Wie Linsen-Eintopf tunen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Balsamico Essig zB, aber der darf nicht mitkochen, sondern erst auf dem Teller einen Esslöfel voll dazugeben.

Ansonsten würd ich ne Zwiebel kleinhacken mit bisschen Speck anbraten, vielleicht noch paar Möhren und Kartoffelstückchen dazu, alles schön anbraten und dann die Dose drüberkippen. Noch bisschen Wasser dazu und Suppengewürz (getrocknetes) und vielleich noch nen Brühwürfel. UND GANS Wichtig, Chayennepfeffer, gehört bei mir unabdingbar an die Linsensuppe, noch ein wenig Zucker und nochmal ordentlich durchkochen lassen und Du merkst gar nicht mehr, das das Zeug ursprünglich aus der Dose kam.

hier spricht der Linsen-Spezialist, DH!

0
@casamaria

Ich such ja immer noch eine/n der/die mir fürn Linsengericht was verkauft ;~}}

0

Danke schön fürs *chen.

0

Ich esse lieber Zitrone statt Essig an Linsen (auch erst auf dem Teller dazugeben). Beim kochen etwas geräucherte Mettwurst dazu geben und ein paar Kartoffelstücke rein schneiden - das macht das ganze würziger.

Wiener Wurst oder Rotwurst in kleine Stücke schneiden und beifügen, den Eintopf mit etwas Essig und Zucker abschmecken.

Gib Speckwürfeln oder Möhrenstückchen dazu, wegwerfen musst du es nicht, wäre schade darum. Viele Menschen wären froh, wenn sie so etwas zum Essen hätten.

Für einen leckeren Linseneintopf nehme einen Bund Suppengrün und schnippele das Gemüse ganz klein und gebe ca. 2-3 Kartoffeln (gewürfelt) dazu, das alles in einem Topf geben und mit Gemüsebrühe auffüllen, dazu die Dose Linsen. Du kannst dann später noch ein paar Mettenden dazugeben (in Scheiben schneiden), dann hast Du einen wunderbaren Linseneintopf, der für 2 Tage reicht.