Wie lüpft man ein 4jähriges Mädchen am besten zum Pipi machen?

12 Antworten

Hauptsache immer erst gucken. Nicht dass sie auf verlorenes Geld pinkelt. Du magst Pinkeln gern oder? In Zügen, Umkleidekabinen, Schwimmbädern, Spielplätzen...

nein, aber es gehört halt zum Kinder hütten.

0

Von hinten. Deine Hände unter die Oberschenkel des Kindes, bzw. in die Kniekehlen, um die Beine vor den Bauch des Kindes hochzuziehen. Damit sind Hosen, Schuhe und Beine des Kindes au der "Schußlinie". Der Rücken des Kindes lehnt während des Vorgangs an Deinem Körper.

ich schaffe es nicht alleine

0

Könnte evtl. zu schwer sein

0
@blondie1705

sie hat Angst und sie will sowieso nicht in einer Ecke oder Abflussgitter pullern, darum macht sie sich extra schwer.

0

Also, mit 4 sollte die das alleine können! Außerdem sagt man "pullern" nur bei Jungs und Männern! Mädchen und Frauen "machen Pipi", "wuschern" oder "strulle(r)n"!

Wir machen doch alle Pipi - oder?

0

Draußen pullern in eurer Familie?

Meine Freundinnen regen sich öfters über Männer auf, die mal im Freien Pipi machen. Letztens waren wir mit der Familie meiner Freundin unterwegs und wir hielten auf einem Autobahnrastplatz an. Als ein Mann an den Zaun pinkelte, meinte sie dann: "Ich finde es total eklig, wenn die Männer da hinpinkeln." Bei unserer nächsten Rast mussten ihr eigener Mann und ihre 14 jährige Tochter mal. Sie meinte dann zu ihrem Mann: "Bei dir ist es ja kein Problem. Du kannst ja kurz deinen Schniedel mal irgendwo raushängen." Daraufhin verschwanden Mann und Tochter im Gebüsch um sich zu erleichtern, obwohl es an der Raststätte ein Sanifair WC gegeben hat. Da hat sie sich nicht drüber aufgeregt. Wie ist das bei euch - stört euch im Freien pinkeln bei Freunden oder Famlienmitgliedern weniger, als bei Fremden? Machr ihr einen Unterschied zwischen den Geschlechtern? Schließlich hocken wir uns Mädels von Zeit zu Zeit ja auch draußen mal hin.

...zur Frage

Ehemalige beste Freundin und noch Klassenkameradin lädt mich zum Geburtstag ein, ignoriert mich aber oder schliesst mich ansonsten aus. Soll ich hinfahren?

Meine 11 jährige Tochter hat seit ihrem 8 Lebensjahr eine beste Freundin, die auch noch in der selben Klasse ist. Meine Tochter ist eine introvertiertes Mädchen, ähnelt halt ihrem Vater. ;-) Sie ist zufrieden wenn sie eine beste Freundin hat und noch einige andere welche sie auch mal hin und wieder an den Nachmittagen trifft, aus dem Grund schon mal kann sie an der besten Freundinn nicht geklammert haben. Für sie ist halt eine beste Freundin sehr wichtig. Ihre beste Freundin hingegen ist das genaue Gegenteil von ihr. Sie ist extrovertiert, äusserst beliebt bei vielen Mädchen, auch aus den andern Klassen. Sie hat auch viele andere Freundinnen was soweit erstmal kein Problem ist. In den Pausen möchte meine Tochter dann wie so oft mit ihrer besten Freundinn zusammen spielen, erzählen und das Pausenbrot geniessen. Nur sie darf nicht dabei sein, weil aus irgendeinem Grund findet irgendwer aus den andern Klassen meine Tochter uncool, und die beste Freundin steht nicht mehr zu meiner Tochter weil sie dabei auch "uncool" wirken würde. Versucht aber immer wieder wenn sie mit meiner Tochter alleine ist, sie wieder um den Finger zu wickeln. Und kommenden Samstag hat die beste Freundin Geburtstag und hat sie eingeladen. Meine Tochter möcht nicht hin, auch zwei andere Mädchen aus ihrer Klasse möchten nicht hin weil sie viel von diesem Mädchen ausgegrenzt und ausgelacht werden. Mit diesem "nicht zum Geburtstag fahren" möchten jetzt meine Tochter und diese 2 Mädchen ihr eine Lektion erteilen. Findet ihr diese Lektion zu extrem oder wie seht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?