Meine Kindheit geht dich nichts an ebenso wenig wie meine Eltern, aber wenn es dich so interessiert, ich habe im Großen und Ganzen eine gute Erziehung genossen.

  2. "Domina" ist keine Beleidigung, es ist eine bedrückende Feststellung. Wenn du kritikunfähig und empfindlich wie ein Kleinkind bist, dem man ein Spielzeug geklaut hat, sodass du die simple Tatsache nicht erkennen kannst, dass du eine verwöhnte Diva bist, dann ist das schlichtweg nicht mein Problem, denn ernsthaft - ich hab andere Sorgen als solche miesen Menschen wie dich.

  3. Nicht egozentrisch - dass ich nicht lache. Du hast in meiner Antwort bloß nach Bestätigung für dein kindisches Verhalten gesucht und nur auf das Wort "Domina" geantwortet. Ich gebe dir nicht Recht und du unterstellst meinen Eltern eine schlechte Erziehung. Wie nennt man dem Duden nach eine solche Verhaltensweise? Egozentrisch, nicht wahr?

  4. Schachfiguren. Und ob. Du manipulierst deine Eltern, indem ihnen ein schlechtes Gewissen einreden willst, ganz allein um deinen albernen Willen durchzusetzen.

  5. Nein, ich hab dich im ersten Text nicht "beleidigt"(oh Gott, wie zimperlich kann man sein?) und ich tue es immer noch nicht, auch wenn sich meine zweite Antwort wohl möglich ein bisschen gröber anhört.

Lass mich raten: Du liest ausschließlich die Worte "mieser Mensch", "albern", "kindisch", "Diva", "Kleinkind" uuuund nicht zu vergessen "Domina", weil sie so furchtbar verletzend sind und dich zutiefst in der Seele erschüttern. Achja, selbstverständlich bin ich völlig und absolut im Unrecht und total unverschämt.

Na, wie nah lag ich dran? ;-)

0
@Perona88

Du findest also das es total normal ist Leute wegen eines Beitrags direkt als Domina oder mieser Mensch abzustempeln? Ohne Leute zu kennen, kann man nicht urteilen. - auch nicht du! Aber wenn du es so siehst, dann wow, alle Achtung! Mir fehlt also die Fähigkeit nachzudenken? Dir fehlt dann wohl die Fähigkeit zu bedenken, dass einiges was du schreibst verletztend seien kann. Mein Verhalten war passend. Wer direkt beleidigt, brauch sich nicht wundern wenn man zurück kritisiert wird. 1. Du hast Recht es geht mich nichts an, es interessiert mich aber leider auch nicht. Das ist ja erfreulich für dich, aber dann frage ich wo dieses Verhalten herkommt? 2. Was du als "bedrückende Feststellung" bezeichnest, interpretieren andere als Beleidigung. Schon wieder urteilen ohne Wissen, reife Leistung! Dich könnte man somit auch als unverschämt und respektlos gegenüber Jüngeren bezeichnen. Ich meine solche Dinge einer 13 Jährigen an den Kopf zu schmeißen, niveaulos! 3. Und du antwortest jetzt auf welches Wort... Domina, richtig? Dies bestätigt dann wohl dein niveauloses Verhalten. Dein Verhalten, was du hier grade ablegst, ist meiner Meinung nach nicht nur kindisch sondern auch einfach unverschämt. 4. Falls du es noch nicht mitbekommen hast, ich bin 13. Ich bin ein Kind. Von mir aus habe ich einen albernen Willen, wenigstens habe ich Respekt. 5. Nur weil du nicht "so zimperlich" bist, brauchst du nicht davon ausgehen, dass alle anderen es auch so sehen. Gut, dann hast du mich nicht beleidigt - es grenzt aber sehr nah daran.

Vielleicht nicht furchtbar verletztend, aber wie schon erwähnt: Urteilen, ohne Wissen geht garnicht! Ich kann nicht einfach etwas behaupten, was ich nicht genauestens beweisen kann. Denk mal drüber nach. Und achja, wie schön du es schon zeigst, wer sich hier kindisch verhällt. Ein danke dafür :-)

0
@Majaxoxo

Und wieder einmal - dass ich nicht lache.

Ich weiß nichts von dir? Das ist zu Großteilen wahr.

Aber du scheinst wohl nicht zu sehen, dass du mit deiner Antwort mehr von dir preisgibst als du denkst.

  1. Mein Verhalten finde ich persönlich angebracht, da ich gelernt habe, direkt zu sein und nicht durch die Blume zu sprechen, wenn es nicht sein muss. Dass dich meine Eltern nur dann interessieren, wenn du ihnen etwas unterstellen kannst, finde ich hingegen recht fragwürdig.

  2. Okay, zuallererst: Was ist daran niveaulos, wenn man einer 13 jährigen sagt, dass man ihr Verhalten nicht gut findet? Fändest du es respektvoller, dass man dir ins Gesicht lügt? Du hast nach Meinungen gefragt und ich habe dir gesagt, was ich von deinem Handeln halte. Das ist keine Beleidigung, selbst wenn es für dich nicht angenehm ist, aber so ist das eben mit Kritik. Wenn du nach ihr fragst, solltest du sie auch vertragen können. Nichts für ungut.

  3. Ich habe in dem Punkt auf das Wort "Domina" geantwortet, weil sich dein Kommentar darauf bezog. Wieso sollte ich sonst überhaupt auf deinen Beitrag antworten, wenn ich den Inhalt ignoriere?

  4. Wie gesagt, Alter rechtfertigt kein übles Benehmen. Du hast dich zickig verhalten und wolltest deine Eltern manipulieren, damit du deinen Willen bekommst, obwohl sie richtig entschieden haben. Sie wollten dir einen Gefallen tun und schon verpflichtest du sie dazu, dir jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Und wenn nicht alles so läuft, wie du willst, meckerst du mit ihnen rum. Ich kann deine Eltern da gut verstehen. Wie würdest du das finden, wenn du in ihrer Position wärst? Versuch dich mal ernsthaft, in ihre Lage hineinzuversetzen. Das habe ich mit "nachdenken" gemeint. Deine Denkweise ist rücksichtslos und egoistisch, auch wenn du das aus deiner Perspektive nicht merkst. Sei mal netter und umsichtiger, das kommt besser und du machst deinen Eltern eine Freude.

  5. Hör mal, das war keine Beleidigung. Und du musst von dir auch nicht als "alle" reden. Nimm dir Kritik nicht so zu Herzen, okay? Ich bin doch sicherlich nicht die Erste, die dir sagt, dass du nicht perfekt bist und dich deinen Eltern gegenüber alles andere als das verhältst, oder? Weißt du, jeder muss irgendwo an sich arbeiten, wirklich jeder. Dein Umfeld passt sich nicht an dich an, du musst dich anpassen, damit Frieden herrscht. Wer passt dich bei dir zuhause an wen an?

Naja, schlussendlich muss ich sagen, dass das für mich sehr wahrscheinliche Theorien über deine Denkweise sind. Ich begründe meine Aussagen auf deinen Aussagen, fertig. Du redest von Beweisen, aber wofür brauch ich die bei einer Theorie? Will ich dir etwa einen Mord nachweisen? Nein, es geht um bloß schlechtes Verhalten. Dafür hab ich für meinen Geschmack genug Indizien. Und was das "kindisch" angeht, würde es mich interessieren, woraus du das schließt. :)

0

Was möchtest Du wissen?